Treppengitter, Gitterbett usw. bei Klettermaxen

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von helenahg, 24. Juli 2011.

  1. helenahg

    helenahg Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. April 2009
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wo auch schon die alten Römer waren
    Hallo,

    Mein Wirbelwind ist ein richtiger Klettermaxe. Glücklicherweise hat sie noch nicht versucht aus ihrem Gitterbett zu klettern oder gar an Treppengittern. Aber ich nehme an, das läßt nicht lange auf sich warten. Mit Schlafsack ist es natürlich noch schwer aus dem Bett zu klettern, aber sie scheint ihn immer weniger zu mögen und wann sie ihn sich selbst ausziehen kann, ist ja auch nur noch eine Frage der Zeit

    Nur was dann? Klar, bevor sie sich verletzt, natürlich Gitter vom Bett weg. Dann kann sie aber auch jederzeit aus dem Bett aufstehen und das Zimmer verlassen. Da sie auf der Treppe aber noch nicht sicher ist (und schlaftrunken natürlich schon mal gar nicht), ist der erste Gedanke: Gitter an die Treppe machen. Aber Gitter soll man ab ca. dem 2. Lebensjahr nicht mehr an Treppen machen wegen der Gefahr des Überkletterns, also doch kein Gitter.

    Mal abgesehen davon, was sie sonst noch alles anstellen kann, wenn sie nachts rumläuft und im Bad oder sonst wo alleine rumklettert. Ich muss dazu sagen, wenn sie die Möglichkeit hat eine Schlafstätte zu verlassen (Matratze auf dem Boden, bei uns im Bett...), dann fällt es ihr im Leben nicht ein liegen zu bleiben und einzuschlafen, auch nicht, wenn sie nachts mal kurz wach wird.

    Ich sehe schon kommen, dass ich gar keine ruhige Nacht mehr habe und ständig mit halbem Ohr lausche, was sie anstellt, wenn sie ihr Bett verlassen kann, ob sie irgendwo hoch steigt, runterknallt, Finger in der Tür klemmt oder was auch immer.

    Habt ihr Tipps?
     
  2. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.336
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Treppengitter, Gitterbett usw. bei Klettermaxen

    Wir haben hier auch so eine Kletterkünstlerin. :nix: Seit vorgestern hat Lenia nun keine Gitterstäbe mehr an ihrem Bett, aber vorher hatten wir auch schon die Gitterstäbe rausgenommen! Lenia ist zwar rausgeklettert, aber immer nur wenn sie auch aufstehen durfte! :herz:

    Vorm Treppenloch haben wir ein Kiddy guard und da kann sie nicht rüber klettern! Über ein normales Gitter schafft Lenia auch schon fast, sie schafft es ja auch über Finjas Laufgitter :nix:
     
  3. helenahg

    helenahg Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. April 2009
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wo auch schon die alten Römer waren
    AW: Treppengitter, Gitterbett usw. bei Klettermaxen

    Das habe ich auch schon öfters gesehen, konnte mir aber nicht vorstellen, dass das halten soll, wenn jemand dagegen fällt?! Da es ja ausziehbar ist, wie funktioniert das?

    Aber dazu gibt es wenigstens auch Halterungen für Geländer (was bisher das größte Problem bei den meisten Treppengittern war, Befestigung an Streben mit nur ca. 0,5 cm Durchmesser). Und es wäre tagsüber nicht im Weg.

    Es ist aber leider auch nicht höher als die Gitter und wahrscheinlich daher auch nur empfohlen bis 2 Jahre. Sie bekommt ihren Fuß schon ganz schön hoch (gemessen an ihrer Körpergröße von gerade mal 90cm, da wird man schon neidisch).
     
  4. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.336
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Treppengitter, Gitterbett usw. bei Klettermaxen

    Nur mal zur Info: Lenia ist 99cm groß und bekommt demnach ihren Fuß bestimmt noch höher :nix:

    Also ich kann mich auch gegen das Kiddy Guard lehnen und es passiert nichts! Es rastet nämlich ein und somit wird es nicht weiter ausgezogen! Und da es ja wie ein Tuch ist, haben die Kids auch keine Möglichkeit ihre Füße irgendwo zwischen zu stecken um hoch zu klettern.
    Meine Freundin hat ihrs auch ncoh und die Kleine wird 5. Na klar sie würde drüber kommen, aber tut sie nicht. Sie habens nur noch nachts davor, damit keiner schlaftrunkend runterpurzelt!
     
