"Tamiflu"

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Sonja, 18. Februar 2005.

  1. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    :winke:

    das ist doch der "neue" Virenhemmer.

    Hat schon jemand von euch den ausprobiert? Er ist verschreibungspflichtig und kann theoretisch auch vorbeugend eingenommen werden (wird aber nicht empfohlen). Es gibt ihn auch für Kinder und wenn man mit der Virusgrippe infiziert ist, muss man ihn innerhalb von 48 Stunden das erste Mal nehmen.

    Von den Leuten, die ihn genommen haben, weiß ich, dass der Krankheitsverlauf abgekürzt wurde.

    Leider sind die Nebenwirkungen nicht ohne - mit Übelkeit bis zum Erbrechen muss wohl ziemlich oft gerechnet werden ...

    Nur mal zur Info an alle, die auch so `ne Angst vor der Grippewelle haben.


    Liebe Grüße
     
  2. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: "Tamiflu"

    Stimmt den hat mein Bruder und Familie letztes oder vorletztes Jahr schon genommen.

    Mein Doc meinte der würd nur in den ersten 24std was helfen und auch wirklich NUR wenns ein Grippe Virus ist ...nicht wenns ein Grippaler Infekt ist.

    Mein Bruder und Familie waren zufrieden da sie das gleich am ersten Tag verschrieben bekamen.

    Ich selbst bekam es nicht...war letztes Jahr zu spät dran.
     
  3. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: "Tamiflu"

    Hallo,
    das Problem ist häufig wirklich, daß die echte Grippe nicht rechtzeitig erkannt wird - wenn es denn klappt scheint es den Krankheitsverlauf zu mildern. Bei Kindern scheinen sich übrigens unter diesen Virenhemmern schneller Resistenzen zu bilden - ich habe momentan leider nicht genau im Kopf welcher
    Virenhemmer in der Studie auf die Resistenzen untersucht wurde.
    Eine Grippeschutzimpfung ist wohl zu bevorzugen, das wäre dann vermutlich eher was fürs nächste Jahr - wer es denn machen möchte.
    Liebe Grüße Leonie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...