Stottern und undeutlich reden

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Nirina, 2. Juli 2008.

  1. Nirina

    Nirina Für immer in unseren Herzen 2015†

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Down Under
    :winke:

    Ich habe bei Amelie schon vor laengerer Zeit (etwa vor einem halben Jahr) festgestellt, dass sie manchmal stottert. Jetzt nicht einzelne Buchstaben, sondern eher die ersten 3 Woerter eines Satzes. "Mama, weisst du, Mama weisst du, Mama weisst du...... aehm, Mama weisst du, dass ich heute.... " mal als Beispiel. und ich habe das Gefuehl, es wird immer schlechter anstatt besser. Am Anfang dachte ich, dass das normal ist, Entwicklungsschub, dann hab ich es auf die zweisprachige Erziehung geschoben, aber weil es jetzt schon so lange anhaelt, mach ich mir schon so meine Gedanken. Sie hat an sich keine Probleme, englisch und deutsch auseinanderzuhalten und kann auch ohne Probleme von deutsch auf englisch umschalten und umgekehrt.

    In einer Gruppe mit mehreren Kindern faellt mir dann auch auf, dass sie total undeutlich redet, in beiden Sprachen, fast als ob sie eingeschuechtert waere.

    Ich frag mich jetzt natuerlich, ob wir zu einem Logopaeden mit ihr gehen sollen, oder ob das eine Phase ist (die schon ewig anhaelt)?

    Und dann frage ich mich natuerlich auch, wie ich mich verhalten soll. Ignorieren, sie darauf hinweisen, sie auffordern, langsamer zu reden.... Bisher hab ich versucht zu ignorieren, hilft aber nicht.

    Hat das von euch schon jemand hinter sich und kann mir ein bisschen Rat geben?

    Danke und liebe Gruesse
     
  2. AW: Stottern und undeutlich reden

    Was Du beschreibst, klingt nach einem lockeren Stottern, wie es in der kindlichen Sprachentwicklung normal ist. Etwa zwischen dem dritten und sechsten Lebensjahr kann das schon sein, dass die Kinder Wörter oder Satzteile auf diese Weise wiederholen ("Mama schau mal Mama schau mal eine eine eine Katze!"). Bedenklich ist es erst, wenn Du den Eindruck hast, Amelie verspannt sich beim Sprechen, baut Druck auf oder bleibt mitten im Wort hängen ("eine Kkk-katze"). Dann solltest Du Dich unbedingt beim Kinderarzt bzw. bei der Logopädin beraten lassen.

    Alles Gute Euch!
     
  3. Nirina

    Nirina Für immer in unseren Herzen 2015†

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Down Under
    AW: Stottern und undeutlich reden

    Hallo Eva,

    danke fuer deine Antwort, das beruhigt schon ein bisschen.

    Diesen Eindruck habe ich nicht und sie bleibt auch nicht mitten im Wort haengen.

    Ich habe nur den Eindruck, dass sie schon eher schuechtern ist (was fuer mich nicht schlimm ist), und daher vor einer groesseren Gruppe Hemmungen hat und sehr leise und undeutlich wird und mehr stottert. Und deshalb dachte ich, dass ihr Logopaedie vielleicht sogar guttun wuerde, sich sprachlich klarer und besser und lauter auszudruecken und sich "Gehoer" zu verschaffen.

    Ich werds weiterhin beobachten...

    LG
     
  4. AW: Stottern und undeutlich reden

    Vielleicht fragst Du auch mal die Erzieherinnen im Kindergarten nach deren Eindruck?
     
  5. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Stottern und undeutlich reden

    @Eva
    Kennst Du Dich da aus? Meine Lisa mit Down Syndrom hat sowas seid ca. 9 Monaten. Die Logo sagt ignorieren sonst festigt es sich. Es ist mal schlimmer und mal besser. Letztens war es so schlimm das sie fast nix raus brachte. Da sagt eich mach langsam und dann sag es. Seid dem wird es wieder besser. Ob das nun gut war?
    Mir kommt es immer so vor als klemmt es im Gehirn wenn sie zu viel neues lernt.

    lg Alex
     
  6. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: Stottern und undeutlich reden

    Colin ist ja in der Logopädie und sie meinte vor einem halben Jahr.
    Ich möchte sie vorwarnen, dass nun diese "obligatorische" stotter Phase kommt. Also sie meinte jedes Kind macht dies durch die einten weniger u. die anderen einiges mehr.

    Wir sollen davor keine Angst haben da es zur Sprachentwicklung dazu gehört.
    Es würde dan plötzlich weggehen. Sollte das stottern überhand nehmen und eben in einer totale Verkrampfung gehen, dann einen Arzt aufsuchen u. sich bei einer Logopädin mal beraten lassen.
     
  7. Bidu

    Bidu Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Stottern und undeutlich reden

    Nick hatte das auch eine Zeit lang.Es kam mir auch ewig vor.Und plötzlich hörte es auf.Ich habs nicht ignoriert aber auch nicht besonders hervorgehoben.Zu dem Zeitpunkt hatte ich auch gehört das kinder soetwas mal haben.Sone stotterphase.
     
  8. Nirina

    Nirina Für immer in unseren Herzen 2015†

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Down Under
    AW: Stottern und undeutlich reden

    Ich hab das ja auch gehoert, dass das "normal" ist, so eine Stotterphase. Aber wie lange dauert denn so eine Phase. Wie gesagt, bei uns bestimmt schon ein halbes Jahr.

    Aber ich werd auch mal im Kiga fragen, vielleicht faellt es nur mir so auf...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...