Taufe

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Anavlis, 18. Juni 2003.

  1. Hallo ihr Lieben..

    ich hab heut mal eine ganz spezielle Frage zum Thema Taufe. Wir haben vor unsere kleine Maus im September taufen zu lassen. Die Großeltern von beiden Seiten wollen das unbedingt. Nun gut wir haben nichts geben und werden es andererseits für eine große Familienfeier nutzen wo sich sämtliche Tanten und Onkel kennenlernen können. Nun zu meienr Frage: Ich selbst bin nicht getauft und daher auch nicht in der Kirche. Mein Freund ist zwar getauft zahlt aber keine Kirchensteuer. Muß er nun wieder zahlen damit wir unser Kind taufen lassen können? Gibt es jemanden von euch der es auch ohne Kirchensteuer zu zahlen ssein Kind taufen lassen hat? Wir wollen am Wochenende mal zum Pastor und mit ihm mal ein Gespräch diesbezüglich führen. Weiterhin würd mich mal interessieren ob man sein Kind dort taufen lassen muß wo man selbst gemeldet ist oder ob man das auch in einem anderen Ort machen kann (bei uns wäre es dort wo die Eltern und Großeltern meines Freundes wohnen)

    Bin über jeden Tip dankbar.

    LG Silvana
     
  2. Hallo Silvana,

    inzwischen ist es üblich, dass Kinder auch getauft werden, wenn beide Eltern nicht in der Kirche sind. Kein Problem. Aber: der Pate/ die Patin muss in der Kirche sein.

    Du kannst Dein Kind auch an einem anderen Ort taufen lassen. Dafür brauchst Du aber das Einverständnis des ortsansässigen Pfarrers. Normalerweise wird diese Erlaubnis aber problemlos erteilt.

    Gruss
    Petra
     
  3. Wollt Ihr Euer Kind nur der Großeltern wegen taufen lassen? Das läuft aber dem Sinn der Taufe vollkommen entgegen. Ich gebe zu, damit habe ich ein wenig Schwierigkeiten. Ein "Begrüßungsfamilienfest" könnt Ihr doch auch ohne Taufe machen.

    Ursula :V:
     
  4. Danke ersteinmal für eure Antworten...

    @ Ursula... meinetwegen würde es gar kein Fest geben! Aber da beide Großeltern von beiden Seiten so was von gläubig sind und nun auch schon sehr alt sind werden wir es ihnen zum Gefallen machen. Ich weiß das damit der Sinn der Taufe (für mich jedenfalls) vollkommen verloren geht. Da ich ja nicht getauft bin und auch nicht gläubig erzogen worden bin werd ich meiner Kleinen auch den Glauben an die Kirche und Gott nicht vermitteln können. BEi meinem Freund siehts schon anders aus. Für ihn gehört die Taufe einfach dazu. Naja wir haben nun beschlossen sie taufen zu lassen und sie kann sich dann selbst aussuchen ob sie zum Konfirmantenunterricht geht oder nicht.

    @ Petra vielen Dank dann werd ich mal zum ortsansässigen Pfarrer laufen und mir so eine Bescheinigung holen. Vielleicht kann der mir ja auch noch ein paar Tips geben.

    LG Silvana
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Ihr wollt euer Kind wegen den Großeltern taufen lassen? Da schließ ich mich BuchLiesl an: auch ich hab damit ein Problem, denn Taufe bedeutet für mich auch, das Kind im kirchlichen Glauben zu erziehen. Bloß weil es ein schönes Familienfest gibt? Das kann man auch ohne Kirche veranstalten.

    Ja und? Es ist doch euer Kind! Ich würd mich da nicht unter Druck setzen lassen. Wichtig ist doch wohl, was ihr wollt. Willst du dein Kind taufen lassen im Sinne der Kirche? Das ist doch der ausschlaggebende Punkt. Oder schickst du dein Kind später auch ins Internat, weil die Großeltern das für richtig halten?

    Ansonsten ist es so, dass ihr euer Kind natürlich auch taufen lassen könnt, wenn ihr nicht Mitglieder der Kirche seid. Kirchensteuerpflichtig ist nur der, der Mitglied der Kirche ist und ein eigenes Einkommen. In dem Fall würde das euer Kind sein, sobald es selbst Geld verdient. Pate / Patin muß Mitglied der Kirche sein! Ortsgebunden seid ihr auch nicht, der Pfarrer muß nur sein Einverständnis geben, damit ihr woanders taufen könnt.

