Süßigkeiten und Fernsehen...

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Melli30, 8. April 2004.

  1. Melli30

    Melli30 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    ...stehen bei Vincent hoch im Kurs. Und ich weiß gerade nicht so recht, wie ich damit umgehen soll :-?

    Ich möchte, dass er mit beidem "maßvoll" umgehen lernt. Er wird in 2 Monaten 3 Jahre alt und das ist wohl leider noch nicht das Alter, indem man das bereits kann oder möchte (viele Erwachsene schaffen das nicht).

    Hinter Süßigkeiten ist er her, wie der Teufel hinter der armen Seele. Am liebsten würde er sich davon ernähren. Obst &Co. ist sehr schwer an den Mann zu bringen, trotz gutem Vorbild :(
    Da das Gequengel nach Süßem (bei uns konkret: Gummibärchen und Traubenzuckerbonbons) überhand nahm, hab ich seit Karneval eine kleine Dose bereitgestellt, aus der Vinni sich einmal täglich (am nachmittag) 2 Teile aussuchen und essen darf. Das klappt auch ganz gut. Meine Mutter meinte, ich sei zu streng :???: Das beunruhigt mich insofern, dass es für mch die absolute Horrorvorstellung ist, wenn mein Kind sich bei anderen den Bauch vollhauen würde.
    Wo ist also das richtige Maß?? Ich wäre froh, wenn ihr mir mal schreiben könntet, wie ihr mit dem Thema umgeht und was/wieviel eure Kinder so täglich an Süßkram essen.

    Dann Fernsehen: Vincent darf morgens die Teletubbies schauen und abends das Sandmännchen.
    Seit ca. 6 Wochen schläft er mittags nicht mehr :heul: und ich erkaufe mir nun mittags mit oberschlechtem Gewissen 20 min. für mich, indem ich ihn 2 aufgezeichnete Folgen "Bob, der Baumeister" schauen lasse.
    Auch hier: Wie handhabt ihr das?? Wieviel TV dürfen eure Kinder gucken?

    "Pädagogik ist ein schwieriges Geschäft" hat mein Lehrer immer gesagt - und er hatte recht :)

    Grüsse von
     
  2. LockenLilly

    LockenLilly Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Erlangen
    genauso ist es bei lilly auch. wenn sie bei der oma ist(egal bei welcher) isst sie süsskram noch und nöcher :-? . ich hab es aufgegeben mich dagegen zu wehren. sie kriegt jetzt einfach wenn wir zu hause sind nichts mehr.
    wenn sie die naschsachen nicht sieht, denkt sie eigentlich auch ncith dran. meistens zumindest. und wenn doch, sie kriegt einfach nichts. ich sag immer zu ihr, " du hast doch von der oma schon was bekommen".
    mit dem fernsehen halte ich es so, das lilly morgens nach dem aufstehen ein bischen gucken darf. so eine halbe stunde etwa. meist schaltet sie dann auch freiwillig aus.
    ich denk du machst das schon richtig :jaja: !

    lg, :)
     
  3. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Liebe Melanie,

    zum Thema Theorie (keine Süßikeiten, kein Fernsehen) und Praxis hast Du einen super Mittelweg gefunden, wie ich finde. Ich dachte mein Kind wird nie vor dem 6ten Geburtstag fernsehen. Und was ist. Yannick macht auch keinen Mittagsschlaf und darf auch mittags eine halbe Stunde fernsehen. Das brauch ich :eek:

    LG
    Su
     
  4. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.751
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Friedberg
    Bei uns sieht es so aus, daß ich die Süßigkeiten und das Fernsehen meistens vergesse und Christina somit auch nicht drandenkt! :D Christina ißt am liebsten Gummibärchen oder Smarties und sie kann auch gern mal welche haben, wenn sie danach fragt, aber nie vor dem Essen, da bin ich konsequent. Ansonsten gibt's meistens abends vom Papa was (der denkt da eher dran!) oder eben von der Oma. Abgesehen davon gibt es schon mal einen Keks am Nachmittag, wenn ich auch welche esse.

