Tragetücher und Bandscheibenschäden

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Mischa, 9. September 2005.

  1. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.420
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    Marburg (rpo). Anstatt das Baby im Kinderwagen vor sich her zu schieben, benutzen viele Eltern Tragetücher und Tragesäcke. Die Kinder werden dabei auf dem Bauch, dem Rücken oder der Hüfte festgeschnürt. Vor dieser Huckpack-Methode warnen jetzt Experten, denn sie könnte zu Bandscheibenschäden führen. -> Weiterlesen

    (Quelle rponline)
     
  2. tobasajogwen

    tobasajogwen Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2005
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    taj, da kann ich nur sagen "Jeder wie er kann" und für alles gibt es Vor- und Nachteile. Deshalb entscheidt auch jeder für sich, was am Besten ist.
    LG
    Olaf
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    find eich ne krasse Aussage. Also wäre es wohl besser gewesen wenn ich mein Kind stundenlang im Wagen schreien lasse als es an mir zu tragen? *kopfschüttel*
    Ich denke man kann das nie pauschal sagen, ein Tuch sollte scho anständig gebunden sein und somit die Kriterien erfüllen.
    Wieso schreiben die nie etwas über das positive beim tragen`
    kann man ne ganze Liste aufzählen

    leicht verärgerte grüsse
    sandra
     
  4. Besser ein heiler Rücken aber ein gestörtes Urvertrauen *ironieoff* *malkrassausgedrückt*

    Ich orienteriere mich lieber ab meinem Kind (das im Tuch schläft aber im KiWa brüllt), und das kann ja so falsch nicht sein.

    Ich werde weiter tragen.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  5. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    oh weia sind wir rabeneltern *ironieoff* :D
     
  6. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich bin auch ne Rabenmama *handreich* und schließe mich Euren Aussagen an!
    Allerdings werde ich tatsächlich versuchen Schuhe mit weicherer Sohle anzuziehen...kann ja nicht schaden!!!

    TSchüß :winke:
     
  7. Sagt mal, wie lest Ihr denn den Artikel?

    Meiner Ansicht nach geht es um die Bandscheiben des KINDES und nicht der Mutter. Und wenn man sich am Kind orientiert, sollten da seine Bandscheiben schon miteinbezogen werden.

    Und da kann ich aus eigener, sehr leidvoller Erfahrung sagen, daß ich liebendgern einen heilen Rücken hätte. Denn schon als Kind ständig unter Rückenschmerzen zu leiden, wiegt kein noch so tolles Urvertrauen wieder auf. :nein:

    Ursula :V:
     
    #7 BuchLiesel, 9. September 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. September 2005
  8. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Deshalb werde ich auf gutes Schuhwerk achten!!!! Und bin auch froh, solche Infos mal zu lesen.
    Aber wenn das Baby schreit, muß ich es ja wohl tragen!!
    Und Ursula, wegen Deinem Satz mit dem Urvertrauen: Ein gesundes Kreuz wiegt auch ein schlechtes Urvertrauen nicht auf!!!!
    Die Balance muß stimmen!!!!

    Liebe Grüße :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...