stückige Kost/Obst

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Marion B., 15. Juli 2005.

  1. Hallo Ute und all die anderen,

    meine Kleine mag leider kein frisches Obst. Habe schon etliches angeboten. Vielleicht liegt es daran, dass ich es nicht so fein püriert bekomme.

    Hast Du noch einen anderen Tip für mich? Ich will eigendlich nicht, das sie immer das Obstmus aus dem Gläschen bekommt.

    Ach ja, sie mach auch kein stückieres Mittagsmenü und selber gekochtes schon gar nicht :-(
     
  2. hallo,

    kommt mir sehr bekannt vor.

    moritz mag auch kein stückiges gemüse und auch mein selbstgekochtes mag er nicht ;-) hab auch schon ein normales menü mit etwas stückigerem gemischt, keine chance. teilweise fing er sogar das würgen an.
    also kommt auf den tisch, was er gerne isst. werde es immer mal wieder probieren, aber solange er es nicht mag, hat es ja keinen sinn. ich denke mal das wird schon mit der zeit :)

    liebe grüße,
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    Babys müssen in dem Alter noch keine Stückchen essen, sie dürfen Stückchen essen. Ob fein püriert oder grob gedrückt ist eine individuelle Frage und das Kind sollte nicht genötigt werden an die stückige Kost.
    Beim Essen kommt es auf die Inhaltsstoffe, nicht auf die Struktur der Kost an.

    Es wird dir wohl im Moment nix anderes übrig bleiben als feinpürierte (Gläschen)Kost anzubieten.

    Bis 15 Monate ist diese Verhalten übrigens sehr häufig zu beobachten und immer noch ganz normal!

    Ute :koch:
     
  4. Vielen Dank für Deine Antwort Ute,

    ich habe mich da wohl von der Gläschenindustrie verunsichern lassen. Denn, als ich Miriam ein Gläschen für 8 Monate angeboten habe, und das war definitiv stückig, hat sie ein Gesicht gemacht und gehüstelt, als ob ich spinne. Und dann landete es draußen, eben so wie frisches püriertes bzw. gequetschtes Obst oder mein Selbstgekochtes.

    Finde ja auch, das es ok ist, wenn Miriam eben nur Mus essen will. War ein wenig enttäuscht, denn ich wollte ihr doch so gerne frisches Obst anbieten, das kommt mir auch viel gesünder vor, als diese Obstgläschen. Ich finde auch, das frisches Obst viel besser schmeckt. Aber das muss ich wohl auch noch lernen, dass Babies wohl ihren ganz eigenen Geschmack haben.

    Und wie Du schon sagest, Ute, ich habe auch nie darauf bestanden, dass Miriam das festere essen muss und wenn sie nicht wollte, habe ich auch gleich wieder aufgehört. Einem Kind etwas aufzuzwingen ist 100 % der falsche Weg, da stimmen wir total überein.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...