Suche GUTEN Kinderarzt

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von nurmel, 30. August 2007.

  1. Hallo ihr Lieben!

    Ich hab hier in der Gegend fast alle Kinderärzte durch und bin so langsam echt gefrustet. Man wird behandelt wie doof und Fließbandarbeiter haben einen lauen Job gegen das, was einige von diesen Ärzten fabrizieren. Da wird durch die Praxis gejoggt (nee, nix Notfall, Normalzustand!), es wird einem über den Mund gefahren, es wird nur mal flüchtig gefragt, ob das Kind gesund ist, bevor geimpft wird (ja sind denn bitte wir die Ärzte??? ) Mein Männe konnte die gute Frau grad so noch bremsen und auf eine Untersuchung bestehen, weil ich nämlich 'ne dicke Erkältung habe und gezwungenermaßen mit der Lütten zusammen bin.
    Meine Schwägerin bekommt von der gleichen Ärztin Osanit-Globuli und sogar Dentinox verschrieben, wir nichtmal die Globuli. "Brauch sie nicht" Aha!
    Melissentee dürfen wir nicht geben, sagt sie. Gibts da nicht extra Melissentee für Säuglinge zu kaufen? Mit Apfelsaft gemischt o.ä.? Warum darf sie dann keinen reinen Melissentee??? Wir sollen das Kind nirgends mehr mit hinnehmen (als ob wir hier ein kunterbuntes Animationsprogramm nonstop fahren würden), in ihr Bettchen legen, quängeln lassen und nur ab und zu mal kucken, ob alles in Ordnung ist.
    Neeneenee, Faxen dicke!

    Kennt jemand einen fachlich guten und gelassenen Kinderarzt in Minden, Stadthagen, Bückeburg, Rinteln, Porta Westfalica, Petershagen, Lahde?

    Bitte Hilfe, sonst geh ich das nächste Mal mit der Lütten zu meiner Tierärztin! Die hat zwar keine Ahnung von Kindern, aber wenn sie sie hätte, dann würde sie sich Zeit nehmen und auch mal Fragen beantworten.

    LG
    nurmel
     
  2. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Suche GUTEN Kinderarzt

    Zunächst mal :tröst:

    Das hört sich ja wirklich schlimm an!

    Hat dir denn deine Hebamme oder evtl. auch dein/e Frauenarzt/-ärztin niemanden empfehlen können?

    Ich kenn mich da ja so absolut gar nciht aus, weiß aber, wie das ist, wir hatten früher auch mal so einen KiA (als ich Kind war), der hat mal so locker und leicht einen Leistenbruch bei mir übersehen, bis ich dann zum Notfall wurde :umfall:

    Ich drück dir die Daumen, dass ihr jemanden findet!


    Drückegrüße

    Rosi
     
  3. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Suche GUTEN Kinderarzt

    hm, ne die Gegend kenn cih auch nicht.

    Hast du denn Bekannte/Freunde mit Kindern? Vielleicht köne die dir nen guten empfehlen. Ich bin bei unserem auch nur durch hörensagen gelandet und nach der Plaeite mit den ersten KiA nun sehr froh einen kompetenten gefuenden zu haben.

    Drück dir die Daumen.
     
  4. AW: Suche GUTEN Kinderarzt

    Kenn ich auch! Bin auch immer noch auf der Suche...am Liebsten gehe ich zur Heilpraktikerin. Die muß ich zwar selber zahlen, aber sie nimmt sich Zeit und sie nimmt mich ernst!!!
     
  5. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    AW: Suche GUTEN Kinderarzt

    Au man, was bin ich da immer froh das unsere supigut is.
    Leider für dich viiiel zu weit weg :-?


    Hast du mal in die Gelben Seiten gesehen ?
    Oder Mütter auf´m Spili Fragen, die kennen ja auch immer welche :)
    So hab ich nach dem Unzug auch ne gute Vertretung für n Notfall hier gefunden ;-)

    LG Katja
     
  6. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.729
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Suche GUTEN Kinderarzt

    Das Problem hatten wir anfangs auch. Der eine hat mich sogar angeschrien und schlug mir vor mein Baby 2-3 Stunden schreien zu lassen, damit er sich an Dinge gewöhnt, die er nicht mag.

