Suche: Märchen für Anfänger

Dieses Thema im Forum "Bücher Kiste" wurde erstellt von Beate, 27. November 2003.

  1. Hallo alle,

    kennt jemand ein gutes Märchenbuch für kleine Kinder? Ich hätte ja noch nicht angefangen, aber sie haben in der Kita welche vorgelesen bzw. Lieder dazu gelernt, und nun ist Bi ganz scharf darauf. Bloss, meine Märchenbücher sind alle mit viel Text und wenig Bildern, nix für so kleine. Bianca kennt Hänsel und Gretel, Dornröschen und Froschkönig, jetzt auch noch Rumpelstielzchen, die sollten möglichst drin sein. Schöne Bilder (nicht allzu niedlich, aber auch nicht zum Alpträume-kriegen) wären besonders schön.

    Hilfe! :heul:
     
  2. Beate, ich finde es noch ein bisschen früh für Märchen, habe bei Elias erst so mit drei Jahren frühestens vorsichtig mit Märchen vorlesen angefangen. Das sind ja richtige Vorlesegeschichten und es kommt hauptsächlich auf das Zuhören und die eigene Vorstellungskraft dabei an, daher würde ich ein Buch mit wenig Bildern sowieso bevorzugen.

    Es gibt ein sehr schönes Märchenbuch für 3-7 jährige aus dem Verlag Freies Geistesleben. Es heißt: " Das Häschen Schnuppernäschen und der Böse Bock" und es enthält hauptsächlich Tiermärchen, viele Reime oder Märchen, die Reime oder sprachliche Wiederholungen enthalten und deshalb sehr eingängig sind für Kinder. Es ist so aufgebaut, dass der "Schwierigkeitsgrad" von Geschichte zu Geschichte zunimmt. Elias liiiieeeebt es, v.a. die Titelgeschichte, die "drei Böckchen Brüse" und " Der Wolf und die drei Ferkelchen".
    Es hat ganz entzückende Illustrationen von Bettina Stietencron.

    Ich wollte es sowieso bei Gelegenheit mal in die Bücherkiste stellen, es ist wirklich ein gutes Einsteigerbuch für Märchen.

    Bei Amazon kann man es nicht bestellen, wahrscheinlich liefert der Verlag nicht an Amazon.

    Ach, und dann haben wir noch das hier:

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3880693560/qid=1069969690/sr=1-1/ref=sr_1_8_1/028-3185674-1377345

    Da sind die klassischen Märchen drin: Hänsel und Gretel, Dornröschen und CO, aber das habe ich Elias frühestens mit 4 vorgelesen. Elias ist aber auch ein sehr vernunftbetontes und realistisches Kind, er bekommt leicht Angst. In dem Buch sind auch pro Märchen 1, höchstens zwei Bilder drin. Aber wie gesagt, Illustrationen sollen sich die Kinder eher selber denken, Märchen sind keine Bilderbücher...

    Lieber Gruß
    Kerstin
     
  3. Hallo Kerstin,

    Ich auch, aber sag' das Bianca! :-?

    Das geht nicht, es müssen Dornröschen und Co. drin sein. Vielleicht später.

    So ein normales Märchenbuch mit wenig Bildern habe ich, sogar mehrere. Ich brauche etwas mit Bildern. :heul:

    Den "Froschkönig" habe ich als Aufklappbuch, mit beweglichen Bildern, das muss ich 3-4x täglich vorlesen - wäre Bianca länger zu Hause, wäre es noch öfter. :) Die gibt es nicht mehr, aber wenigstens so in der Richtung (d.h. viele Bilder pro Märchen) muss es doch geben.

    Weiterhin: Hilfe! :mad:
     
  4. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.751
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hallo Beate,
    ich kann Dir jetzt leider keine Titel nennen, aber ich habe im Buchladen schon öfter Bilderbücher gesehen, wo ein Märchen in Kurzfassung drin war und dazu ganz viele Bilder - richtige Bilderbücher eben, wo der Text auf das Bild draufgedruckt ist. Vielleicht gehst Du einfach nochmal in einem großen Buchladen stöbern oder fragst die Verkäufer?

    Christina "liest" im Moment übrigens am liebsten einen dicken Wälzer über Babys und Kleinkinder (hatte ich mir in der SS mal gekauft, vom fachlichen her der totale Fehlkauf :) ), weil da so viele tolle Babybilder drin sind! :-D Aber ihr macht's Spaß und wenn das Buch hinterher ruiniert ist, ist es auch nicht schlimm. :-D

    LG, Bella :blume:
     
  5. Hallo Bella,

    Babybücher und -zeitschriften "liest" Bianca auch gern. :? Sogar fast ohne Bilder. :)

    Liebe Grüsse
     
  6. Hi Beate,
    ich könnte dir ein Rotkäppchen-Buch ausleihen, das dürfte in etwa passen. Friedrich interessiert sich im Augenblick ohnehin nur für verletzte Zugführer, blutende LKW-Fahrer und brennende Häuser... 8O
    Bis morgen!
     
  7. :o Das klingt ja schrecklich! :o

    Danke für das Angebot, aber Rotkäppchen wollte ich noch vermeiden. Das kennt sie noch nicht, und ich fürchte, wenn der Wolf die Oma frisst, macht ihr das doch zu schaffen. :( Hänsel und Gretel hat sie jedenfalls tagelang beschäftigt ("Norma hat gesagt, Hexe Kinder isst" :heul: ).

    Bis morgen!
     
  8. Hallo,

    ich muss mal diese alten Thread rauskramen....
    meine liebste Schwiegermutter hat nämlich Mathilda das Märchen von Rotkäppchen erzählt und nun habe ich auch das Dilemma. Ich fand es für Märchen auch noch zu früh...gerade Rotkäppchen......aber Mathilda möchte das Gehörte nun scheinbar mit mir verarbeiten und ich weiss gar nicht so recht wie ich ihr das erklären soll :-(

    Ihr macht es sehr zu schaffen, dass Tiere auch böse sein können, das zieht sich auch durch andere Geschichten. Beate, das von Dir empfohlene lustige Tiergeschichtenbuch liebt sie auch sehr, aber der "böse Köter", oh je....seitdem kann Cora sie auch ab und an beissen....
    aber zurück zu den Märchen....

    Märilu: wo kriege ich das Buch ? hast Du die ISBN, dann kann ich es hier bestellen.

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. die drei böckchen brüse

Die Seite wird geladen...