TCM bei Kindern

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Carmen, 9. April 2013.

  1. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke: ihr Lieben,

    hat hier jemand Erfahrungen mit TCM insbesondere bei Kindern? Ich habe hier eine Überweisung zu einer Hautärztin für den Hautausschlag des Kleinen (der Kinderarzt bei der U8 gestern wusste das nicht genau einzuordnen). Sie ist Dr. med für Hautkrankheiten und hat Zusatzausbildungen in Allergologie und TCM.

    Jetzt frage ich mich, ob das eine Alternative zu unserer klassischen Homöopathin wäre, die ja doch 80km von uns weg ist. Unser Großer hat ja noch diverse Baustellen an denen wir immer mal mehr oder weniger intensiv arbeiten müssen.

    Wo kann ich TCM ansiedeln und wie erfolgversprechend ist das?
     
  2. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.855
    Zustimmungen:
    193
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: TCM bei Kindern

    Ja, wir. Yannick hat ganz gute Erfolge mit Akupunktur und den Tees (als Tropfen) bei seinem Asthma, ich habe es gemacht, um mich zu stärken in der anstrengenden Zeit mit meiner Mama, fürs schlafen und für die Haut, hat auch gut geholfen. Und Felix hat auch ein bischen mitgemacht, als er etwas ND hatte, das ist dann komplett weggegangen bei ihm.

    Ich finde die Herangehensweise einfach super, es wird der ganze Mensch angesehen. Und eine wirklich ausführliche Amanese gemacht.

    Leider nicht ganz billig .

    Lg
    Su
     
  3. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: TCM bei Kindern

    die Kasse zahlt's in unserem Fall
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...