Trauerbewältigung bei Kindern

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von kejane, 17. März 2009.

  1. Kann mir jemand helfen?

    Letzten Monat ist eine Kindergartenfreundin meiner Töchter nach drei Monaten schwerer Krankheit gestorben. Seitdem vergeht kaum ein Abend an dem die Mädchen nicht ohne Angst vor der Dunkelheit ins Bett gehen. Fahren wir am Friedhof vorbei wollen sie die kleine wieder ausgraben und beim kleinsten Husten kommt die Frage, ob sie jetzt auch sterben müßen?!
    Gutes Zureden hilft oft nichts mehr. Weiß jemand einen Rat.


    Gruß Anja und Kinder
     
  2. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.816
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Trauerbewältigung bei Kindern

    Ja, aber gerade fehlt mir die Zeit länger zu schreiben.
    Daher in Kürze - du nimmst deine Kinder ernst und beantwortest ihnen die Fragen die sie stellen aufrichtig. Nicht mehr an Informationen. Dann biete ihnen noch Rituale an. Schau was für Euch passt. Das kann eine Erinnerungskiste sein mit Andenken, guten Wünschen und Erlebnissen die ihr aufschreibt. Bilder die gemalt werden ...
    Oder das können Briefe sein, die ihr in Richung Himmel schickt.
    Ich schau auch nachher nochmal nach Buchtipps. "Abschied von Rune" dürfte für Euch passend sein.
    Wichtig noch eins - klär das Thema Tod und Trauer auch für dich - dann kann der Weg den ihr gemeinsam gehen müsst gut gelingen. Soweit man bei dem Thema von gut reden kann. Es gehört zum Leben dazu und wird heute zu sehr verdrängt. Schade eigentlich ...

    Liebe Grüsse
    Martina
     
  3. AW: Trauerbewältigung bei Kindern

    Vielen Dank für deinen Tip.
    Wir wollen zusammen mit anderen Kindern und Eltern am Geburtstag der kleinen Lampions aufsteigen lassen und somit einen kleinen Gruß in den Himmel schicken.

    Gruß Anja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...