Temperaturkurven - wer kennt sich damit aus

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Knuddelbärchen, 2. März 2005.

  1. Knuddelbärchen

    Knuddelbärchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo,


    weiß jemand, was es bedeutet, wenn man nach dem Eissprung unter die rote Linie kommt. Laut (Bluttest) bin ich positiv, obwohl ich es eigentlich nicht sein dürfte (Ei brauchte 16 Tage zum springen, wir habens die ganze Zeit beobachtet per US, eigentlich geht das gar nicht), und jetzt positiv? Glaub nicht so recht dran.

    Meine Kurve
    http://www.kleinersonnenschein.de/index.php?cont=btbild&data=1108292569&id=21932&sid=e4y9UPC1Fo3mn61BVJ5k

    Wäre schön, wenn jemand auch Schwanger ist und das gleiche mit der Temperatur hatte. Dann weiß ich wenigstens dass es gut gehen kann und nicht ein leeres Ei ist.

    Meinem GG hab ichs noch gar nicht gesagt, nachher ist er wieder so enttäuscht.

    Liebe Grüße vom
    grübelnden Knuddelbärchen
     
    #1 Knuddelbärchen, 2. März 2005
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2005
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Temperaturkurven - wer kennt sich damit aus

    Hallo Ivi,
    mit der Temperaturmethode kenne ich mich nicht besonders gut aus, aber ich weiß das es hier einige Schnullermama´s gibt, die rein theoretisch auch nicht hätten schwanger sein können ;-)

    Die Kinder finden immer einen Weg zu uns und sie halten sich nicht immer an den biologischen Ablauf, soviel habe ich mitlerweile gelernt.

    Ich drücke die Daumen, das alles in Ordnung ist :prima:

    Liebe Grüße
    Tami
     
  3. AW: Temperaturkurven - wer kennt sich damit aus

    Beim/nach dem ES steigt die Temperatur und bei "erfolgreicher" ;-) Befruchutng steigt sieweiter bzw.bleibt oben! Das wichtigste ist also nun dass die Tendenz weiter steigend ist - fällt die Tempi "um den roten Balken" herum ist normalerweise keine SS...

    Der ES könnte übrigens schon ab dem 17. gewesen sein weil da die Tempi am niedrigsten ist und danach ansteigt!

    Es gibt jede Menge Gründe durch die sich deine Tempi verändern kann (andere Mess-Zeit, zwischendurch rumgelaufen etc.pp.) Man "sollte" jeden Morgen v o r dem aufstehen messen, selbst ein Toilettengang zwischendurch kann sich schon auf die Tempi auswirken!

    Aaber; dat iss "nur" ne Temperaturkurve ;-) und "nur" ne virtuelle Berechnung :) Danach richtet sich dein Körper nicht wirklich! Also mit Bluttest positiv - "schwangerer" gehts eigentlich nicht :bissig:

    Mein Test hatte übrigens (normaler Test von Rossmann ;-) ) eine Woche v o r ausbleiben der Regel positiv angezeigt :)

    Ich drücke die Daumen :prima::prima:
     
    #3 Mönchen82, 2. März 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. März 2005
  4. Knuddelbärchen

    Knuddelbärchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Temperaturkurven - wer kennt sich damit aus

    Also um die gleiche Zeit mess ich schon und vor dem Aufstehen, wenn mal was war, dass ich raus musste in der Nacht z.B. früh um 4.00 wegen meiner Tochter, dann habe ich die tem gar nicht gemessen.

    Meinst du wirklich es könnte auch um den 22. ZT= 17.02. gewesen sein, warum zeigt es dann auch so spät erst an? Aber eigentlich bin ich mir sicher, dass er am Sontag/Montag war auch vom Zervicschleim her.

    Mich wunderts aber auch, dass man das schon eine Woche später übers Blut feststellen kann. Ich habe mal gelesen: das befruchtete Ei (wenns denn klappt) wandert 3-4 Tag bis es in der Gebärmutter ist und etwa am 7. Tag fängt es an sich einzunisten und ab dem 11. Tag hat es dann "angedockt"
     
  5. Corie

    Corie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    5.442
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    AW: Temperaturkurven - wer kennt sich damit aus

    Also, ich kenne mich ein wenig damit aus....

