Tiefkühlkost im KiGa?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Brigitte, 15. Februar 2004.

  1. Brigitte

    Brigitte Für mich reicht kein Titel

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zw. Augsburg und München
    Homepage:
    Könnt ihr mir sagen, ob es die Regel ist, dass es im KiGa zum Mittagessen Tiefkühlkost gibt? Ich hab mir die Woche einen KiGa angeschaut, der einen wirklich guten Eindruck gemacht hat, dass Mittagessen ist aber TK-Kost.
    Was meint ihr dazu? Kennt ihr euch da aus?
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Mit Kindergärten kenn ich mich noch nicht aus. Grundsätzlich finde ich aber TK-Kost nicht allzu schlimm, wenn es nicht gerade komplette Fertiggerichte mit Fleisch und Soße und allem drum und dran sind.

    Bei Gemüse denke ich sogar manchmal, daß es tiefgefroren gekauft sogar gesünder und gehaltvoller sein kann, als das aus der Gemüseabteilung. Wer weiß, wie lange das schon unterwegs ist? Bei dem Tiefgefrorenen weiß ich wenigstens, daß es unmittelbar nach der Ernte eingefroren wurde.
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Brigitte,
    die Regel ist es nicht, glaube ich, aber häufige Gangart. Es gibt KiGas, wahrscheinlich öfters eher Elterninitiativen :???:, die eine Köchin anstellen. Dann wird natürlich frisch gekocht. Die Erziehrinnen können ja ohne Zusatzkraft nicht einfach die Gruppe alleine lassen und zum Gemüseschälen in die Küche verschwinden.
    Meine Devise ist: Entweder mitgebrachtes Mittagsbrot und abends die warme Familienmahlzeit oder KiGa mit Köchin oder KiGa ohne Mittagessen (abholen vor 13 Uhr).
    Ich würde mich mit 5 Tiefkühlmahlzeiten pro Woche nicht wohl fühlen, es sei denn ich koche abends noch mal extra frisch und das KiGa-Mittagessen ersetzt eine Brotzeit.
    Lulu
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Brigitte,
    die Regel ist es nicht, glaube ich, aber häufige Gangart. Es gibt KiGas, wahrscheinlich öfters eher Elterninitiativen :???:, die eine Köchin anstellen. Dann wird natürlich frisch gekocht. Die Erziehrinnen können ja ohne Zusatzkraft nicht einfach die Gruppe alleine lassen und zum Gemüseschälen in die Küche verschwinden.
    Meine Devise ist: Entweder mitgebrachtes Mittagsbrot und abends die warme Familienmahlzeit oder KiGa mit Köchin oder KiGa ohne Mittagessen (abholen vor 13 Uhr).
    Ich würde mich mit 5 Tiefkühlmahlzeiten pro Woche nicht wohl fühlen, es sei denn ich koche abends noch mal extra frisch und das KiGa-Mittagessen ersetzt eine Brotzeit.
    Lulu :winke:
     
  5. Hallo,

    also da würd ich mich auch nicht wohlfühlen. Ich kenn es das es ein Partyservice liefert, oder das vom Krankenhaus/Altenheim was geliefert wird.

    BEi uns ist eine eigene Köchin, die frisch kocht :bravo: .

    Aber komplette Tiefkühlmahlzeiten find ich für Kinder nicht in Ordnung :( .

    Corinna
     
  6. Brigitte

    Brigitte Für mich reicht kein Titel

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zw. Augsburg und München
    Homepage:
    @Lulu: Ja, so würde ich es auch handhaben. Ich würde Maximilian auch vor 13 Uhr abholen oder ihm eine zweite Brotzeit mit geben und mit ihm dann daheim mittagessen und abends ganz normal kochen.
    Es hat mich nur mal interessiert, weil ich eigentlich schon gedacht hätte, dass frisch gekocht wird. Aber du hast schon recht, dazu bräuchte man erstmal eine extra Köchin und das muss sich der KiGa auch erstmal leisten können (zumindest, wenn es ein Gemeindekindergarten ist so wie dieser).

    Wir haben auch einen Kindergarten der Elterninitiative und da wird frisch gekocht, finde ich auch besser :bravo:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...