Tomaten ohne Ende

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von waldschnepfe, 17. Juli 2006.

  1. waldschnepfe

    waldschnepfe Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bei Nürnberg
    Liebe Mit-Schnullerer,

    seit ca. 2 Wochen werden bei uns im Garten die Tomaten reif und unsere Tochter ist komplett verrückt danach. Wenn dann im Garten nichts mehr zu holen ist, stellt sie sich vor den Kühlschrank und verlangt lautstark "Mate", bis sie weitere Tomaten bekommt. Neulich im Supermarkt hat sie ein 250 g Schälchen mit Bio Cocktailtomaten in einem Zug runtergemampft. Ich frage mich jetzt, ob ich mich freuen soll, dass ihr das so gut schmeckt, oder ob ich da mal die Mengen etwas reduzieren sollte. Gibt es da irgendwelche "Nebenwirkungen" (mal abgesehen von dem weichen Stuhlgang, der die Windel gerne seitlich verläßt...)?

    Liebe Grüße

    Verena
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Tomaten ohne Ende

    Hallo,
    Tomate würde ich nicht in unbegrenzten Mengen essen lassen. Sie enthalten doch einiges an Oxalsäure, die in den Calciumhaushalt des Körpers eingreift. Bei uns gilt: Wenn Tomate gegessen wird, muß ein Milchprodukt dazu - also Käse, ein Becher Milch o.ä.
    Aufpassen muß man vor allem mit den noch grünen Anteilen der Tomate - Stielansätze, im Garten auch noch einzelne, nicht ganz reife Stellen. Diese enthalten Solanin, Saponin und Histamin. Diese Stoffe können zu Kopfschmerzen, Kratzen im Hals, Übelkeit, Erbrechen, Durchfällen, Bauchschmerzen führen.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. MamaBonnie

    MamaBonnie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Pfalz
    AW: Tomaten ohne Ende

    Hallo,

    also unser Colin isst auch so gerne Tomaten. Manchmal aß er abends ein ganzes Schälchen Cocktailtomaten. Bis wir merkten das er immer wieder heftig Durchfall bekommen hatte von den Tomaten. Auch sonst war er irgendwie den nächsten Tag nicht gut drauf. Vielleicht hatte er auch Kopfweh.
    Mittlere Weile bekommt er nur noch wenig Tomaten, auch wenn er nach mehr verlangt, gibt es keine mehr.
    Ich würde ihr also auch nicht mehr so viele geben.

    @ Florence
    Danke für die tolle Erklärung

    LG
    Bonnie
     
  4. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: Tomaten ohne Ende

    Ist das bei Erwachsenen auch so ????
    hab nämlich erst gestern in einem Buch gelesen, das gerade Tomaten sehr gut sein solln. Der farbstoff z.B. der in denen drin ist, ist gut gegen Krebs.
    Das stand in einem Buch, moment wie hieß das noch ...
    ach ja, "stimmt es das ..."
     
  5. AVE

    AVE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Tomaten ohne Ende

    :hahaha:

    Es hat zwar überhaupt nichts mit Deiner Frage zu tun, aber ich fand das "Mate" so süß ! Unsere kleine Maus brabbelt zur Zeit auch alles nach und ich finde das einfach nur schön ! Wobei Cecilia Tomate so wieder ausspuckt und eher Bütchen (Brötchen) und Appel (Apfelsaft) verlangt !

    Gruß
    Eva
     
  6. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Tomaten ohne Ende

    Ja, es ist so. Was meinst du, warum die Italiener die Tomate mit Mozarella essen oder über ihre Tomatensoße Parmesan streuen? :) . Nee mal im Ernst, es ist so, die Oxalsäure in den Tomaten klaut dem Körper Kalzium. (Deswegen soll man ja übrigens Rhabarber mit Vanillesauce essen.)
     
  7. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: Tomaten ohne Ende

    Huuuch, dabei futter ich soooooooooo gerne welche und momentan auch echt viel. Aber gut das ich das weiß, dann wird es bei mir halt öfter Tomate/Mozarella geben *gg*
    Oder halt eben ein Glas Milch dabei. reicht das denn ?
     
  8. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Tomaten ohne Ende

    Tomaten an sich sind sehr gesund, und hier ausnahmsweise mal nicht unbedingt nur im rohen, sondern sogar besonders im gekochten und verarbeiteten Zustand.
    Trotzdem sollte auch bei Erwachsenen Milch, Käse, Joghurt oder Quark zu Tomate dazu gehören - wenn schon nicht gleichzeitig, dann aber an Tagen mit hohem Tomatenverzehr sonst besonders auf Calciumquellen achten!
    Guten Appetit und liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...