Total verwöhnt und ich krieg die Krise *heul*

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Lilienfrau, 24. September 2004.

  1. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ihr Lieben,

    hoffentlich kann mir jemand helfen! Madame hat neuerdings eine totale Zickenphase wenn's ums Schlafen geht 8O bisher war das nie ein Problem, wir haben immer noch etwas gekuschelt, dann hab ich sie gebettet, ihre Gutenachtgeschichte erzählt, ein Küsschen gegeben, bin raus und hab bis morgens nix mehr gehört. Hach war das schööööööön!

    Und jetzt? Madame war ja erkältet und konnte daher schlecht einschlafen - Nase verstopft, aber ohne Nucki geht ja nix beim Schlafen, also gab's Theater. Da ich ja von Natur aus eher gutherzig bin :-D hatte ich Mitleid und bin abends bei ihr am Bett gesessen und hab sie gestreichelt, bis sie eingeschlafen war. Nachts wurde sie dann wach und ich hab sie rübergeholt zu uns ins Bett, wo sie dann auch weiterschlief (bloß ICH nicht, weil Johanna im Bett rotiert wie ein Hubschrauber und ich dann dauernd wach werde)

    Nun wurden aber die Phasen des abends am Bett sitzen immer länger und inzwischen sind wir bei zwei Stunden angekommen! Sie ist ganz offenbar eingeschlafen, aber sobald ich rausgehe fängt sie an zu brüllen - und wie!!! :heul: Sogar die Nachbarn haben schon gefragt, ob Johanna krank wäre, weil sie abends so schreit :-?

    Gestern hat sie mal wieder keinen Mittagsschlaf gemacht und ist dann zum Glück relativ schnell eingeschlafen, dafür wurde sie gegen 22 Uhr wach und das war es dann mit der Nachtruhe!

    Ich nehme an, wir haben sie einfach verwöhnt und jetzt fordert sie das immer ein. Aber sie schläft einfach nicht ein abends wenn ich daneben liege, sie lauert sozusagen nur drauf daß ich rausgehe um dann wieder Gas geben zu können.

    Was kann ich machen? Schreien lassen halte ich nervlich nicht durch (und die Nachbarn sicher auch nicht, der Sohn muß ja zur Schule und er schläft quasi direkt neben Johanna, das geht ja nicht daß er bis 22 Uhr den Terror hört).

    Hat jemand eine tolle Idee oder kann mir zumindest sagen, daß es NUR EINE PHASE ist? :eek:

    Verzweifelte Grüße

    Alex
     
  2. Corina

    Corina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Alexandra

    Helfen kann ich Dir leider auch nicht, ich mache mit Fabian das selbe durch :( . Im Frühling war es mal eine Zeitlang besser aber jetzt: immer Theater.
    Wir sind wahrscheinlich wirklich beide zu gutmütig. Bis jetzt habe ich es noch nicht geschafft hart zu bleiben und wirklich rauszugehen. Auch Nachts ruft er jetzt wieder vermehrt nach mir (s. mein Posting im Erhiehungsforum).

    Ich warte gespannt auf Tipps von anderen Müttern :-D .

    Gute Nerven und liebe Grüsse
    Corina
     
  3. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Hi Alex,

    bei uns ist es auch immer so, dass nach einer Krankheit dann oft die zusätzliche Aufmerksamkeit die er während der Krankheit einfordert und auch bekommt dann auch weiterhin haben will.

    Meist reicht es wenn ich es ihm dann ganz ruhig erkläre und ihm das dann sage, aber momentan klappt das leider auch nur theoretisch.

    Also, ich warte auch ganz ungeduldig wie Du auf das Ende diese Phase! :-D

    Liebe Grüsse
    Isabelle

    P.S. nichts desto trotz, würde ich auch bei der nächsten Krankheit wieder mehr auf ihn eingehen und ihn "betüdeln" :-D
     
  4. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Hallo Alex,

    wir hatten hier bis vor kurzem auch mal wieder Einschlaftheater, allerdings nicht aus Krankheitsgründen sondern weil ich ihr nichts recht machen konnte. Was bei Vivian half war ein neues Stofftier (Tigger von Winnie Pooh), der jetzt abends genau wie sie ins Bett gebracht wird, einen Schnuller ins Maul geklemmt bekommt und von mir noch gesagt kriegt, dass er leise sein soll damit Vivi schlafen kann. Ich muss mich dann von ihm genauso verabschieden wie von ihr und - es ist Ruhe 8O

    vielleicht wars ein Zufallstreffer, jedenfalls hat es uns aus der festgefahrenen Schiene gebracht und darüber hat Vivian vergessen Theater zu machen :-D

    Ansonsten: esistnureinePhase-esistnureinePhase-esistnur.... :tröst:

    viele Grüsse,

    Steffi
     
  5. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    Tja, also ich hab das bei ** auch erlebt. Nach zweimal wieder bei Mama im Bett einschlafen ging es im eigenen Bett auch nicht mehr.
    Was hat geholfen?
    Konsequenz. Immer wieder rein ins Zimmer, immer wieder gut zureden, immer wieder raus. Klar hat sie geschrieen, ca. von halb sieben bis neun Uhr. Zwei Abende lang. *** hat bei mir genächtigt. Hart, klaro, aber zumindest bei ** die einzige Möglichkeit.

    Gruß,
    Buchstabensalat
     
    #5 Buchstabensalat, 25. September 2004
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2010
  6. Tami

    Tami Partyschnecke

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sauerland (NRW)
    Ich werde jetzt vielleicht gelyncht werden und helfe dir nicht weiter, aber es wird vermutlich nur ein entwöhnen der Madame funktionieren und dabei wird ihr schreien sicher dir mehr wehtun als ihr, das ist zumindest meine Meinung. Übrigens Rufus schreit nachts regelmässig, allerdings meist nur kurz und schläft wieder ein. Ich gehe nur rein, wenn es sich nicht alleine wieder regelt, aber meistens schläft er so wieder ein. Meine Erfahrung ist halt bei beiden Kindern, das je mehr ich mache, desto mehr Probleme bekomme ich.
     
  7. liebe alex,
    ich habe mich da an etwas erinnert:
    http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=47663
    es geht sicher vorüber!
    verlier nicht den mut und die hoffnung! :tröst:

    @Buchstabensalat und tami
    wenn ihr eure kinder schreien lasst ist es eure sache.
    es sind eure kinder.
    aber warum sollen das andere auch machen?
    ich verstehe das wirklich nicht. :nein:
     
  8. @Buchstabensalat und tami
    nochmal in ruhe
    ich habe überlegt warum ich da fast explodiert wäre vorm pc
    (eine gerraucht im garten) und darüber nachgedacht.
    ich weiß das ich keinen menschen der so wie ihr beide von dieser methode überzeugt ist davon abhalten kann.
    ob ihr das nun morgenröteln oder ferbern nennt ist ja egal
    es kommt aufs selbe raus.
    was mich aber wirklich verärgert ist das ihr euren weg
    den ich und so viele andere als unangemessen für kinder empfinde so sehr anpreist.
    das diese methode vielleicht funktioniert ist möglich.
    aber ihr könnt nicht wissen
    was dabei wirklich in euren kindern vorgeht
    weil sie können es euch noch nicht erzählen.
    was denkt ihr über menschen wie mich die so sehr dagegen sind?
    ich komme mir schon sooo bescheuert vor wenn
    ich hier ich weiß nicht wie oft schon schreibe:
    BITTE LASST EURE KINDER NICHT ALLEINE!
    BITTE LASST EURE KINDER NICHT SCHREIEN!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...