    Bitte fühl dich jetzt nicht angegriffen Silvana, das ist meine Meinung. Und ich denke, bei dem Standpunkt, wie du ihn geschrieben hast, kannst du sicherlich verstehen, dass mir ein bissel das Verständnis fehlt. Ich geh auch nicht jeden Sonntag in die Kirche und so, aber für mich hat die Taufe ein besonderes Symbol. Und deswegen war mir egal, dass meine Schwiegis da nicht so begeistert von waren. Aber Ariane ist unser Kind und Ingo war mit dem Schritt einverstanden, auch wenn er nicht getauft ist.


    sagt
    Andrea


    Btw: Ist dein Freund offiziell aus der Kirche ausgetreten? Wenn nicht, müßte er nämlich eigentlich Kirchensteuer zahlen. Das wußte ich bis kurz vor unserer Hochzeit nämlich auch nicht. Ich ging davon aus, als meine Eltern seinerzeit austraten (da war ich 11 oder 12 Jahre), dass ich mit aus den Unterlagen gestrichen wurde. Dem ist nicht so, ich hätte mit 18 allein den Austritt beantragen müssen. - Das aber nur zur Info.
     
  6. @ Schäfchen.... ich versteh euch schon richtig :jaja: Und ich bin ja eigentlich ganz eurer Meinung. Vielleicht hab ich mich aber auch bissel mißverständlich ausgedrückt. Es ist schon so das mein Freund unsere Maus taufen lassen will. (naja ein kleines bissel möcht ich es ja auch wenn ich ehrlich bin, doch ich hab irgendwie gar nix mit der Kirche zu tun) Er selbst ist ja auch getauft und hat auch Konfirmation gehabt. Wurde auch etwas evangelisch erzogen. Nur ist es so das er wegen der finanziellen Seite (Kirchensteuer schluckt immerhin knappe 50 Euro bei ihm im Monat) ausgetreten ist. Also er steht da ganz und gar auf der Seite der Verwandtschaft und es ist ja auch geklärt das er und seine Eltern Anna was zur Kirche und Gott sagen können wenn sie mal soweit ist. Also meine Fragen sind ja nun beantwortet und ich werd mich mal mit dem Pfarrer in Verbindung setzen und mir nähere Infos vor Ort holen.
     
  7. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Liebe Silvana,

    mein Mann ist auch aus der Kirche ausgetreten und wir haben Luca taufen lassen. Allerdings bin ich in der Kirche und obwohl kritisch der Institution Kirche gegenueber, doch ein sehr glaeubiger Mensch.

    Ich muss ehrlich sagen 'ein bissle was von Gott erzaeheln' - finde ich persoenlich etwas duerftig. Grosseltern wollen das tatsaechlich oft, getreu nach dem Motto: dass war immer so, also muss es so richtig sein. Will dein Mann es tatsaechlich auch? Oder nur der Grosseltern zuliebe? Dann faende ich es fuer euch besser, sie zum Religionsunterricht zu schicken und wenn sie alt genug ist und das selbst moechte, dann taufen zu lassen.

    Aus unserer Gemeinde weiss ich uebrigens nur, dass mind 1 Elternteil Mitglied der Kirche sein muss, sowie ein Pate. Aber das werdet ihr sich im Gespraech mit dem Pastor genauer erfahren.

    Wie gesagt, ist meine ganz persoenliche Meinung, ich moechte dir damit nicht auf die Fuesse treten.

    Liebe Gruesse
     
  8. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Silvana,

    wir haben uns aus verschiedenen Erwägungen für eine Segnung und gegen eine Taufe entschieden.
    Die Segnung ist ein religiöser Akt, den ich selber als Nicht-Christin voll mittragen kann und will, gläubige Verwandte sinds auch zufrieden, aber das Kind wird nicht Mitglied einer Glaubensgemeinschaft, zu der Ihr selber ein sehr zwiespältiges Verhältnis habt.

    Auch als Nicht-Christ kann man die Bedeutung der Taufe respektieren.
    Aber zu Deiner Verteidigung will ich hier nur daran erinnern, wie viele Kirchenmitglieder, aber nicht-praktizierende Christen ihre Kinder taufen lassen, weil sie sonst im Ort schräg angeguckt werden oder damit sie einen Platz im einzigen ortsansässigen Kindergarten bekommen - habe ich hier im Forum alles schon gelesen.

    Wenn Dich die Idee der Segnung interessiert, dann suche ich den Link noch mal raus, wo ich das genauer beschreiben habe.
    Ich finde das einen sehr guten Weg, und wir sind sehr froh, diesen gewählt zu haben.

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...