    Fernsehen tun wir überhaupt nicht, weil ich einfach nicht drandenke. Wir haben keine Fernsehzeitung, somit weiß ich schon mal nicht, wann was Passendes kommt. Und da ich selber so gut wie nie fernsehe, kommt es mir auch nie in den Sinn, ans Fernsehen als Beschäftigung für die Kinder zu denken. Mal ganz abgesehen davon, daß Johannes dann auch mit davor sitzen (bzw. drankleben :eek: ) würde und das fände ich nicht wirklich o.k. Also guckt Christina nur hin und wieder ein bißchen Fußball mit dem Papa oder wenn wir bei anderen Kindern zu Besuch sind, die jetzt gerade unbedingt was gucken "müssen". Ich denke aber, wenn Christina in den Kindergarten kommt, werde ich sie auch langsam ans Fernsehen heranführen, damit sie den richtigen Umgang damit lernt und im Kiga nicht so außen vor ist, wenn über bestimmte Fernsehfiguren geredet wird.

    LG, Bella :blume:
     
  5. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Süßigkeiten habe ich in der Regel gar nicht zu Hause, also kommt keiner in Versuchung :) - ausser einmal die Woche beim Großeinkauf nehme ich ab und zu was Süsses mit, das wird dann aber gleich aufgegessen und gut ist`s :jaja:

    Und einmal die Woche ist Tim bei meiner Mama - die gibt ihm Schokobons. Das sind seine Süßigkeiten, die er bekommt.

    Fernsehen: Morgens in meinem Bett, wenn er seine Milch trinkt so ca. 15 -20 Minuten (die brauch ich zum wach werden) und tagsüber ab und zu Teletubbies, aber nicht täglich (er mag gar nicht täglich). :eek:

    Liebe Grüße
     
  6. Melli30

    Melli30 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    Hallo Tanja!

    Ja, ich hab hier auch ne Oma im Haus, die sich leider zur absoluten Süßigkeiten-Oma entwickelt. Wenn er nach Süßem fragt und ich ihm sage, dass er morgen wieder was haben darf sagt er sofort :"Ich will hoch zur Oma." 8-O Darf er natürlich dann nicht :-D
    Großeltern dürfen schon mehr verwöhnen, aber die Kinder sollten nicht nur Süßigkeiten mit ihnen verbinden. Und da die gute Frau (nicht meine Mutter im übrigen :) ) ansonsten absolut nichts mit ihm macht (war noch nie mit ihm spazieren, o.ä., hat ihn nie gewickelt oder gefüttert,...), bekomm ich da allmählich doch ein großes Problem mit.

    Akzeptiert Lilly denn problemlos, wenn du auf die Süßigkeiten verweist, die es bei Oma gab?? Hast du echt resigniert, der Oma was zu sagen?

    Liebe Grüße!!
     
  7. Melli30

    Melli30 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    Hallo Su,

    :-D ja, dachte früher auch immer mein Kind möchte später sicher gar kein Fernsehen schauen, weil ich ihm so tolle Sachen anbiete, und überhaupt,....
    Ich selber schaue tagsüber nie fern, und auch abends wenig und recht gezielt. Mit dem TV hab ich also keine Probleme. Süßigkeiten machen mich da schon eher schwach (muss mich unbedingt mal bei "Ran an den Speck" anmelden ). Von daher esse ich tagsüber lieber auch keine, sondern lieber abends in "Ruhe".

    Beruhigend zu wissen, dass ich nicht die einzige bin, die eine kurze Mittagspause braucht :jaja:

    Liebe Grüße von
     
  8. Melli30

    Melli30 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    Hallo Bella,

    nicht dass ein flascher Eindruck entsteht: ich selbst schaue tagsüber, kein Fernsehen! Fernsehen als Hintergrundgegudel laufen zu lassen finde ich nicht ok und tagsüber laufen eigentlich keine Sendungen, die man unbedingt anschauen muss (wenn doch würde ich auf Video aufzeichnen). Außerdem weiß ich eh nie was kommt, weil ich kaum ein Blick in die TV-Zeitung werfe :D
    Vincent denkt trotzdem daran, auch wenn es für mich im Tagesablauf gar keine Rolle spielt.

    Beim Naschen am Tag würde ich kein gutes Vorbild abgeben, also lass ich es und ru es, wenn die Kinder schlafen. Außerdem möchte ich meine Schoki auch genießen :jaja: und brauche Ruhe und Zeit dazu :)

    Schön, dass es bei euch so locker läuft!

    Gruss von
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. erziehung mit fernsehen und süßigkeiten

Die Seite wird geladen...