Tee

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Honigbiene, 20. April 2004.

  1. Hallo,
    mein Schleckermaul Nr. 2 (1 ist eher ein Asket: kommt mit wenig lange aus :???: ), das zwar alles isst (sogar Spargel!) :bravo: , trinkt aber noch lange nicht alles... V.a. keinen Fencheltee. Jetzt habe ich mich schon selbst breitgeschlagen und ihm etwas A-saft untergemischt, obwoh ich strikt dagegen bin, aus ihm eben so einen "ich trinke nur A-saft-schorle" (v.a. im Urlaub sehr praktisch :-D ) zu machen, naja. Er mag allerdings den Tee, den Lorenz schon mal am Wochenende bekommt. Nämlich diesen Kindertee von Teekanne (Himbeer/Vanille)und auch Roibosh-Tee. NUR: alle diese Tees sind mit Aromen. Deshalb weiß ich nicht, ob ich da nicht noch nach einer neuen Variante suchen soll. Roi-Natur habe ich im Teebeutel noch nciht gesehen und aufbrühen mit losem Tee und so, das ist mir zu aufwändig (bin immer noch für "aufwendig"). Habt Ihr gute Tip(p)s oder wiss(ß)t Ihr, ob das mit dem Aroma schadet?

    Liebe Grüße und Danke,
    SAbine
     
  2. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    Emma trink eigentlich ausschließlich Wasser. Ab und an bekommt sie von ihrem Papa mal ein wenig Saft ab, aber im Grunde genommen würde ich den Kindern ´"nur" Wasser anbieten.

    :???:
    LG Jesse
     
  3. Hallo Sabine!

    Ich würde in dem Alter wo es noch vermeidbar ist, keinen aromatisierten Tee geben. Ich meine jetzt nicht unbedingt Vanille, aber diese künstlichen Fruchtaromen finde ich allein vom Geruch her schon sehr aufdringlich.

    Ich könnte mir vorstellen, daß das den Geschmack manipuliert, und dann "normale" Tees gar nicht mehr schmecken.

    Hast du denn schonmal Früchtetee ohne Aroma probiert?
    Roibus pur im Beutel, gibt es bestimmt im Bioladen.

    LG, Katinka
     
  4. hallo sabine,

    ich würde auch keine aromatisierten tees geben. rotbusch OHNE aromen kaufe ich auf dem markt oder im bioladen, kann sein, dass DM oder müller auch welcher hat, bin mir aber nicht sicher. ich habe so ein metalsieb, mit dem kann man schnell und unkompliziert aus teeblätter zubereiten. teeblätter rein, klappe zu, teesieb ins heissen wasser, ziehen lassen, raus - fertig. 1 thermoskanne für einen ganzen tag, der aufwand ist minimal grösser als bei teebeuteln.

    um den "nur apfel schorle" effekt zu vermeiden, sollst du, wenn tee oder saft, am besten abwechselung anbieten. also nciht jeden tag rotbusch tee, sonst hast du den "nur rotbusch tee mit himbeere" effekt :eek:

    laurin trinkt fast nur wasser. gelegentlich kriegt er einen halben becher schorle, apfelsaft oder orangensaft verdünnt. tee trinkt er wenig, aber er nimmt schon vom selbstgemachten sirup gefärbtes wasser :)

    grüsse,
    gabriela
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Honigbiene,

    ich weiß du hast bestimmt schon Wasser und alle möglichen Varianten durch ... bist ja durch eine gute Schule gegangen :)

    Aromen in kleinen Mengen können keinen Schaden anrichten. Wenn es mal einen aromatisierten Tee gibt sehe ich kein Problem. Genauso mit dem Schlückchen Apfelsaft - obwohl es anders ja auch für dich viel erfreulicher wäre. Hast Du die Instanttees der Babyhersteller schon durch?

    Wenn sein Stuhl in Ordnung ist, mach keinen zu großen Druck beim trinken. Isst er viel Obst oder Salatgurke etc. deckt er damit auch seinen Wasserhaushalt ab.......

    Grüßle Ute :-D
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...