Stress und Ärger bei den Hausaufgaben

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von rhiannon1971, 7. September 2011.

  1. Guten Abend,

    seit einigen Tagen habe ich extreme Probleme mit meinem Sohn.

    Seit ich die Hausaufgaben kontrolliere und nachhake reagiert er gereizt und aggressiv. Dann wird er weinerlich und wenn ich versuche ihm etwas zu erklären, beharrt er auf seiner Meinung oder wird ausfallend und frech und fängt an mich wüst zu beschimpfen.

    also ehrlich gesagt konnte ich heute nicht mehr ruhig bleiben und habe dann mal zurückgebrüllt...und auch die Türen geknallt. Tolles Vorbild!

    Vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben, wie man mit solchen Stressphasen leichter fertig wird.

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Rhiannon
     
  2. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    AW: Stress und Ärger bei den Hausaufgaben

    Hm, ich reagiere auch gereizt, wenn einer ständig meine Arbeit kontrolliert und versucht, mir in meinen Job reinzuquatschen und meint, alles besser zu wissen ;-)

    Hast du mal versucht, die Verantwortung für die Hausaufgaben völlig bei deinem Sohn zu lassen?
     
  3. AW: Stress und Ärger bei den Hausaufgaben

    Hallo Daggi,

    naja so gesehen....klar wer mag das schon..:)

    Früher habe ich Stichproben gemacht und in der Regel war alles ok.

    Das problem ist er ist jetzt 7 und gerade in die 2. Klasse gekommen. Das Pensum und der Anspruch sind hoch und ich möchte nicht, dass er die Aufgaben hinschludert. Und was er heute machen sollte war voller Fehler. Also meinst Du ich solle ihn einfach mal eine schlechte Benotung riskieren lassen oder hab ich das falsch verstanden?

    Vielen Dank für Deine schnell Antwort!

    GLG Rhiannon
     
  4. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    AW: Stress und Ärger bei den Hausaufgaben

    Genau das meine ich. So wie ich das sehe, ist er ein kleiner Sturkopf. ;)
    Begib dich also gar nicht erst in einen Machtkampf mit ihm. Jetzt kannst du ihn noch recht risikolos auf die Nase fallen lassen.
    Die erste 6 in Deutsch auf der Grundschule hat meine Große recht schnell von der "Ich kann alles, ich weiß alles besser, ich brauch nicht zu lernen und was du sagst, ist sowieso Blödsinn"-Haltung befreit.
    Danach gabs wieder die gewohnten 1en und 2en und sie kam zu uns, wenn sie etwas nicht verstanden hatte.
     
  5. AW: Stress und Ärger bei den Hausaufgaben

    Nachdem ich zu Anfangszeiten auch so mit meiner Tochter zusammengerasselt bin, hab ich mich entschlossen, alles der Lehrerin zu überlassen. Ich hab sie allerdings vorgewarnt. Danach ging es besser. Sie machte dann relativ schnell ihre Hausaufgaben komplett alleine und sauber und das hält *toitoitoi* bis heute an. Sie wird übrigens im Januar 14 Jahre alt.
     
  6. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Stress und Ärger bei den Hausaufgaben

    Wir sollen nur auf Vollständigkeit prüfen, nicht auf Fehler. Sonst weiss die Lehrerin ja gar nicht wo es beim einzelnen Kind hakt.
     
  7. AW: Stress und Ärger bei den Hausaufgaben

    So, guten Morgen!

    @Daggi
    kleiner Sturkopf? :-D Du hast ja so recht..und er ist leider ganz wie die Mama ;-)

    Ansonsten allen nochmal vielen Dank für die Rückmeldungen. Ich denke diese Woche kontrolliere ich jetzt fertig und dann lasse ich es laufen und sage ihm das auch so. Aber ich denke ein Gespräch mit der Lehrerin schadet nicht, denn ehrlich gesagt, weiss ich gar nicht was sie von den mir als Elternteil in Sachen Hausaufgaben erwartet.
    Beim letzten Elternabend war ich leider nicht dabei und aus 2. Hand fehlt vielleicht manches von den Infos.

    Also, mein Gefühl sagte mir gleich, lass ihn ruhig mal auf die Schn..fliegen :-D und in zukunft kontrolliere ich dann stichprobenartig.

    GLG und Euch allen einen schönen Tag!
    Rhiannon
     
  8. AW: Stress und Ärger bei den Hausaufgaben

    Ich würde nicht stichprobenartig kontrollieren, sondern, wie @Christina mit Jan und Ole schon schrieb, nur auf die Vollständigkeit. Fehler würde ich lassen, damit die Lehrerin weiß wo er steht.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...