Sturz

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von lena_2312, 21. Oktober 2005.

  1. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    Hallo Ihr Lieben,
    Lena ist vor ca. 30min in ihrem Drang sich überall hochzuziehen und zu stehen (und sich nicht festzuhalten) wie ein Brett aus dem Stand nach hinten auf Rücken und Kopf geknallt :-( Problem war das da noch Haufen Spielzeug auf dem Boden lag (Holzbausteine etc.)
    Sie hat ganz sehr geweint, klar. Der Schreck sitzt ja selbst mir in den Knochen. Nach einer Weile war sie ganz ruhig, sie hat auch noch gegessen und jetzt schläft sie.
    Ich finde die Ruhe unheimlich, auch das sie mittags so fest schläft und fühl mich gerade ziemlich hilflos.
    Was würdet ihr tun?
    Notdienst, Klinik ja oder nein? Denn es ist ja Freitag und um die Zeit hat kein Kia mehr auf.
    :-?
     
  2. katinka1

    katinka1 PUSCHENMAMI

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Homepage:
    ich würde ins kkh fahren wenn sie anders ist,auf jeden fall.
     
  3. BRITTA1982NRW

    BRITTA1982NRW Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Essen
    Mh also ich würde mal schaun wie lang sie jetzt schläft bzw sie dann wach machen wenn der normale schlaf auch vorbei ist und sie dann beobachten ob irgendetwas anders ist als sonst!
    Aber Kimder Köpfe sind so robust das können wir erwachsenen uns garnicht vorstellen!
    Im ist schon öfters auf den Kopf gefallen und noch nie ist etwas passiert!
    So ein Kinderkopf hält einiges aus!
    Kann man sich manchmal garnicht so vorstellen!
    Hoffe das alles oki ist bei euch!
     
  4. Sba

    Sba

    Ich würde sie wecken, die Pupillen kontrolliern, ob unterschiedlich groß und etwas Wasser zu trinken anbieten um zu sehen, ob sie sich erbricht.

    Auf jeden Fall in die Klinik, wenn nachts was ist, ist noch blöder. Am besten vorher dort anrufen und Bescheid sagen, dass man kommt. Ist bestimmt alles i. O. - nur wenn sie aus der Höhe gefallen ist, muss meiner Meinung nach wenigstens mal drauf geschaut werden. Ausserdem fühlst Du Dich dann auch viel besser.
     
  5. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Uta,
    ich würd auch abwarten, bis sie wach ist.
    Der tiefe Schlaf kann auch von dem Schreck kommen.
    Wenn dir dann irgendwas auffällt, fahr lieber mal ins Kh.

    Alles Gute
     
  6. Uta, warte ab. Wenn Du ins KH fährst und dort ist grade nicht viel los, behalten sie Euch da. Dann hockst Du 3 Tage mit einem putzmunteren Kind in der Klinik ab und holst Dir wer weiß welche Pest nach Hause. Oder Dein Kind wird überflüssigerweise geröngt. Meine haben nach solchen Stürzen auch immer besonders fest geschlafen und meinen Blutdruck damit in ungeahnte Höhen getrieben, ich kenne das. Vermutlich ist es der Schreck und die Schreierei hinterher erschöpft ja auch, das müssen sie ausschlafen. Wenn sie über die gewohnte Zeit hinaus schläft, guck vorsichtig nach. Ansonsten hörst Du ja übers Babyphon bestimmt ungewohnte Geräusche. Wenn Lena nach dem Aufwachen apathisch wirkt oder erbricht oder die Sturzstelle am Kopf arg anschwillt, dann musst Du natürlich ins KH. Ansonsten mach Dir keine allzu großen Sorgen: diese Kleinen haben Eisenköpfe. Danni ist meinem Mann mal von der Küchenarbeitsplatte kopfüber auf den Fliesenboden geplumpst und der Sturz blieb folgenlos.
    Ich wünsche der kleinen Maus alles Gute.
     
  7. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    Hallo ihr Lieben,
    danke für Eure schnellen Tipps.
    Lena hat ziemlich lange geschlafen, ist nun aufgewacht und überhaupt nicht anders. Sie lacht, quietscht und krabbelt durch die Gegend. Mir ist ganz schön ein Stein vom herzen gefallen. Ich weiß die Gefahr ist noch nicht vorbei, aber trotzdem... Am Kopf habe ich eine ganz kleine Beule entdeckt (1€-Stück groß), was nach dem Sturz auf Laminat und Holzbausteine auch nicht verwunderlich ist. Sonst kann ich nicht mal einen roten Fleck oder sonst was finden.
    Das Mittagessen hat sie auch drin behalten und ihre Pupillenreaktion zeigen (noch) keine Unterschiede. Ich hab grad beschlossen, ich werde erst mal zu Hause bleiben und sie beobachten. Wenn was ist, oder sie erbricht dann fahr ich mit ihr in die Klinik!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...