Tragetasche???

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Leasmile, 1. Juni 2003.

  1. Hi,
    ich bin nicht sicher, ob ich mit meiner Frage hier richtig bin, aber trotzdem...
    Also ich bekomme in ein paar Wochen mein zweites Kind und habe erstmal nur einen Kinderwagen, ein Kiddyboard und dann ein Tragetuch.
    Lea läuft recht gut (sie ist dann 21 Monate alt) aber wenn ich länger unterwegs bin schläft sie noch viel im Kinderwagen.
    Wenn ich die Kleine nicht mehr tragen kann und Lea läuft habe ich ja normalerweise immer die Tragetasche mit dabei, die natürlich super sperrig und unbequem ist, aber aus dem Wagen raus muss, wenn Lea müde ist. Wenn ich alleine mit den Beiden unterwegs bin ist das natürlich scheiße, weil ja auch meine Einkäufe noch im Wagen sind und ich muss Bus fahren. Nun die Frage, reicht nicht auch ein gut gepolsterter Fußsack? Wozu benötige ich denn die große Tragetasche???


    LG
    Jessica
     
  2. Hallo Jessica!

    Anna Maria war schon ein paar Monate älter, als Deine Lea, wie Sebastian geboren wurde, aber wir hatten immer das Problem, daß sie nicht laufen wollte. (Auch ein bißchen Eifersucht.) Da wir eine große Familie sind hat sich immer jemand gefunden ihren Buggy zu schieben. Meine Nachbarin hat diese Misere gelöst, indem sie einen gebrauchten Geschwisterwagen gekauft hat.
    Tragetasche und Kinderwagen?
    Ich hab die Tragetasche nur benutzt, wenn wir einen Besuch machten. Die Babys konnten darin recht gut schlafen.
    Mit Tragetuch und Kinderwagen habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.

    liebe Grüße
    hildegard
     
  3. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    Hallo Jessica!

    Also bei meinem Wagen ist nur so eine softe Tragetasche drin die man wenn man ihn als Sportwagen umbaut eintweder in eine Ecke knüllen könnte oder auch platt machen kann zum draufsitzen da an den ecken Klettverschluß ist. Leider kann man den kleinen Wurm da nicht so gut drin tragen. Aber richtige Tragetaschen haben ja die wenigsten der neuen Kinderwagen. Übrigens meiner ist von Hauck. Vielleicht ist das ne Lösung für dich.

    Ich wünsch dir alles gute für die Geburt!

    Liebe Grüße Kerstin :?
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Also ich bin auch gespannt, wie das bei uns wird. Planung sieht Ariane im Sportwagen und Keks im Tragetuch vor. Geschwisterwagen würd ich ihn bei uns nirgends unterkriegen!

    Aber: Wir haben einen Sportwagen von Chicco, den Jogger. Die Tragetasche kann man platzsparend mit einigen wenigen Handgriffen praktisch zusammenfalten. :bravo: Damit passt sie dann unten in den Korb oder in eine Umhängetasche über der Schulter. Und man kann das Baby auch drin tragen, stabil genug ist sie auf alle Fälle. Aber ob das auf Dauer praktikabel ist? Dann lieber zusammenlegen und Baby ins Tuch.

