Stromleitungen?????

Dieses Thema im Forum "Rund ums Haus" wurde erstellt von rumpelwicht, 8. Oktober 2006.

  1. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    Hallo,

    weiß zufällig einer von Euch wer eigentlich dafür zuständig ist eine Gemeidne mit Strom zu versorgen, d.h. konkret möchte ich wiisen - wer ist für das Verlegen der Leitungen bis an die Grundstücksgrenzen zuständig?
    Anscheinend sind nämlich in fast ganz Deutschland die Leitingen unterirdisch nur genau in dem Viertel in dem wir bauen sind die Leitungen noch oberirdisch - Fazit: lauter Häuser um unseren zukünftigen Neubau drum herum:bruddel: :bruddel: :bruddel: :bruddel: und jetzt hat man festgestellt, dass der Kran ja gar nicht schwenken kann - hahaha, am Freitag hatten sie noch keine Lösung, bin gespannt was der Montag bringt.
    Und wenn jetzt zufällig die Stomkonzerne dafür zuständig sind, dann hätte ich jetzt wenigstens meinem Unmut mal schriftlich freien Lauf gegeben und gefragt, was sie tagtäglich mit ihren Milliardengewinnen anstellen.........bei der Gemeinde Lenggries muss ich mich ja zurückhalten, die brauche ich ja noch:nix:
    Gegenüber von unserem GRundstück, auf den anderen Straßenseite, entsteht ein nigelnagelneues Wohn-und Gewerbegebiet - die haben bestimmt keinen oberirdischen Strom.........

    hach, zum k........ ist das!!!!

    fett frustrierte grüße
    verena
     
  2. Monsy

    Monsy Agent Amour

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.497
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Stromleitungen?????

    Normalerweise müssten sie dir auf der Gemeindeverwaltung weiterhelfen können und dir sagen können wer für die Stromleitungen zuständig ist.
    Ist es ein neues Baugebiet in dem du baust. Es ist doch bestimmt nicht geplant, dass die Strommasten immer stehen bleiben sollen?

    Lg.
     
  3. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Stromleitungen?????

    Gemeindeverwaltung wäre auch mein erster Vorschlag gewesen. Oder Du fragst mal in der Nachbarschaft nach...
     
  4. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.837
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Stromleitungen?????

    Also,

    da kann ich Dir weiterhelfen, wir haben ja letztes Jahr beim Renovieren von Dachversorgung auf Erdversorgung umgestiegen. Machen tut das EON, aber man muß es selber zahlen.

    D.h. wenn auf Erdstrom umgestellt werden soll, wird es den Hauseigentümern angeboten und nur wenn diese einwilligen und zahlen wird das auch gemacht. Bei uns war es so, das wir es machen lassen wollten, das Haus neben uns aber nicht, so wurde es leider teuerer für uns, und das Haus neben uns hat weiterhin von oben und wir und die anderen Nachbarn von unten...

    Also Du kannst gerne den Stromanbieter anschreiben, aber zuständig im eigentlichen Sinne sind die Hauseigentümer.

    LG
    Su
     
  5. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: Stromleitungen?????

    ............wie immer eben, jede menge kohle kassieren und dann so ein altertümlicher kram. aber trotzdem danke su - da werde ich mal bei eon nachfragen, einen teil der kosten könnte ich ja dannn auch bei der steuer angeben, weil ja im hauptgebäude 3 mietwohnungen sind, die nachbarn ziehen bestimmt nicht mit - die wohnen da schon 20-30 jahre - da kann man sich an viel gewöhnen.....
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...