Tim wird ein Jahr alt - Jede Menge Fragen!

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Bärbel+Tim, 29. Februar 2004.

  1. Hallo zusammen,

    Tim wird nächste Woche ein Jahr alt. Ich würde mal gerne checken, ob sein Essensplan so ok ist.

    Morgens - 200ml Milumil 3, manchmal noch ein paar Häppchen Brot mit Butter und Marmelade von mir (Wenn er nur die Marmelade lutscht, kriegt er nichts mehr)

    Vormittags - 1/2 Banane (nicht immer)

    Mittags - Gemüse mit Kartoffeln und abwechseld 2 TL Fleischgläschen oder Haferflocken und noch ein paar Häppchen von dem Essen der Grossen.

    Nachmittags - 200 g OGB

    Abends - halbe bis dreiviertel Scheibe Brot mit Butter

    ca 20h vor dem Schlafengehen 200ml Milumil 3

    Er trinkt über den Tag verteilt 500 bis 700 ml Wasser mit ganz wenig Apfelsaft und bekommt schon mal ein Stückchen Brot oder Zwieback zwischendurch.

    Vor ca 3 Wochen habe ich den Milchbrei weggelassen, weil er immer weniger gegessen und ihn schließlich total verweigert. Seit dem trinkt er auch wieder die Milumil, vorher hat nach dem Milchbrei nur nochmal Wasser getrunken.

    Um ihn für die Nacht besser zu sättigen habe ich auf Milumil 3 umgestellt, ich habe aber das Gefühl dass die nicht so sämig ist wie MM2. Stimmt das?

    Ich frage mich auch, ob ich ihm die Flasche zum Abend nicht direkt nach dem Essen anbieten sollte. Ich habe aber Angst, dass er sie dann nicht mehr trinkt und nachts hungrig wach wird (Er schläft sowieso schon so schlecht, durchgeschlafen hat er bisher eher zufällig mal ab und zu). Ich gebe ihm aber nur Wasser, wenn er sich nicht ohne was beruhigen lässt.

    Tim isst seine Portionen nur, wenn nichts anderes auf dem Tisch steht. Zusammenessen ist unmöglich, er will seins dann nicht mehr (mein Brot ist viel interessanter als seins, auch wenn genau dasselbe drauf ist). Kennt ihr das auch? Wie bekomme ich ihn dazu von seinem Teller zu essen? Oder ist er dafür noch zu jung? (Das gehört wahrscheinlich eher in die Erziehungsecke)


    Das sind jede Menge Fragen. Ich hoffe, auf ein paar Tipps von Euch.

    Danke schon mal


    Bärbel
     
  2. hallo bärbel,

    euer essensplan ist prima! ich weiss nicht um wieviel uhr ihr zu abend esst, aber bei bedarf vor dem schlafen (zähne putzen nicht vergessen!) noch eine milchflasche ist in dem alter ganz ok, ich würde das nicht ändern. hunger hat er nachts, weil er abends nicht so viel isst, vielleicht passt da mehr rein, nur kein brot? hast du schon probiert nach dem brot eine kleine portion milchbrei anzubieten? manchmal wollen die kurzen nach einer pause wieder milchbrei essen, einfach testen.

    was spricht für dich dagegen, dass er von deinem brot probiert? vorausgesetzt, du isst etwas kindgerechtes? sein verhalten ist ganz normal, er will sich erstmal vergewissen, dass ihr auch dasselbe wie er esst. zu viel auf dem tisch darf nicht stehen in dieser phase, es lenkt ab, aber er darf ruhig bei euch kosten. wenn er auch mittags mit vom tisch essen möchte, würde ich das fördern in dem alter. koche kindgerecht, dann darf er alles probieren und mitessen. ruhig das selberessen fördern, wenn er interesse daran zeigt.

    grüsse,
    gabriela
     
  3. Hallo Bärbel,

    Anna wird auch in der nächsten Woche 1 Jahr alt. Und wir handhaben das mit dem Essen genauso. Allerdings isst Anna abends statt dem Brot einen Milchbrei und bevor sie ins Bett geht gibts dann die Flasche die sie auch immer noch mit Genuss trinkt. Nächste Woche haben wir Termin zur U6 und ich denke auch das der KiDoc damit rund um zufrieden sein wird.

    LG Silvana
     
  4. Danke Gabriela, für Deine schnelle Antwort.

    Wir essen zwischen halb 7 und 7 zu abend, ins Bett geht Tim meistens um 8. Ich mag die Flasche vor dem Schlafengehn eigentlich sehr gerne, er beruhigt sich damit sehr und schläft auch dann sofort ein. Meine Bedenken gingen vor allem dahin, dass er die Flasche als Einschlafhilfe benutzt (Wir hatten in der Stillzeit ziemlich Probleme damit und nur mit Mühe das Trinken zum Einschlafen abgewöhnt). Aber normalerweise schläft er 8 bis 9 Stunden am Stück, ich lasse ihm die Flasche vor dem Einschlafen vorerst mal noch.

    machen wir, das ist aber mehr ein ZahnpastavonderBürstelutschen, putzen lässt er mich kaum. Er nimmt mir die Zahnbürste ruck zuck aus der Hand und gibt sie nicht mehr her.

    Habe ich gemacht, er spuckt ihn sofort wieder aus.

    Ich hab gar nichts dagegen. Ich esse dasselbe wie er, aber nee, es muss meins sein und dann lutscht er nur den Belag runter und macht das Brot wieder raus. Wahrscheinlich ist er einfach schon satt. Er spielt dann nur noch rum und schmeisst alles was er in die Hand bekommt in der Küche rum.

    Ach jee, er ist schon ein ganz schöner Wirbelwind und kann kaum ruhig sitzen. Tagsüber klappen die Mahlzeiten gut, aber abends. Er ist wohl einfach schon zu müde. Er bekommt auch gerade die ersten Backenzähne.

    Ich sollte wohl etwas geduldiger sein mit ihm.


    Danke auch Silvana für Deine Antwort. Wir haben übernächste Woche auch die U6. Ich kann es manchmal noch gar nicht fassen, das die Kleinen schon ein Jahr alt sind.


    Bärbel
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...