Trinken nur im Schlaf, auch sehr wenig, kein KISS - was nun????

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Jessi_1977, 25. Mai 2005.

  1. Hallo zusammen,
    mein Sohn hat totale Trink und Essverweigerung. Er hat zwar sonst im Schlaf getrunken, aber das klappt auch nicht mehr gut.
    Wir sind gerade aus Köln vom KISS SPezialisten zurück: die Trinkprobleme liegen NCIHT am KISS (leider). Er hat gesagt, es kann statt Trauma auch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit sein......naja das Problem bleibt bestehen ;-((((
    Was kann ich jetzt tun? Kinderärzte und so scheinen ja hoffnungslos überfordert.....
    LG Jessi
     
  2. Was bekommt dein Kind wie alt ist er? Bei meinem war es auch so, dass sie auf einmal nicht mehr viel getrunken hat, ich muß aber dazu sagen, dass ich zur der zeit eine magen darm grippe hatte und denke dass sie vielleicht auch leicht davon betroffen war. Auf alle fälle habe ich dann umgestellt auf milumil 1 und es klappt jetzt viel besser. Sie möchte halt immerzwischen durch bißchen spielen aber das gewöhne ich ihr auch ab. Übrigens sie ist 9 wochen alt
     
  3. hallo!

    wieviel nimmt dein sohn täglich zu sich?nimmt er gut zu?

    lg
    silvia
     
  4. Hallo Jessi,

    :verdutz: Der Spezialist hat gesagt es komm nicht vom KISS ?? :verdutz: Meinte er gar nicht oder vielleicht doch zum Teil ? :bahnhof:
    Bei Kathi wurde und wird eine Nahrungsmittelunverträglichkeit noch nicht ausgeschlossen - Das meint aber meine KIA.
    Kathi bekommt im Moment HumaSL - wobei ich nicht sagen kann ob - die leichte Trinkverbesserung ( heute gut morgen mau - bis hin zur Verweigerung) :-( mit der Kiss-Behandlung zu tun hat oder mit Dem HumanaSL.
    @Silvi hat recht - wie nimmt der Floh den zu.
    Warte auf Utes Antwort die weiß immer Rat :lichtan: :lichtan:
    Und stelle die Gewichtsdaten ein, die benötigt Ute. ;-)
     
    #4 heidi+kathrin, 25. Mai 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Mai 2005
  5. Hallo zusammen,
    also die Gewichtsdaten weiss ich nur so:
    Geburt 1.11.04, 1935 g, mit 20 Wochen 8,5 kg.....jetzt 9 kg +/-200g - er ist glaub ich 30 wochen.....hat also immer gut zugelegt, außer in den letzten wochen ;-(
    KISS wurde nicht bestätigt, die Trinkverweigerung muss also eine andere Ursache haben.
    Wir füttern APTAMIL 1, nachdem er HUMANA gar nicht vertragen hat.
    LG Jessi
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  7. runninghorse1973

    runninghorse1973 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Mal hier und mal dort...
    Hallo Jessi,

    als wir mit Aaron wegen seiner zeitweise schweren Neurodermitis in stationärer Behandlung waren, wurde per Bluttest ein Ige-RAST Nahrungsmittelscreening durchgeführt. Dieser Test überprüft die Verträglichkeit grundlegender Nahrungsmittel. Zuvor wurde vermutet, dass eine Kuhmilchunveträglichkeit für die Verschlimmerung der Hautsymptome verantwortlich sei. Die Ergebnisse wiesen jedoch keine Reaktion auf Milcheiweiss auf, dafür jedoch eine starke Reaktion auf Hühnereiweiss sowie eine schwach positive Reaktion auf Weizen.

    Grundsätzlich schadet es nicht versuchsweise auf milchfreie Nahrung umzustellen, eine entssprechendes Nahrungsmittelscreening durch den Allergologen bringt jedoch noch detaillierteren Aufschluss.

    LG,
    Daniela
     
  8. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo daniela,

    leider ist dieser rast-test nicht aussagekräftig genug, um eine unverträglichkeit ausschließen zu können.

    entscheidend ist wirklich, wie das baby mit milchfreier nahrung zurecht kommt.

    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...