Taufgeschenk: Lieber praktsch oder edel?

Dieses Thema im Forum "Geschenkidee" wurde erstellt von Anfrafra, 16. November 2008.

  1. Anfrafra

    Anfrafra Familienmitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    B.-W.
    Hallo ,

    ich bin am 6.12. Taufpatin bei der Taufe meines kleinen Neffen. Ich schenke ihm eine Kindergarderobe vom Tischler, die ist auch richtig toll geworden. Die kostet aber nur 50 Euro also würde ich gern noch was dazu schenken. Ich dachte an Kindergeschirr und/oder Kinderbesteck.

    Jetzt ist beim Geschirr die Frage, ob ich Melamin oder Porzellan nehmen soll und beim Besteck ob ich Fütterlöffel oder kleines Essbesteck nehmen soll.

    Ich habe zur Taufe auch Porzellangeschirr und Essbesteck von WMF bekommen. Mein erster Gedanke war damals: Wie unpraktisch, Porzellan für Kinder. Inzwischen bin ich aber sehr froh dass ich es habe und Franzi liebt es heiß und innig. Allerdings nehmen wir es auch erst seit sie im Kindergarten ist.

    Melamin hat für mich immer diesen Billigtouch wie aus der Grabbelkiste obwohl es das auch in teuer gibt.

    Wie seht Ihr das? Lieber Melamin und praktisch oder Porzellan, mit dem man noch warten muss, das aber edler rüberkommt?
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
  3. Anfrafra

    Anfrafra Familienmitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    B.-W.
    AW: Taufgeschenk: Lieber praktsch oder edel?

    Hallo Conny,

    grundsätzlich gebe ich dir Recht. Für ein anderes Patenkind habe ich auch einen Sparvertrag angelegt. Aber die Eltern des Kleinen verdienen etwa dreimal so viel wie wir. Das wäre wie Eulen nach Athen tragen ;-).

    Bei Schmuck für Jungs tue ich mich schwer, passt in meinen Augen irgendwie nicht.

    Also dachte ich an des Geschirr/Besteck und die Garderobe, weil er da einfach länger was davon hat.

    LG Andrea
     
  4. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
  5. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
  6. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Taufgeschenk: Lieber praktsch oder edel?

    hallo,

    klar ist das kunststoffdingens viel, viel praktischer, keine frage - ICH würde das aber als taufpatin keinesfalls verschenken. zur taufe gibts nur edles ;-)

    ich hatte selbst als kind ein wmf besteck, mit eingravierten märchenfiguren. ich habe es geliebt und sehr, sehr lange damit gegessen. leider ging es dann irgendwie verloren, was schade ist.

    ich glaube, ich würde mir das porzellan geschirr schenken, denn als baby kriegt er es nicht mit und später isst er wahrscheinlich nicht mehr davon - ausser es ist im design nicht so richtig babyhaft. die garderobe finde ich super und besteck dazu, dass reicht doch oder? der vorteil des besteckes ist, dass es nicht kaputt gehen kann und somit immer eine bleibende erinnerung darstellt.

    oder wie wäre es mit einem taufbuch "meine taufe" mit fotos etc.?

    lg
    riccarda, die sich bei ihrer eigenen hochzeit auf die vielen freunde mit fotoapparat verließ - und nun kein einziges gscheites foto hat....
     
  7. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Taufgeschenk: Lieber praktsch oder edel?

    Wenn Du´s etwas edler magst: es gibt Esslernservice mit Esslernlöffel von Stelton.
    Das ist Designerzeugs. schau mal hier:
    http://www.alla-casa.de/hersteller/stelton/x15.html

    nennt sich Stelton explore rebel Kinderservice

    wir haben das Set und es sieht wirklich nicht nur schick aus (finde ich), der Große hatte es seinerzeit auch gerne hergenommen, der dicke Löffel greift sich klasse für kleine patschehändchen, wesentlich besser als die dünnen Griffe der üblichen Kinderbestecke. Habs auch geschenkt bekommen, zuerst blöd geschaut (ich fand das völlig übertrieben :hahaha:), aber dann hab ichs zu schätzen gelernt und deshalb auch für die Kleine aufgehoben.

    lg
     
  8. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Taufgeschenk: Lieber praktsch oder edel?

    oh, das ist echt schick. besonders der tellerrand, ich sehe schon vor mir, wie an da kleie karottenstückhen aufreihen kann oder mini-kartöffelchen oder oder oder ;-)

    nur: da ist ja nur ein löffel dabei, d.h. später kann man es eigentlich nichtverwenden. klar; für babies super geeignet, aber für größere kleinkinder? also ICH würde schon ein 3-teiliges besteck empfehlen, auc wenn es die ersten jahre aufgehobenwerden muss. ich denke davon hat baby trotz allem länger was, aber es hat beides vor- und nachteile...

    lg
    riccarda
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...