Stottern

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von nici, 10. September 2007.

  1. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ihr Lieben,

    wir hatten Entwicklungsgespräch in der Kita. Fazit: normaler kleiner, großer Junge, mit einem eher kleinen Selbstbewußtsein, wenn es um Konflikte geht.

    ABER:

    Er stottert 8O

    Und zwar immer dann, wenn er jemandem was erzählen will, soll. Und hauptsächlich bei Wörtern, die mit "d" oder "w" anfangen und am Anfang des Satzes.

    "dadadadada das war so und so ..."
    "wwwwww weil der dies und jenes ..."

    Ich habe es bisher einer allgemeinen Aufregung zugeschrieben. Luca ist ja nun mal so ein Hibbel und nix kann schnell genug gehen. Und ich dachte halt, nun ja, er hat so viel im Kopp, das er erzählen will und findet in der Aufregung nicht gleich den Anfang.

    Nun sagt aber die Erzieherin, dass das mit 5 schon vorbei sein müßte und wir sollten mal bei einer Logopädin vorstellig werden. Was ich jetzt etwas übertrieben finde, aber nachdenklich bin ich schon geworden. Die nächste U haben wir im November.
    Parallel werden sie mit ihm gezielt Entspannungsübungen machen, damit er lernt sich selbst ein wenig runterzuholen, wenn er mal wieder vor lauter Begeisterung nicht weiß wohin mit sich.

    Ich bin unsicher und höre jetzt natürlich verstärkt hin.

    Kennt ihr das auch noch in dem Alter? Wie war das bei euch?

    Grüßle
    Nici
     
  2. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Stottern

    Ja, kenne ich von Annika! Und bei ihr hört es jetzt so langsam auf.

    Der Kinderarzt hat uns bei der 5-Jahres-U beruhigt und gesagt, dass es relativ normal ist in dem Alter. Wir halten das im Auge.
    Seit 2 Monaten etwa wird es immer seltener, teilweise ist es schon ganz weg. Annika ist ja auch so ein Hibbel...
     
  3. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Stottern

    Susa, das beruhigt mich ein wenig.

    Macht ihr speziell was, um stotterfreies Sprechen, bzw. Ruhigerwerden zu üben, oder laßt ihr es einfach unkommentiert laufen?

    Ich meine mich zuerinnern, dass es kontraproduktiv ist Kinder auf ihr Stottern aufmerksam zu machen?
     
  4. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Stottern

    Nee, da machen wir nix! Manchmal bitten wir sie, leiser zu reden, weil sie sich immer so hochschaukelt und dabei immer lauter wird und da da da wird es dann auch mehr mit dem stottern. Wenn sie leise redet, ist sie auch ruhiger (nicht nur von der Lautstärke her).
     
  5. Anouschka

    Anouschka Lexikon der 1000 Vornamen

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am richtigen Ort!
    AW: Stottern

    Hi Nici,

    ich würde jetzt auch mal bis zur nächsten U Untersuchung warten. Ansonsten ist es ja auch nicht schlimm mal einen Termin bei einer Logopädin zu machen. Ich würde aufjedenfall spätestens im Frühjahr nochmal nachschauen lassen, also bevor er in die Schule kommt. Weil das ist dann wirklich kein ZUckerschlecken für ihn. Ich hatte einen Klassenkameraden, d.h., der war schon in meiner Kindergartengruppe bis zum Abitur. Der konnte das "s" nur als "ch" aussprechen. Ich fand das furchtbar - er hieß auch noch Andreas - für ihn und es war immer wieder gewöhnungsbedürftig.
    Also gib ihm ruhig noch ein halbes Jahr Zeit.

    LG
    Annika

    die immer Logopädin werden wollte :jaja: :)
     
  6. AW: Stottern

    Liebe Nici,

    ich würde das von einer Logo "vor Ort" anschauen lassen. :jaja:

    Auch und gerade wenn es kein "ausgewachsenes" Stottern ist, gibt es schon Einiges, was man un kann, um die Redeflüssigkeit zu fördern.

    Ich weiß, ist in Deiner Situation nicht einfach zu organisieren, aber vielleicht gibt es ja einen guten Weg!

    :bussi:
    Liebe Grüße
     
  7. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Stottern

    Liebe Kerstin,

    dann werd ich mich wohl auf die Suche nach einer guten Logopädin machen ... seufz ...

    Ich hoffe, ich finde eine, die nicht zu weit weg ist.

    Danke
    Nici
     
  8. AW: Stottern

    Soll ich mich mal umschauen/hören?
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. stottern und schnuller

Die Seite wird geladen...