Tourette syndrom und ADHS

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von TaJul, 4. Mai 2005.

  1. Julian hat das Tourette Syndrom und ADHS, allerdings hatte er auch eine sehr schwere Geburt und dadurch noch eine Muskelhypotonie und eine psychomotorische Entwicklungsverzögerung, außerdem eine Skoliose und eine Beinlängendifferenz.
    Da seine Tics sehr stark sind, wird er auf das Medikamet Abilify gerade eingestellt. Es geht ihm auch schon etwas besser. Die feste Diagnose haben wir erst seit wir vor eineinhalb Wochen in Tübingen in der Uniklinik bei Prof. Bartels waren, Jahre zuvor sind wir von Arzt zu Psychologe gerannt, und es hieß immer nur Verdacht auf..... V.a.

    Seit wir die genaue Diagnose haben, können alle besser damit umgehen.
    Mehr zum Thema Tourette Syndrom habe ich auf der Homepage beschrieben.
     
  2. ach mensch. den verdacht hattet ihr selbst ja auch schon, wenn ich mich recht erinnere?!

    habe über tourette schon einiges gesehen, weiß aber nicht: kann das irgendwann weggehen?

    mit der skoliose. bei mir ist die jetzt auch festgestellt worden. das ist bei einem kind doch behandelbar. sei froh, dass man das so früh festgestellt hat. er hat sicher ohnehin einlagen in den schuhen des kürzeren beines zum ausgleich, oder? skoliose haben soviele menschen und wissen gar nichts davon. und wenn sie es merken, ist es meist schon zu spät, um noch wirklich was machen zu können. (ich weiß, wovon ich rede.) :-? kommt natürlich auch drauf an, ob die weiter oben o. weiter unten ist.

    ich drück euch die daumen, dass er sich weiter gut entwickelt, euer süßer sohn. ihr habt schon soviel durch.
     
  3. ja wir hatten das Tourette schon seit 2 Jahren in Verdacht!
    Ich selbst habe auch skoliose und ein kürzeres bein.....
    ja julian trägt propriozeptive Einlagen und eine Schuherhöhung von 6mm, 1 zm ist das linke bein kürzer. wir machen ja auch jede woche krankengymnastik und ergotherapie und Psychomotorik, er ist allso auch gut gefördert!
    Aber anstrengend ist das leider schon sehr.....
     
  4. ja, das glaub ich dir. :-? aber ihr seht ja auch erfolge.

    bei dem allem hätte euch tourette nun wirklich noch erspart bleiben können. die welt ist schon komisch eingerichtet.

    das mit der sk. und dem bein auch bei dir ist erstaunlich. vielleicht doch erblich?!
    hat man es bei dir ausreichend früh gemerkt, um noch was machen zu können? bei mir ist es eigentlich schon zu spät, obwohl ich jetzt doch mal noch einen einlagenversuch machen werde. aber man sagte mir schon, dass es wahrscheinlich eher zu sehr schmerzen wird, weil zu spät. :-?

    schon blöd. ich möchte nicht wissen, wieviele mit sowas rumrennen und es erst bemerken, wenn sie ständig rückenschmerzen haben und endlich mal einer röntgt.
     
  5. ich habe große rückenschmerzen, mal besser, mal schlechter, trage schon lange Eimlagen und ein keil zur schuherhöhung. Ja ich denke auch das Julian das vererbt hat von mir und ich von meiner mutter und die von ......
    man erbt doch meist immer nur das negative, oder?
    ich hoffe, das mir ihre bandscheibenvorfälle erspart bleiben......
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...