Tipps zum Thema Fitnessstudio gesucht

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Frau Anschela, 12. Dezember 2005.

  1. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,

    ich hab die Faxen dicke und muss was tun. Ernährungstechnisch krieg ich nichts auf die Reihe, also muss Sport her.

    Donnerstag hab ich einen Beratungstermin in einem Fitnessstudio.

    Auf was sollte man achten? Was macht ein gutes Studio aus? Was ist eher schlecht?

    Ich kenn mich so gar nicht aus. Weiß nur, dass ich mich im Schickimicki-Umfeld nicht wohlfühlen würde und der Preis nicht zu hoch sein darf.

    Was soll ich noch im Auge behalten, wenn ich einen Vertrag unterschreibe?

    Liebe Grüße
    Angela
     
  2. AW: Tipps zum Thema Fitnessstudio gesucht

    Aaaalso mir hat sehr geholfen:

    Vorgespräch
    Fitnesstest: find ich wichtig, da wird eben geschaut, was man Dir "zumuten" kann
    Trainerzuweisung - Gespräch mit dem Trainer
    Probetraining: sollte unbedingt möglich sein!
    Evtl. Unterstützung des Trainers bei Ernährungsumstellung
    Trainingszeiten mit Trainer abgesprochen, er war immer da, hat immer Hilfestellungen gegeben und angespornt.

    Das fand ich schon alles gut.

    Das weitere:
    dass eigene Getränke mitgebracht werden dürfen
    evtl. Sauna oder Solarium mit im Preis ist
    Erholungsräume da sind
    Notfallräume mit Ausstattung
    Kinderbetreuung (wenn Du sie denn brauchst)
    Saubere Duschen/Toiletten - auch Einzelduschen (nicht jeder mag sich ja sooo nackig zeigen)

    Ich hatte damals 50 Euro bezahlt, ganz damals waren es 99 DM - das war beides im selben Fitneßstudio.

    Beim Vertrag würd ich aufpassen, dass die Kündigungszeiten angemessen sind und Du nicht schon 6 Monate vorher kündigen musst, wenn Du aufhören möchtest. Oder dass eine Kündigung nicht nur zum Ende des Jahres möglich ist.
    Dass es Ausnahmen für eine Kündigung gibt z. B. Schwangerschaft oder Krankheit. Dass Du bei Bedarf mal "aussetzen" kannst und den Vertrag sozusagen "stilllegen" (bieten sehr wenige an).

    Uff, das ist soviel.

    Wenn mir noch was einfällt, schreib ich weiter...

    LG
    Sandy
     
  3. AW: Tipps zum Thema Fitnessstudio gesucht

    Guck Dir als erstes mal den Fuhrpark auf dem Parkplatz an, dann weißt Du schonmal was Dich evtl. erwartet ;)

    Ansonsten würde ich auch Wert legen auf
    Probetraining (mindestens ne Woche)
    Fitnesstest
    persönlichen Ansprechpartner (Trainer)
    persönlichen Trainingsplan
    mind. 3 Stationen pro Gerät (sonst gibts Gedränge)
    Kurse (BOP, Rückenschule oder ähnl.)
    Kinderbetreuung
    Sauna
    saubere Duschen/Umkleiden


    Das mit den eigenen Getränken ist normal Standart.

    Ich zahl im Moment 20€ im Partner-Abo, Singels zahlen 30€ soviel ich weiß.
     
  4. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Tipps zum Thema Fitnessstudio gesucht

    Ich würde sogar soweit gehen, mir ein Studio mit monatlicher Kündigungsfrist zu suchen - das gibt es bei uns.

    Alles andere käme für mich (erfahrungsgemäß :nix: ) in Frage.

    Ansonsten: guck erstmal, ob dir das Fitnesszeug überhaupt zusagt.

    Ich bin nicht so der Gerätetyp - obwohl, wenn ich mir das so überlege: ich bin auch nicht so der Sporttyp :nix: und immer noch auf der Suche nach einer für mich angemessenen Sportart.

    Kann man auch in Aerobic oder Steppen etc. gehen in dem Fitnessstudio?

