Studium in Dänemark - kennt sich da Jemand mit der Studienförderung aus?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Mischa, 4. August 2014.

  1. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.417
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    Wie schon im Titel erwähnt, kennt ihr Jemand der als Deutscher in Dänemark studiert und dort das dänische 'Bafög' (Statens Uddannelsesstøtte - SU) bezieht?
     
  2. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.513
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    AW: Studium in Dänemark - kennt sich da Jemand mit der Studienförderung aus?

    Leider nicht, aber gibts nicht auch deutsche Auslandsfoerderung im Rahmen des Bafoeg? Ist es einer Deiner Soehne, der das machen moechte? Viel Glueck!

    :winke:
     
  3. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.417
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    AW: Studium in Dänemark - kennt sich da Jemand mit der Studienförderung aus?

    Doch es gibt auch Auslands Bafög aber die dänische Förderung ist deutlich interessanter. Leider gibt es widersprüchliche Aussagen wann sie wer bekommt aber inzwischen habe ich wenigstens englische Informationen bekommen, damit tue ich mich schon mal leichter wie mit dänisch :)

    Und ja es handelt sich um unseren Junior der lieber ein englischsprachiges Studium absolvieren würde. In Deutschland ist das noch eher selten möglich.

    Sonnige Grüße
    Mischa
     
  4. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.513
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    AW: Studium in Dänemark - kennt sich da Jemand mit der Studienförderung aus?

    Mischa, da drueck ich ihm aber die Daumen...welche Fachrichtng solls denn sein? Ich finds toll, dass er so motiviert ist. Hab auch ein eng Studium gemacht und sehe es nun an meinen Kindern, wie schnell sie sich wieder an Eng gewoehnen bzw neue Sprachen aufschnappen! Da oeffnet sich doch nochmal eine ganz andere Welt!

    Schwuelheisse Gruesse zuruck! :jaja:
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Studium in Dänemark - kennt sich da Jemand mit der Studienförderung aus?

    Mischa, so weit ich das lese, treffen die Gleichstellungskriterien auf Euren Sohn nicht zu, es sei denn er arbeitet schon in Daenemark oder hat eine eingetragene Partnerschaft oder Ehe mit einer Daenin.

    Ich hatte seinerzeit wegen des attraktiven Bafoegs auch mal ueberlegt in DK zu studieren, hatte aber nicht lange genug als Kind dort gewohnt.

    Lulu :winke:
     
  6. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.417
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    AW: Studium in Dänemark - kennt sich da Jemand mit der Studienförderung aus?

    Ja und nein, ich lese das so wie Du aber es gibt angeblich Dank EU irgendsoein Gleichstellungsding das man es auch als EU Bürger bekommen kann. Wenn ich mehr weiß poste ich das mal. In Holland kann man auch die dortige Unterstützung beantragen, Voraussetzung der Studierende arbeitet X Stunden pro Woche mit Arbeitsvertrag. Frei nach dem Motto zeig das es Dir ernst ist mit dem Studium und wir unterstützen Dich, finde ich gut :)
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Studium in Dänemark - kennt sich da Jemand mit der Studienförderung aus?

    Lieber Mischa,

    Soweit ich das ueberblicke, hast Du als EU-Buerger unter zwei Bedingungen Anrecht auf SU:
    1) Du arbeitest in DK (mindestens 10-12 Stunden pro Woche) oder hast zuvor in DK gearbeitet
    2) Du hast mindestens 5 zusammenhaengende Jahre in DK gewohnt (und warst nicht laenger als 12 Monate danach wieder im Ausland)
    Keine Ahnung, ob die daenischen Unis Studentenjobs fuer junge Semester anbieten. Das waere dann die Eintrittskarte. (Oder eben ein anderer Nebenjob. Gerade wenn er schon eine Ausbildung hat, geht da ja vielleicht etwas.)

    Mein Mann studiert ja gerade in Holland (auf Englisch). Bzgl. der Studiengebuehr faellt er in einen EU-"Regionalpakt" und muss nur dieselben Gebuehren wie Hollaender zahlen. (Das gilt fuer Leute mit Wohnsitz in Belgien, Luxemburg, Niedersachsen und NRW).

    Lulu :winke:
     
    #7 lulu, 7. August 2014
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2014
  8. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.417
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    AW: Studium in Dänemark - kennt sich da Jemand mit der Studienförderung aus?

    ja das ist wohl der Einsatz, dafür gibt es dann über 700 Euro Unterstützung die nicht zurück gezahlt werden muss unabhängig vom Elterneinkommen. Ok Dänemark ist jetzt auch nicht gerade günstig aber vom Ansatz her finde ich das viel besser wie unser Bafög.

    Zu Holland, da gibt es auch Regelungen, dass man die Gebühren wohl vom Staat wieder erhält aber auch hier wird ein Nebenjob erwartet, man muss ein Konto dort haben, dass man auch nur bekommt wenn man da schon wohnt etc.pp.

    Grundsätzlich ist es, auf Grund der mangelnden Sprachkenntnisse, sicher schwer sofort einen Arbeitsvertrag zu bekommen und ohne keine Förderung.

    Trotzdem unterm Strich ist auch die holländische Förderung attraktiver wie Bafög meine ich. In den Niederlanden gefallen mir auch die einzigartigen Studiengänge die dort teilweise angeboten werden.

    Trotzdem wird es jetzt wohl erst einmal Kiel mit der Option später nach Dänemark zu wechseln oder ein Auslandssemester einzulegen. Noch sind ein paar Tage Zeit um sich endgültig zu entscheiden, spannende Zeiten :mischa:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...