Tee fürs Baby

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Fynns Mama, 4. Juni 2004.

  1. Hallo, bin die Neue hier im Forum. :D Mein Sohn Fynn (geb. 31.12.200:relievedface: ist mein erster Nachwuchs und auch im Bekanntenkreis sind keine Babys, so daß ich keine Erfahrungen austauschen kann. :-( Habe mich daher in diesem Forum angemeldet, welches ich zufällig im Internet gefunden habe.Nun habe ich eine Frage. Mein Sohn ist derzeit ziemlich erkältet. Der Arzt hat mir für ihn Hustensaft verschrieben und meinte, er solle auch Tee trinken, da die Muttermilch viel schleimt. Da habe ich aber ein kleines Problem: Als Stillkind trinkt er eigentlich keinen Tee, habe ihm zwischendurch, als er viel geschwitzt hat, versucht frisch aufgesetzten Beuteltee für Babys von A....te zu geben (natürlich ungezuckert). Den mag er aber gar nicht und spuckt ihn sofort aus. :p Der Kinderarzt meinte nun, ich soll es mal mit Instanttee versuchen. Etwas kritisch habe ich nun einen Apfel-Melissentee ab dem 4. Monat von M...upa gekauft. Der enthält zwar keinen Zucker aber Traubenzucker! Ist das denn gut und fürs Babys zulässig? Über eine rasche und kompetente Antort würde ich mich ehr freuen. :bravo:
    Gruß von Silke (Fynns Mama)
     
  2. Andrea3030

    Andrea3030 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi,

    ich habe Chiara immer den Instant-fencheltee von Milupa gegeben, der ist ganz ohne Zucker.

    Aber der größte Teil meiner Freundinnen hat ihren Kindern diesen Apfel-Melissentee gegeben u. die Kinder haben es gerne getrunken.

    Liebe Grüße
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Silke,

    willkommen im forum :D

    Du kannst den Apfel-Melissen-Tee ruhig nehmen. Die Zuckermenge ist akzeptabel - zumal es wirklcih nur kritisch werden würde wenn du dein Kind dauernuckeln lässt.

    Trinken ist bei Erkältungskrankheiten wirklich wichtig. Allerdings sehe ich es nicht so, dass muttermilch verschleimt! Muttermilch hilft ihm im Moment sogar weil sie Immunsstoffe bringt. Also stille ungehemmt weiter :jaja:
    www.babyernaehrung.de/babyschnupfen.htm

    Gute Besserung wünscht
    Ute
     
  4. Danke fü den Rat. Ich stille auch weiter aber gebe nach diesem noch etwas Tee, mal sehen wie ihm dieser neue Tee schmeckt 8)

    Noch nen schönen Tag und viel Sonne, ich gehe jetzt erstmal mit meinem Wurm am Rhein spazieren...........................jetzt gehts ihm schon wieder besser und gut eingepackt schadet frische Luft bestimmt nicht!!!!!!! :-D
     
  5. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.489
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    Hallo Silke,

    wir haben unserer Süßen früher auch immer den Apfel Melisse Tee gegeben, weil sie total verrückt danach war.
    Da mir aber wegen des Zuckers auch nicht sehr wohl dabei war (Carolin ist eh schon recht propper), hab ich ihr eines Tages einfach abgekochtes Wasser gegeben, in der Annahme, dass sie mir das sowieso wieder entgegen spuckt.
    Aber von wegen. Sie trinkt das genauso wie den Tee.
    Seitdem bekommt sie nur noch Wasser für zwischendurch.
    Kannste ja einfach mal ausprobieren.

    Auf jeden Fall Gute Besserung für Deinen Kleinen

    Liebe Grüße
    Daniela & Carolin
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...