    Liebe Grüße
     
  5. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Tipps zum Thema Fitnessstudio gesucht

    Danke für eure Tipps, die helfen mir schon mal sehr weiter. Obwohl ich schon wieder gar nicht mehr sooooo überzeugt bin, dass ich überhaupt ins Fitnessstudio möchte. :umfall:

    Das ist es bei mir auch. Ich bin mir fast sicher, dass mir der Sport im Fitnessstudion keinen Spaß machen wird. Aber mir fehlt es an einer echten Alternative um mein Kilos loszuwerden :heul: Walken und Radfahren ist man so wetterabhängig, das ist schonmal blöd. Ich brauch feste ritualartige Zeiten. Aerobickurse u.ä. hab ich im hiesigen Sportverein schon ausprobiert. Nö, nö, nö. Yoga mach ich ja, find ich auch toll, man nimmt nur nicht wirklich gut damit ab.

    Ich würd so gerne wieder zum Karate zurück. DAS hat mir echt Spaß gemacht und wirklich was gebracht. Nur, UM da wieder einzusteigen, muss ich halt erstmal abnehmen. Boah.... so'n blöder Teufelskreislauf.

    Vielleicht fang ich doch wieder an zu rauchen *stampfel* *gefrustetbin*

    Seufze Grüße
    Angela
     
  6. Britta

    Britta Nordsee Tieffluggeschwader

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    9.768
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der schönsten Stadt der Welt
    AW: Tipps zum Thema Fitnessstudio gesucht

    :winke: Angela,

    was mir grad so durch den Kopp geht: Kannst du nach dem Schnuppertraining nicht erstmal eine Zehnerkarte kaufen? Bei uns ist das jedenfalls kein Problem. Dann hast du genügend Zeit, um dich zu entscheiden. Das ist vielleicht etwas teurer, als ein Vertrag, aber eben auch nicht so langfristig. Und du hast die Möglichkeit, alle Kurse auszuprobieren und nebenbei ein bißchen Eisen zu biegen :-D

    Und lass dir gesagt sein: Durch die Zigaretten wird man auch nicht dünner :bissig: *ausErfahrungsprech*

    :winke:
     
  7. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Tipps zum Thema Fitnessstudio gesucht

    och nö, alles, nur das nicht! :umfall:

    ich hab' vor 1,5 jahren mit dem rauchen aufgehört, und die waage wurde danach zu meinem größten feind. mittlerweile sind aber schon ca. 12-14 kg wieder runter... mit wenig sport (hin und wieder mal callanetics oder hometrainer) und weight watchers, keinem verzicht und über einen zeitraum von 5-6 monaten... wär' das nicht was für dich?

    ps: wir wollten uns auch schon im fitness-studio anmelden... haben's dann aber doch gelassen. dann wollten wir ein abo für einen badminton-court machen... auch das haben wir zum glück gelassen. wir haben ja sowieso kaum zeit miteinander, die verbleibende wollen wir dann nicht auch noch so verbringen. hin und wieder fahren wir einfach so mal badminton spielen... aber soooo der große sporttyp bin ich auch nicht!
     
    #7 flonikki, 13. Dezember 2005
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2005
  8. piglett

    piglett herzliches Hörnchen

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Salzburg
    AW: Tipps zum Thema Fitnessstudio gesucht

    Huhu Angela,

    ich habs in meinem Leben mit unterschiedlichen Fitnessstudios versucht und bin immer kläglich gescheitert :(

    Ich hab immer brav meinen Beitrag gezahlt und bin nie hingegangen :piebts:
    Ich hätte mir am Besten jemanden gesucht, mit dem ich hätte hingehen können und der mir gehörig in den Allerwertesten getreten hätte, wenn ich mal wieder den Abend auf der Couch samt Pizza vorgezogen habe ;)

    Ich wünsch Dir viel Glück beim Suchen und Finden eines Studios - aber ich würde an Deiner Stelle wieder mit Karate anfangen, denn wenn Dir das Spass macht, dann bleibst Du auch dabei. Und wieso musst Du dafür erst abnehmen?

    :bussi:
    Silke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...