    berichtet
    Andrea
     
  5. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hallo,
    wir sind ja nun schon seit 3 Monaten am Rumprobieren... :-D
    Der Geschwisterwagen (ist zusammengelegt auch nicht größer als ein anderer Wagen) hat sich bis jetzt als ziemlicher Reinfall erwiesen. Johannes liegt extrem ungern drin, was vielleicht auch daher kommt, daß er Bauchschläfer ist und ich ihn im Wagen eigentlich nicht auf den Bauch legen mag. Oder er mag nicht mit den Füßen voran geschoben werden oder es ist ihm zu eng, weiß der Geier. Jedenfalls brüllt er in dem blöden Ding nur.
    Außerdem war der Wagen 2 Monate lang kaputt (ABC-Design war nicht fähig, ein Ersatzrad zu liefern! :shock: ), sodaß ich mir was anderes einfallen lassen mußte. Als Johannes noch ganz winzig war, habe ich ihn quer im Tuch vor dem Bauch getragen und Christina im großen Wagen (als Sportwagen) geschoben. Das ging, war für mich aber nur Notlösung, da ich durch das Tuch quasi einarmig war, weil es mir sonst immer wieder von der Schulter gerutscht wäre. Als Johannes dann etwas größer war, bin ich auf den Babybjörn umgestiegen. Das Ding mag umstritten sein, aber für uns ist es perfekt und Johannes' Hüften entwickeln sich auch wunderbar. Ich bin einfach keine Tragetuchmami... Das hat bislang sehr gut funktioniert, denn im Babybjörn sitzt Johannes so fest drin, daß ich mich auch mal bücken bzw. Christina in den Wagen heben kann. Darin hat Johannes bis vor kurzem auch immer wunderbar geschlafen. Nachteil am Tragen ist, daß ich hinterher immer komplett durchgeschwitzt war und jetzt, wo es so heiß ist, ist es erst recht übel. Bei diesen Temperaturen schwitzt Johannes nämlich auch (vorher war es ihm nicht zu warm, obwohl ich geschwitzt habe) und dann fängt er an zu brüllen.
    Bei ganz kurzen Strecken (z.B. zum Spielplatz) mache ich es so, daß ich Christina laufen lasse und Johannes in der Softtasche in den flachgelegten großen Wagen lege. Das funktioniert merkwürdigerweise etwas besser als im Geschwisterwagen, obwohl er auch hier am Anfang brüllt. Allerdings ist er für die Softtasche schon fast zu groß, sodaß ich die jetzt wohl bald zum Fußsack umbauen werde und ihn dann da rein lege. Allerdings ist es dann mit der Bauchlage im Kiwa endgültig Essig, denn dann muß ich ihn anschnallen... :-? Weite Strecken können wir so allerdings nicht zurücklegen, da Christina 1. überall hinrennt, nur nicht da, wo wir hinwollen, und 2. sehr schnell müde wird. Für ein Kiddieboard ist sie allerdings noch zu klein, da würde sie auch nicht lange genug darauf stehen bleiben. Außerdem brauche ich für sie einen Wagen, wo ich sie festschnallen kann :-D , denn sonst würden wir beim Einkaufen nie fertig werden!

    Das jetzt nur mal als Erfahrungsbericht, da ich auch noch nicht die ultimative Lösung gefunden habe! Ich werde Johannes wohl noch ein Weilchen vor dem Bauch tragen, bis er mir zu schwer wird, und dann werden wir weitersehen. Vielleicht freundet er sich ja noch mit dem Geschwisterwagen an, wenn er alt genug ist, daß ich ihm die Lehne ein bißchen hochstellen kann, oder er kommt in den großen Wagen und Christina aufs Kiddieboard - wenn sie drauf bleibt. Mal sehen...

    LG, Bella :blume:
     
  6. Hi,
    @ belladonna: unsere Beiden Mädels sind ja gleichalt und die Erfahrungen, die so mit ihr machst (Müdigkeit und hinlaufen wo es grad am schönsten ist) kenne ich von Lea auch.
    Ich habe ein Kiddyboard gekauft, bin aber der Meinung, dass das frühestens mit zweieinhalb oder so was ist. Den Baby Björn habe ich auch noch von Lea, aber länger wie mal ne Stunde ganz am Anfang und ne halbe ab dem dritten Monat ging das auch nicht, weil ich es fürchterlich ins Kreuz bekommen habe. Tragetuch würde ich gerne prbieren, aber die sind zum erxperimentieren zu teuer. Ich liebägele mit einem Geschwisterwagen, aber mein Mann findet die Ausgabe jetzt zu hoch.
    Mal sehen, vor allem da unsere Kleine sich schon jetzt (sieben Wochen vor ET) angekündigt hat (Cervix leicht verkürzt, MuMu weich und durchlässig, Köpfchen fest im Becken)

    ALso bis dann mal

    Jessica
     
  7. Hi,
    habe ich auch schon drüber nachgedacht, aber darin kann Lea nicht schlafen und ich glaube nicht, dass man den Sitz auf dem Sportwagen festmachen kann.
    Ich finde diese Sitze aber auch todeshässlich.

    Jessica
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...