Stoffwindeln

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Laelie, 6. September 2010.

  1. Laelie

    Laelie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    wir überlegen, unser Baby mit Stoffwindeln zu wickeln.

    Ich habe auf dem Flohmarkt ganz günstig einen Packen Popolini Ultrafit Onesize Windelhöschen inklusive Einlagen und Überhosen gekauft - die sehen allerdings sooo groß aus, selbst wenn sie auf die kleinste Größe eingestellt sind, die passen doch einem Neugeborenen bestimmt noch gar nicht, oder?? :???:

    Hatte jemand diese Windeln und kann mir sagen, ab wann die bei euch gepasst haben?

    Ich liebäugel ja für den Anfang mit Bindewindeln - hat da jemand Erfahrung mit?

    Bzw welche Stoffwindeln könnt ihr empfehlen für den Anfang?

    Wenn das Kind größer ist, würde ich schon gerne mit den Popolini Ultrafit wickeln.

    Wieviele Stoffwindeln ca braucht man denn, wenn man keinen Wäschetrockner hat? In dem Paket vom Flohmarkt sind 12 Windeln drin gewesen. Überhosen weiß ich jetzt gar nicht, etwas weniger glaube ich, aber auf jeden Fall in allen Größen (S, M und L). Das wird wohl nicht ganz reichen, oder? :???:
     
  2. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Stoffwindeln

    Also, ich habe meinen Großen und die ersten Monate den Kleinen auch mit Stoff gewickelt, allerdings ohne irgendein bestimmtes System. Ein eine Stoffwindel zurechtfalten (was erst kompliziert schien, sich aber ganz schnell automatisierte) evtl. ein kleines Molton und/oder Windelflies und dann so eine gewalkte Wollwindelüberhose, fertig. :)

    Und da das dann schon ein ordentliches Paket ist, fingen die Überhosengrößen auch bei 62 oder sogar 68 erst an :???:

    Ach ja, und wir hatten etwa soviele, dass nur alle zwei/drei Tage etwa eine Ladung Kochwäsche angeschmissen werden musste. Wenn du also rechnest, dass du alle zwei Stunden ne neue Windel dranmachst kannst du dir die Menge ja ausrechnen. Überhosen wie bei Aurea ;-)

    Ich hab die gewaschen, in der Wohnung aufgehangen und abends vorm Fernseher gefaltet :jaja:

    Nachts trugen meine immer Wegwerfwindeln, ich fand den Gedanken irgendwie doof, dass die Würmer so lange im Nassen liegen, bzw. hat das das Windelpaket bei uns einfach nicht gehalten...
     
    #2 Eos, 6. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2010
  3. aurea

    aurea Goldstück

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Stoffwindeln

    Wir haben den Großen komplett mit Bindewindeln gewickelt - ging super einfach, allerdings hatte er dann immer einen dicken Kloß um :)

    Wir hatten damals so 40-50 Stück und auch keinen Wäschetrockner, alle gebraucht. Überhosen (Wolle) hatten wir 3 pro Größe (die darf man eh nicht so oft waschen, muss man aber auslüften lassen)

    Beim Kleinen haben wir es nur die ersten zwei Monate ausgehalten :cool:

    LG Tina
     
  4. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Stoffwindeln

    Ich hab den Kiesel auch mit Stoff gewindelt für ne ganze Weile. Allerdings ebenfalls wie Eos ohne System, d.h. mit diesen klassischen weissen Tüchern, die gefaltet werden und dann mit Wollhosen drüber.

    Ich hatte ebenfalls keine Wäschetrockner was aber auch nicht schlimm war, alle zwei Tage eine Maschine und ab auf den Wäscheständer, da waren sie dann auch nicht zerknittert und liessen sich gut falten.

    Hilft jetzt nicht besonders weiter schätzungsweise...

    :winke: J.
     
  5. lena0809

    lena0809 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Graz
    AW: Stoffwindeln

    ich habe elias eine recht lange zeit mit den popolino all in one gewickelt, allerdings als er schon älter war... eine liebe freundin von mir hatte die von anfang an, hat aber ganz am anfang andere genommen, weil eben der po so gross war und die kleine (extremfrüchen) sonst wirklich mit hochkreuz da gelegen wäre...

    wir hatten schon mehr windeln, ich glaube ca. 20, aber wie gesagt, elias war schon älter.

    ich weiß nicht, ob das jetzt auch eine hilfe war...

    liebe grüße,
    lena.
     
  6. Laelie

    Laelie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Stoffwindeln

    Hallo,

    danke euch. Doch, hilft mir ;)

    An Eos und Jaspis:
    Wie kompliziert ist denn das mit dem Falten der Mullwindeln? Bis jetzt hatte ich das immer ausgeschlossen, weil mir das so aufwendig vorkam, aber vielleicht ist es das ja gar nicht :???: Mullwindeln sind ja auf jeden Fall schön preiswert :jaja:
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Stoffwindeln

    Wir haben auch Mullwindeln genutzt und nachts Moltontücher. Falten fand ich nicht so schwer.Ich versuch mal zu erklären:

    Du hast das große Tuch. Das faltest du einmal horizontal in der Mitte (ergibt ein Rechteck). Das Rechteck faltest du noch mal vertikal (ergibt ein Quadrat mit vier Stofflagen). Dann nimmst du von dem Quadrat die obere Stoffecke, ziehst die seitlich weg, dass du oben eine Art Dreieck bekommst. Das ist das, was den Kind um den Popo bekommt. Die zwei Lagen Windel, die noch im Quadrat liegen faltest du zu einem "Steg" für die Mitte des Dreiecks zusammen (normal zweimal falten).

    Ist leichter, wenn man es zeigen kann ;) Meine Hebamme konnte das, die hatte auch einen Windelservice wo man Windeln leihen konnte und sich um nichts kümmern musste. Die schmutzigen wurden einfach abgeholt. :)

    Bei der Großen hab ich den Service genutzt bis wir einen eigenen Grundstock an Windeln hatten, wobei ich die Erfahrung gemacht hab, das gebrauchte Windeln besser saugen :) Ich hab alle drei nur in Stoff gehabt (weitestgehend).
     
  8. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Stoffwindeln

    Ich fands nicht kompliziert, weder das Falten noch der Aufwand.

    Was die Windeln betrifft, hatte ich zwei verschiedene Arten von Stoff, aussen wars so wie ganz leichter Molton (weiss es nicht anders zu beschreiben), innen eine Mullwindel (wie ein Spucktuch). Die Moltonstücke wurden dann auch gefaltet in zwei verschiedenen Faltarten, einmal für kleine Minis (Dreieck mit Steg), einmal für etwas grössere Kinderchen (Drachenform allerdings unten auch noch eingeschlagen).

    Lieben Gruss
    J.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...