trinken

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von wasserelfe, 24. Januar 2005.

  1. hallo!

    ich habe mich gerade angemeldet und direkt mal eine frage :-?
    mein kleiner schatz ist jetzt 5 monate alt, er bekommt von mir tee und wasser zu trinken. säfte habe ich ihm auch schonmal gegeben, aber jetzt gestrichen.

    da man ja über den tag verteilt, immer mal was zu trinken anbieten soll, frage ich mich, ob ich ihm ein kleines fläschen mit wasser für den ganzen tag fertig machen kann?
    habe bis jetzt immer ein neues fläschen fertig gemacht, mal mit 50ml oder 100ml. meist hat er aber nicht alles augetrunken und den rest habe ich weggeschüttet.
    soll ich das so weiterführen?

    schonmal lieben dank im vorraus

    sylvia :brrrr:
     
  2. AW: trinken

    Wieso braucht er nebenbei soviel Flüssigkeit? Kriegt er schon Beikost? Ansonsten würde ich das Wasserfläschchen immer wieder neu machen. Dann ist es einigermaßen keimfrei und schmeckt auch nicht abgestanden.

    Lieber Grüße
     
  3. AW: trinken

    erstmal danke!
    dann habe ich ja bis jetzt alles richtig gemacht.
    ja, er bekommt schon breikost. mittags und abends.

    liebe grüße sylvia
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: trinken

    Hallo Wasserelfe,

    willkommen im Forum :)

    Verwende ausgekochte oder vapurisierte Fläschchen, dann kannst du 4 - 6 Stunden lang den Babytee oder das abgekochte Wasser zum Trinken anbieten.

    Generell braucht dein Baby nur Trinken rund ums Löffeln. Du musst ihm nicht den ganzen Tag mit der Flasche hinterher laufen ;-)

    Grüßle Ute
     
  5. AW: trinken

    hallo ute,

    vielen dank für den tipp!

    eigentlich weiß ich ja das er nur etwas zu trinken braucht, wenn er brei bekommt, aber er ist ein spuckkind sondergleichen. bei der kleinsten menge flüssigkeit zu viel, kommts wieder zurück, manchmal auch ein oder zwei stunden später. bei der milchnahrung genauso.
    benutze jetzt hipp 2. habe auch schon mit seiner kinderärztin darüber gesprochen, sie hat mir geraten die milchnahrung mit speisestärke etwas anzudicken, klappte aber auch nur kurz.
    ich gebe ihm deshalb flüssigkeit über den tag verteilt, weil ich angst habe das er mir sonst dehydriert.

    lieben gruß sylvia
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: trinken

    Wenn er seine normalen Mengen Babynahrung trinkt dehydriert er dir nicht! Sie enthält genügend Flüssigkeit.

    Evtl. wäre die AR Nahrung etwas für euch? www.babyernaehrung.de/speikind.htm

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...