    Wir sind jetzt bei einer ganz lieben. Da sind so viele Kinder, dass sie auch oft durch die Praxis rennt, aber bei der Behandlung ist sie immer ruhig und aufmerksam. Leider ist es viel zu weit weg für Dich. :winke:
     
  7. AW: Suche GUTEN Kinderarzt

    Ach, habt ihr das gut.
    Hier in der Gegend rennen gibt es nur drei, zwei davon haben wir durch und über den dritten haben wir nichts gutes gehört. Methoden von anno tuck etc. Deswegen hab ich das "Suchgebiet" schon auf 30 - 40 km ausgedehnt.
    Hat vielleicht jemand was in Richtung Hannover? Hier sind doch Hannoveraner Menschen,oder?
     
  8. AW: Suche GUTEN Kinderarzt

    Tut mir leid, ich kann dir auch keinen empfehlen - aber sei getröstet, bei mir ists nicht anders. Wir haben in der Stadt zwei Kinderärzte; und da ich keinen Führerschein hab, bleibt nicht viel Auswahl - ich muss mich mit dem begnügen, was wir hier haben.

    Der KiA, bei dem wir sind, stellt mich hin, als wär ich irr; Jan ist mit Krankheiten auch etwas komisch, und wenns "nur" Erkältungen sind. Letztens hatte er ein bisschen Schnupfen (von heut auf morgen!) und leicht erhöhte Temperatur; der Schnupfen war so gering, ich wär vermutlich tatsächlich nicht zum Arzt gegangen, aber mit Temp - da geht man schon. Und was sagt mir der Arzt? Warum ich nicht schon vor drei Wochen gekommen bin, das Kind hat fast eine Lungenentzündung, und die kommt ja nicht von gestern auf heut. Damit hat er sicher recht, aber Jan zeigt es nicht, wenn ihm was fehlt. Genauso mit der Bindehautentzündung, die er hatte. Er hatte am einen Tag ganz leicht gerötete Augen - da dacht ich mir schon "Aha - da darfste wahrscheinlich morgen zum Arzt gehen" - und am nächsten Tag waren sie auch tatsächlich verklebt und richtig dolle rot. Also sind wir sofort zum KiA - und der schnurzt mich zusammen, ob ich denn Spaß dran hätte, das Kind so zu quälen; er kann sich nicht vorstellen, warum ich sonst nicht schon vor zwei Wochen gekommen bin;-(. Die BHE wäre wohl so extrem gewesen, dass sie eben nicht sich erst gestern gezeigt haben könnte.

    Aber ich bin doch nicht dämlich; ich arbeite doch selber in einer Arztpraxis (und das nicht als Putzfrau); ich habe zwei viel jüngere Geschwister, deren (Kinder-)Krankheiten ich noch gut in Erinnerung habe. Und ganz sicher hab ich keinen Spaß daran, mein Kind zu quälen...:nein:

    Und der andere Arzt ist ein Pfuscher:ochne:. Mein Bruder ist im Alter von drei Jahren an Krebs erkrankt. Dieser besagte Arzt hat meine Eltern und ihn wieder nach Hause geschickt, als sie dort waren, weil mein Bruder Bauchschmerzen hatte (der Tumor in seiner Leibesmitte hat da schon eine Niere angegriffen, was die "Bauchschmerzen" verursacht hat), mit der Begründung, ein Dreijähriger könne sehr wohl über fast zwei Wochen hinweg (zu Weihnachten, wo Dreijährige das ganz sicher nicht machen) simulieren:bruddel::achtung:. Mein Bruder hatte da die letzten zwei Wochen nur zusammengekrümmt auf dem Sofa gelegen und vor Schmerzen gewimmert. Und nachdem wir da eben zum dritten Mal mit der selben dämlichen Erklärung äußerst unfreundlich nach Hause geschickt worden waren, sind wir in die Kinderklinik gefahren. Der Rest ist unerfreuliche Geschichte und gehört in den Kummerkasten; vielleicht kommt sie da irgendwann auch hin...
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kinderärzte petershagen lahde

    ,
  2. kinderärzte Schaumburg

Die Seite wird geladen...