Stuhlgang in der Nacht

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von nightnurse, 15. Oktober 2005.

  1. Hallo zusammen!

    Ich hab ein Problem: Meine Kleine hat seit einiger Zeit immer nachts Stuhlgang, und das nicht wenig, ist immer bis zum Nacken voll. Sie hat einen eher weichen Stuhlgang, tagsüber sind aber die Windeln :windel: kaum voll.

    Mein Problem ist, dass Lisas Po :popologe: jetzt recht wund ist, denn ich bekomm ihre "Drückerei" selten mit. Lisa schläft im Normalfall die Nacht durch. Und nur zum Wickeln will ich sie auch nicht wecken!

    Zu essen bekommt sie Hipp2 :flasche: und mittags ein Hipp Gläschen, das sie nur mit Müh und Not ist. Das Löffeln ist nicht so ihre Sache.

    :???: Kann ich irgendwie die Stuhlgangzeit verschieben? Klingt zwar blöd, aber gibs da vielleicht einen Rat?
    Andere Milchnahrung, damit der Stuhl fester wird?
    Am Nachmittag zum OGB essen zwingen?
    Abends Milchbrei probieren?


    Vielleicht hatte ja jemand das gleiche Problem, und kann mir einen Tip :idee: geben!

    LG

    Bettina
     
  2. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,

    bei Isabelle hatten wir es auch ein paarmal, daß sie plötzlich nachts voll war- und als ich mal nachdachte, fiel mir auf, daß sie nur dann Stuhlgang nachts hatte, wenn sie abends keine "Zeit" hatte, nochmal zu drücken...

    Also, daß wir gleich nach dem Abendessen hoch sind, gleich gebadet haben, gleich Schlafanzug an und dann gleich das Abendritual durchgezogen und zack ins Bett gesteckt haben... da hatte sie dann erst im Bett die nötige Ruhe.
    Seit wir das wieder ruhiger angehen und Isabelle abends noch ein wenig Zeit lassen, kam das nicht mehr vor.

    Vielleicht braucht Eure Maus einfach abends noch ein bißchen Ruhe, damit sie sich nochmal entleeren kann....

    LG
     
  3. Hallo Bettina !
    Das was Alexandra geschrieben hat finde ich gut.
    Was ich zudem noch raten würde: Achte dochmal drauf, dass Du nur Gläschen fütterst, die "Stuhlregulierend" oder "festigend" sind. Wenn der Stuhlgang nicht mehr so flüssig/sauer ist, dann wird der Po auch nicht so leicht wund - und das Ganze verschiebt sich evtl. auch gen morgen (so wars bei Lukas). Und wenn Lisa schon über einen Monat Gläschen bekommt (weiß ich nicht) dann kannst Du auch abends mit Brei anfangen.
    Ich hoffe ich konnte helfen.
    LG
    Tanja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...