Tageszeit zum Verreisen?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von james, 5. Oktober 2005.

  1. Hi Ihr,

    wir werden mit unserem Kleinen (7 1/2 Monate) demnaechst eine 7-stuendige Autofahrt unternehmen. Was ist die beste Tageszeit (Wochentag) fuer sowas? Nachts, tagsueber, abends?
    Er schlaeft momentan von 8-7 nachts, mit 2-3 Nickerchen tagsueber. Milch bekommt er um 7, dann Brei um 11, Obst um 3 und seine Reisflocken mit Milch um 7 abends.

    Habt Ihr da irgendwelche Erfahrungen?

    Danke!
    James
     
  2. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    Als meine noch so klein waren, sind wir immer nachts gefahren, gleich im Schlafi ins Auto, konnte man sie bei Ankunft samt Schlafi hinlegen, und mußte nich noch umziehen.

    Kommt natürlich auch darauf an, ob dein Kind leicht aufwacht, wenns Auto ausgeht. Meine hat das nie gestört die haben immer gut weiter geschlafen auch wenn man sie aus dem Sitz geholt hat.
     
  3. BRITTA1982NRW

    BRITTA1982NRW Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Essen
    Also wir haben als unser Wurm 6 wochen alt war ne Reise an Lindau gemacht(8 Std Fahrzeit) sind dann extra Nachts gefahren weil er da schön gepennt hat!!!!
    Ausserdem gibt es Nachts wenig Staus!!
    Aber man muss ja auch bedenken das das Nächtliche fahren anstregender ist als Tagsüber fahren!!!!
    Aber wenn das Nächtliche fahren kein Problem ist würde ich das vorziehen an eurer stelle!!!
     
  4. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    auch wir haben mit den Nachtfahrten echt gute Erfahrungen gemacht. Wir sind zur normalen schlafenszeit gestartet, dadurch immer super durch gekommen und Lena hat auch im Auto durchgeschlafen. Ist für alle entspannter.
    Die letzte Tour von 7h haben wir tagsüber gemeistert. Ging auch, da die autobahn gut mit Wickelplätzen und Raststätten bestückt ist, aber für das Kind war es wohl anstrengender. sie war danach richtig von der Rolle!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...