  5. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Treppengitter, Gitterbett usw. bei Klettermaxen

    Das ist hier ganz genauso. Ich habe auch Angst gehabt, als der Schlafsack wegfiel. Aber nö, das klappt wunderbar, er klettert selbsr früh nicht raus, obwohl ers kann! Aus dem Reisebett genauso und dei Treppengitter sind einfach heilig! Da würde ich aber sowas von schimpfen, wenn sie da versuchen würde drüber zu klettern :Sagnix: Und so lange solltest Du sie tagsüber eh nicht aus den Augen lassen :rolleyes:

    Ein schlaftrunkendes Kind macht sicher Vieles, aber nicht aus dem Gitterbett klettern um dann noch diverse Treppengitter zu übersteigen! Schon gar nicht im Bad sonstwas anzustellen. Früh morgens sehe ich da schon eher die Gefahr!

    Schlaft ihr auf einer Ebene? Also Schlafzimmer an Kinderzimmer??

    LG Uta
     
    #5 lena_2312, 24. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2011
  6. helenahg

    helenahg Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. April 2009
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wo auch schon die alten Römer waren
    AW: Treppengitter, Gitterbett usw. bei Klettermaxen

    Ich gehe auch nicht davon aus, dass sie schlaftrunken aus dem Bett klettert. Aber da sie sich nicht umgehend meldet, wenn sie wach wird, ist sie nicht mehr unbedingt schlaftrunken und dann würde ich ohne Schlafsack nicht mehr dafür garantieren, dass sie es nicht bald versucht. Daher würde ich dann auch die Gitter weg machen wollen.

    Nur dann ist sie natürlich schnell mal schlaftrunken aufgestanden, wenn da kein Gitter mehr ist. Da hätte ich auch noch keine Bedenken, dass sie über ein Treppengitter klettert. Wenn sie dann eine Weile wach ist... Ich gehe mal nicht davon aus, dass sie so lange so leise sein kann nachts, dass ich nicht wach werde, bei meinem Mann würde ich dafür nicht garantieren (d.h. natürlich, ich kann nicht mehr auswandern).

    Ja wir haben die Zimmer auf einer Ebene, gegenüberliegend mit dem Treppenhaus und dem Bad in der Mitte. Tagsüber ist sie auch nicht wirklich alleine, so sicher, dass sie nichts zum Anstellen findet ist vermutlich nur eine Gummizelle :zahn:.

    Ein weiterer Punkt ist auch, dass sie sich nicht freiwillig hinlegen oder liegen bleiben würde, wenn sie eine Möglichkeit hat aufzustehen. Sie möchte auch so gerne ab und an nachts spielen, kommt nur (noch) nicht aus dem Bett. Das werden sicherlich harte Nächte, bis das funktioniert, kann ich wohl nur im Urlaub machen.

    Aber ich denke ich werde auf jeden Fall die Tage mal bei Babywalz reinschauen und mir das Kiddy Guard anschauen.

    Ab wann sind eure eigentlich sicher die Treppen gelaufen? Hoch läuft sie eigentlich sicher, runter aber nicht. Und sie macht gerne faxen auf der Treppe :umfall:.
     
  7. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Treppengitter, Gitterbett usw. bei Klettermaxen

    ah ja.... das kenn ich leider auch.
    Da hilft nur ein Babyphon (auf ganz empfindliche Geräusche eingestellt) und schlaflose Nächte. :ochne: Die Phase war bei Lena aber mit kurz über 2 dann vorbei. Bis dahin musst Du wohl durch :umfall:

    kommt drauf an, was für eine Treppe. Wir haben hier echt eine fiese Wendeltreppe, da kommt Luca jetzt aber auch sicher runter (aber ich bin ich Reichweite, ich trau dem ganzen immer noch nicht :rolleyes:).
     
  8. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.336
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Treppengitter, Gitterbett usw. bei Klettermaxen

    Treppen läuft Lenia eigentlich sicher ... allerdings ist das bei ihr auch tagesbedingt ... mal turnt sie mehr und mal weniger. Meist klappt es besser, wenn keiner zuschaut und sie allein geht! :nix:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. ausziehbares treppenschutzgitter forum

Die Seite wird geladen...