Träger Darm

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Tamara, 19. Februar 2006.

  1. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Hallo :winke:
    Luna wird voll gestillt, sie ist jetzt knapp 13 Wochen alt. Am Anfang hat sie schon nicht täglich Stuhl gehabt, meist so alle 2-3 Tage, das kam dann aber ohne Probleme.
    Nun ist es so das sie manchmal 7-10 Tage keinen Stuhlgang hat; ich weiß das das bei Stillkindern durchaus normal ist, aaaber: umso länger sie keinen Stuhl hat, umso mehr habe ich das Gefühl Luna hat Bauchweh und quält sich, sie drückt auch oft ohne Erfolg.
    Letzte Woche habe ich es nicht mehr ertragen und mit Baby Lax nachgeholfen (danke nochmal Tomsmama :bussi: ), dann kam auch jede Menge Stuhl und Luna war wieder total fröhlich und ausgeglichen.
    Nun hat sie schon wieder seit 7 Tagen keinen Stuhl, wird nörgelig, drückt ohne das was kommt und mir scheint das Bäuchlein tut weh. Pupsen kann sie übrigens prima und viel.
    Bauchmassage, warm Baden und Windsalbe helfen überhaupt nicht und Baby Lax kann ich ihr doch nicht jedes mal geben, der Darm gewöhnt sich da doch dran...
    Hat Jemand einen Tipp für mich was ich noch tun kann ?

    Liebe Grüße
    Tami
     
  2. AW: Träger Darm

    Es gibt da solche Kümmelzäpfchen, die man geben kann, das hat bei Timon damals geholfen- die heissen "cum carvi" oder so ähnlich. Das weiss man in der Apotheke bestimmt.
     
  3. Mausel

    Mausel Brave Chicken

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    4.059
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Träger Darm

    Hallo Tami,

    schau mal da:

    http://www.gesundheit.com/gc_detail_3_gc01100201.html

    Ich habe sie Clara damals auch mal gegeben, ihr haben sie nichts gebracht, aber irgendwie hat damals gar nichts geholfen.

    Ist ja rein pflanzlich, von daher ein Versuch wert.

    LG Heike
     
  4. ela

    ela Süße

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Träger Darm

    :winke: Tami,


    so richtig helfen kann ich wahrscheinlich nicht.

    Bei gestillten Kindern ist ja 3 mal täglich genaus so normal wie alle 10 Tage. Aber das weißt Du ja selber.

    Aber wenn Luna Probleme hat :???:

    Laurenz hatte das nur 1 Mal. Nach 8 Tagen noch kein Stuhlgang. Der Kidoc hatte mir dann auch die Babylax aufgeschrieben. Für den Fall dass die nächsten 2 Tage nichts geht. Na ja, Laurenz hatte es dann selbst geschafft.

    Hat Luna denn richtig Bauchweh? Mir würde jetzt außer Massagen noch das Körnerkissen einfallen, und turnen.

    Nee, ich merk schon, ich bin wirklich keine Hilfe. Sorry.

    Trotzdem wünsch ich Euch viel Erfolg.

    :winke: Ela
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Träger Darm

    Tami, mir fallen neben Babylax, Glycerinzäpfchen und Bauchmassagen noch "Fahrradfahren" mit den Beinen ein oder Fußmassagen. Kennst Du diese Streichmassage, bei der die Fußsohlen so massiert werden, daß es dem Darmverlauf entspricht? Wenn nicht, schreib ich Dir gern auf, wie es geht.
    Liebe Grüße, Anke
     
  6. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Träger Darm

    Hallo Anke,
    danke für Deine Antwort. Das Fahrradfahren mache ich immer im Zuge der Massage mit, sonst wird es der Maus schnell langeweilig ;-)
    Baby Lax habe ich hier, ich habe mich nur gefragt, ob ich dann nicht in einen Teufelskreis komme, wenn ich dauernd nachhelfe ? Ich würde lieber den Darm bei seiner natürlichen Arbeit etwas anschubsen :jaja:
    Ich mache immer die Massage die wir auch bei der Babymassage gemacht haben, um den Bauchnabel rum, also den aufsteigenden (Darm) Ast angefangen und dann nach rechts weitermassieren.
    Das mit den Fußsohlen haben wir nicht gemacht, wenn Du mir das Schreiben könntest, wäre ich Dir sehr dankbar.

    Liebe Grüße
    Tami
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Träger Darm

    Tami, Babylax sollte man natürlich wie alle anderen Abführmittel nicht zu lange anwenden. Es ist aber so sanft zum Darm, daß man bei gelegentlicher Anwendung keine Sorgen haben muß.
    Zur natürlichen Darmanregung fallen mir sonst nur zusätzliche Flüssigkeitszufuhr oder die Gabe von Milchzucker ein - letzteres kann allerdings auch zu vermehrten Blähungen führen.
    Die Fußmassage macht man folgendermaßen:
    Man steht/sitzt dem liegenden Kind gegenüber. Man greift mit der rechten Hand einen Fuß des Kindes und streicht dann mit dem Daumen mit sanftem, aber bestimmtem Druck am rechten Fuß des Kindes von der Ferse aus die Fußaußen- beim linken Fuß die Fußinnenkante in Richtung zum Vorfuß. Dann unterhalb des Vorfußballens quer über den Fuß in Richtung Innen- bzw. Außenkante, dann diese Kante entlang wieder in Richtung Ferse streichen (alles natürlich an der Fußsohle). Wenn Du Dir das nun am Kind anschaust, siehst Du, daß der Verlauf des Massagestrichs dem Darmverlauf entspricht.
    Wenn man etwas geübt ist, kann man diese Massage auch mit beiden Händen an beiden Füßen gleichzeitig machen - dazu überkreuzt man dann die eigenen Unterarme und greift die Füße - dann kann man halbwegs komfortabel mit beiden Daumen gleichzeitig massieren.
    Hast Du das verstanden - solche Beschreibungen sehen immer so wirr aus...?
    Liebe Grüße, Anke
     
  8. AW: Träger Darm

    Hallo Tami ,


    bei Marie stand damals auch der Verdach " Träger Darm " im Raum. Wir wurden sogar ins Kinderkrankenhaus eingeliefert, da sie fast nie selbstständig machen konnte.
    Aber es war Gott sei Dank alles o.K.

    Dort wurde uns geraten, ihr am Tag etwas mehr Ballaststoffe zu geben, da es Babys gibt , die diese sehr schnell verwerten. Leicht gesagt bei einem 4 Monate alten Baby .
    Ich habe dann ( wenn auch mit einem unguten Gefühl ) ihr pro Tag ca. 3-4 Teel.
    Birne ( Gläschen ) gegeben .
    Von da an ging es !
    Ansonsten habe ich auch relativ oft. Babylax benutzt. Ist aber laut Ärzten kein Problem. Solange es nicht für ewig ist.

    Falls Du weitere Fragen hast , gerne auch per pn. In dem Gebiet bin ich inzwischen echt firm !! :zwinker:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. babylax wie oft am tag

    ,
  2. babydarm träge durch babylax

    ,
  3. träger darm baby

Die Seite wird geladen...