"Tischmanieren" @ all

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von shina, 3. August 2005.

  1. So, jetzt muss ich einfach mal euch fragen wie das so bei euch ist.

    Luca hat bei Einführung der Beikost eigentlich anständig gegessen. Seit ca. Juni rum macht er voll die Sauerei. Klar, Sachen aus dem Mund holen und angucken und verschmieren. In letzter Zeit kann man ihn garnicht mehr füttern ohne dass er was in der Hand hat. Ein Stück Brot oder ne Kartoffel haben meistens geklappt, wenn nicht irgendein Spielzeug, Fliegenklatsche war lange aktuell und was halt grad so griffbereit rumliegt. Oft schreit er schon wenn man ihn in den Stuhl setzt und dann geht gar nix mehr und er schmeisst alles weg was man ihm anbietet und füttern geht dann oft überhaupt nicht.

    Jetzt zum eigentlich Thema. Meine Mutter behauptet "das hats früher nicht gegeben" und ihre Bekannte die auch die Enkel betreut sagt das auch - also ne repräsentative Umfrage :nix: Haben die ihre Kinder gefesselt oder was ? Meine Mutter meint auch sie hätte das bestimmt nicht vergessen dass es doch so war weil sie Teppich in der Küche hatten und daran hätte sie sich sicher erinnert.

    Mein Vater geht oft schon raus wenn ich fütter und schüttelt den Kopf weil Luca aussieht wie ein Schwein.

    Tja, mit dem ablenken damit man überhaupt was ind Kind reinkriegt, schneid ich mir da selbst ins Bein oder ist das für ne gewisse Zeit ok ? Machen eure brav den Mund auf oder sauen die auch rum ? Ich komm mir so blöd vor...
     
  2. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    Also Lukas sieht auch aus wie ein Ferkel, mal ganz zu schweigen von unserer Küche

    :nix:

    Mag Luca schon selbst essen? Das hat bei uns gut funktioniert. Natürlich helfe ich jeweils nach, bis der gröbste Hunger gestillt ist, er bekommt einen Löffel in die Hand und manövriert mehr oder weniger erfolgreich das Essen in den Mund.

    Herzliche Grüsse an Deine Verwandschaft :) vielleicht mag einer von ihnen mit Luca den Knigge studieren?

    Zaza
     
  3. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    Hach, kommt mir ja so bekannt vor ;-)

    Laara sieht auch immer aus wie´n Ferkel und dann hat sie es mittlerweile gut drauf mit ihrem Ärmchen sich den Mund abzuwischen :bissig: und von den kleinen Stücken Brot fingert sie dann die Leberwurst, den Käse und Butter etwas runter - wie es der blöde Zufall dann will juckt in dem Moment auch noch die Nase oder Laara muß sich mit der Wurschtigen Hand durch die Haare wischen :verdutz: aber ok, kann nur besser werden. Unsere Küche sieht auch immer aus als wären sämtliche Nahrungsmittel in die Luft gesprengt worden :p

    Und die Ablenkungsmanöver kenne ich auch. Sie macht den Mund überhaupt nicht auf wenn sie nix in der Hand hat. Jedenfalls nicht wenn sie mit Löffel gefüttert wird. Aber den Löffel ihr in die Hand geben - schon probiert - ist noch absolut sinnlos. Da darf sie sich dann beim Fingerfood auslassen :prima:

    Gruß Andrea
    *dieWohlAuchZuDerGeknebeltenKindergenerationGehört* ;-)
     
  4. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,
    ist das nicht zum Glück nur eine vorrübergehende Phase?
    Das schmieren regt doch die Sinne an, oder irre ich mich?
    Und irgendwann ist das auch wieder langweilig.

    LG
     
  5. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    Ich denke auch, das das irgendwann wieder vorbei ist! Irgendwie müssen sich die kleinen doch mit dem Vertraut machen, was da in den Mund geschoben wird, und das geht ohne Sauerei nicht!

    Wir, also meine Geschwister und ich waren auch immer kleine Schweinchen beim Essen! Es gibt auch Fotos wo meine Eltern auch mal was abbekommen haben! Z.B. der ganze Teller Auf Papas Kopf oder das T-Shirt von Mama total beschmiert! Und die Tapeten sahen auch immer lecker aus!

    Ich finde das nicht so schlimm, denn irgendwann hört es ja mal auf!

    Liebe Grüße
    Juli
     
  6. Also, Sandra, wirklich! Dein Sohn isst nicht mit Messer und Gabel? Und nippt auch nicht fürnehm am Kristallglase? Dann hast Du als Mutter versagt! Der arme Knabe wird unter der Brücke enden!:p

    Nee, im Ernst, bis ein Kind manierlich essen kann (und will!) dauert es Jahre. Vorher ist Essen entweder ein Abenteuer oder es stört ein Kind in der Ausübung spannenderer Sachen. Darum trennen sich manche auch nicht von ihren Spielsachen, wenn es zu Tisch geht. Das legt sich aber, wenn die gemeinsamen Mahlzeiten als feste Einrichtung bestehen bleiben. Mit dem Älterwerden lassen sich Tischmanieren schön langsam einüben, das wird dann schon. Es gehört ja auch eine gewisse Motorik dazu, einen Löffel oder eine Gabel in den Mund zu kriegen und je mehr man Kinder alleine machen läßt, desto besser und schneller beherrschen sie es. Wer aus Angst um seinen Teppich alles vorschnippelt und füttert, hat irgendwann ein Schulkind, das nicht selbständig essen kann.

    Klar, mit viel Zwang kann man ein so kleines Kind wahrscheinlich schon auf Stillsitzen dressieren, bloß - wer will das schon.

    Schaff Dir gute Nerven an - auch Kiga-und Schulkinder werfen minimum 2x die Woche einen Becher klebrigen Inhalts durch die Bude!

    Liebe Grüße
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Es ist völlig normal :jaja:

    Ute
     
  8. Michelle kann das auch sehr gut, erst krampfhaft den Löffel festhalten, den nicht mehr loslassen wollen. Dann gelangt doch etwas in den Mund, dieser wird dann mit den Fingerchen ab und zu wieder geleert und dann juckt zufälligerweise das Auge oder so.
    *g*
    Das ganze ist ziemlich lustig anzusehen und nur weil es dabei vielleicht etwas chaotisch zugeht ist das noch lange nicht unnormal. Kinder manschen nunmal gerne und wollen einfach alles ausprobieren, auch wenn es dabei Sauerei gibt. Dafür sind es Kinder. Ich finde man sollte das ganze nicht zu eng sehen. Ausserdem ist die frühere Generation eh ganz anders erzogen worden. "Damals war natürlich ALLES! besser" *g*
    Ich kenn das auch zu gut z.B. von meiner Oma (welche mittlerweile schon öfters mitbekommen hat das heutzutage der Hase eben anders läuft).
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...