    Du hattest ja in dem Falle deinen ES beim grünen Balken, also bist du jetzt ja ES+9, oder?

    Und du hast einen Test gemacht? Der war positiv? Sehe ich das richtig so?

    Deine Tempi ist ja vor 2 Tagen unter die Coverlinie gefallen, und jetzt wieder rauf, das ist schonmal ein Gutes Zeichen....es könnte die Einnistung gewesen sein, wenn ich mich recht erinnere....

    Ich kann sonst deine Kurve gerne im Frühlingsbienchenforum zeigen und um Meinungen fragen....wenn ja gib mir schnell Bescheid...


    Ich würde jetzt zuerst deinen NMZ abwarten, dann nochmals testen!

    Toitoitoi :prima:
     
  6. Corie

    Corie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    5.442
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    AW: Temperaturkurven - wer kennt sich damit aus

    Dein ES, könnte auch um den 17/18 gewesen sein...;-)

    Aber auch da sitzen die Herzchen perfekt.

    Führst du schon länger Tempikurven? Hattest du immer einen späten ES? Ich z.B habe meinen ES immer am ZT 18 ( also immer recht spät, dafür regelmässig )
     
  7. AW: Temperaturkurven - wer kennt sich damit aus

    Also Ärztin bin ich nicht, was ich meine ist daher eh eher zweitrangig :bissig::bissig:

    Aber ernsthaft nu ;-)

    Mit dem feststellen ist es halt "so eine Sache"...übers Blut kann es sowieso eher/besser feststellen da isset am genauesten! Und ansonsten: Es kommt eben drauf an wann der HCG wie hoch ist! HCG hast du immer ein wenig im Körper und ab einem bestimmten Wert isset dann eben "schwanger" (ich glaube ab 6 ,weiss es grad nicht mehr genau ist schon ein bisschen her :nix: ) wie gesagt, bei mir wars schon 1 woche vor ausbleiben der Regel positiv..Die Natur hält sich manchmal halt nicht an dem "wies eigentlich sein sollte" ;-)
     
  8. Knuddelbärchen

    Knuddelbärchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Temperaturkurven - wer kennt sich damit aus

    Also:

    Das SS-Hormon war bei dreihundertnochwas. (das hört sich jetzt aber viel an im Vergleich zu "6") ES hatte ich vorher etwa fast ein 3/4 Jahr gar keinen mehr. Meine Zyklen gingen immer so 60-80 Tage und Mens wurde vom FA immer mit Utrogest eingeleitet. Diesmal habe ich einen Clomizyklus mehr erbettelt beim FA (der wollte nämlich nicht, meinte würde bei mir nichts bringen) Ja und in diesem 1. Clomizyklus war der Eisprung. Das Ei sichtbar seit Zyklustag 9., aber erst am 26. ZT gesprungen (laut Temp-Kurve und meinen Beobachtungen beim Schleim). Allerdings war ich selbst erstaunt, dass man schon SS-Hormon im Blut feststellen konnte, da ich ja erst ES+ 9 bin.

    @ Cori: Nachdem meine Kurve nach Eisprung unter die rote Linie gegangen ist, bin ich zum FA um meinen Gelbkörperhormonwert bestimmen zu lassen (ich dachte, man weiß, wann ich wieder einen Eissprung habe um es testen zu lassen). Beim FA wurde Blut abgenommen (Montag) und gestern wurde ich dann angerufen mit SS-Test wäre positiv. Da hab ich vielleicht 8O

    Jetzt steigt die Temp ja erstmal wieder - hoffe es bleibt so. Ich hab halt nur Angst, dass es vielleicht ein Windei ist, nachdem es sooo lange gebraucht hat, bis zum Sprung, hatte es vielleicht nicht mehr genügend Kraft für den Rest. Nächste woche Mittwoch muss ich wieder hin, obwohl man da im US definitiv noch nix sehen wird, aber Hormon testen, obs weiter steigt - hab schon richtig bammel davor.

    Ach ja, in diesen Forum kannst du gerne die Kurve stellen, vielleicht weiß da ja jemand mehr.

    Wenn das wirklich eine richtige SS ist, dann wird das aber zu 110 % ein Junge, nachdem er sich bei allem so viel Zeit lässt. ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...