Stirbt eine Katze "einfach so"?

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Sonja, 27. Mai 2004.

  1. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Hallo ihr Lieben,

    eben hat mich meine Mama angerufen - meine Schwester ist drei Tage im Urlaub mit ihrer Familie - meine Mama wohnt im gleichen Haus (abgetrennte Wohnungen) und sollte nach der Katze sehen.

    Heute morgen sagte Mama noch zu mir, dass Pucki nichts frisst und ich lachte noch in mich hinein und dachte: Typisch Tiere - die tragen einem das ganz schön nach, wenn man nicht da ist ...

    Nun rief Mama an, dass Pucki tot ist :-(

    Er war zwischen 10 und 12 Jahren (Fundkatze) und eigentlich gesund.

    Kann ein Tier nach drei Tagen an gebrochenem Herzen sterben?

    Ach Mann, meine Mama macht sich Vorwürfe ... und meine Schwester wohl auch, wenn sie nach Hause kommt :(

    Traurige Grüße
     
  2. sandra.mo

    sandra.mo heisser Feger

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :( Ich denke/hoffe nicht, das sie am gebrochenen Herz gestorben ist...immerhin war sie ja in Ihrer gewohnten Umgebung.
    Vielleicht war sie krank oder die "Zeit" war da :-? ...Katzen wollen in Ruhe sterben und die hatte sie, jetzt wo Deine Schwester mit der Familie nicht da war.
    Unsere Katzen haben sich immer "verzogen" wenn es so weit war und wir haben sie dann Tage später in irgendeiner ruhigen Ecke gefunden :-( ...draussen natürlich.


    GLG :tröst: :bussi:
     
  3. Huhuu Sonja,

    erst mal dicke Trösterlis....

    Und sag Deiner Mama bitte, sie braucht sich keine Vorwürfe machen!

    An gebrochenem Herzen ist Pucki bestimmt nicht gestorben - in diesem Alter kann es schon mal sein, dass es einfach nicht mehr geht!

    Oder sie hatte eine unerkannte Krankheit? Tumor im Magen oder dergleichen, der halt jetzt einfach durchgeschlagen ist?
    Oder Magen-Darm-Verschlingung...irgendwas gefressen, was ihr geschadet hat. Daran ist eine meiner Miezen leider auch schon eingegangen!

    :tröst:
    Sandy
     
  4. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Sonja...

    Das ist wirklich sehr traurig, aber ich glaube auch nicht, dass eine Katze so schnell an gebrochenem Herzen stirbt.....

    Es ist schade, dass es passiert ist, als Deine Schwester im Urlaub war... War sie denn noch nie alleine oder woher kommt die Vermutung? ....auf jeden Fall sollte sich da niemand Vorwürfe machen. Sie hatte ja schon einige Jährchen auf dem Buckel...

    Ganz liebe Grüße
    :tröst:

    Sonja
     
  5. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    :tröst: Echt schlimm, aber ich glaube auch nicht, das sie am gebrochenen Herzen gestorben ist.

    Bei Tieren steckt man echt nie drin, vor einigen Wochen starb unsere Rennmaus Dodger, jetzt am 20. starb Frodo und nur einen Tag später Diablo :-(
    So als ob der eine ohne den anderen nicht mehr mochte, ohne ersichtlichen Grund :(

    Ganz liebe Grüße
    Sonja
     
  6. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Liebe Sonja,
    nein eine Katze stirbt nicht einfach so und ich hoffe Deine Mama macht sich nicht zu arge Vorwürfe. Ein ganz dickes :tröst: für Deine Ma und natürlich auch an Deine Schwester.

    Entschuldige bitte, wenn ich das jetzt sage, aber der Tod am gebrochenen Herzen ist lang und qualvoll, wie ich nur zu gut aus meiner Zeit als Pflegerin im Tierheim weiß. Nach drei Tagen passiert das auf keinen Fall. Ich vermute auch eher eine Krankheit dahinter, z.B. Krebs. Der Katze ging es vielleicht schon länger nicht gut und hat jetzt die Ruhe zum Sterben gefunden. Tiere verkriechen sich zum sterben und wollen ihre Ruhe haben.

    Ich drück Euch ganz feste und hoffe Deine Schwester kommt mit dem verlust des Tieres einigermaßen klar, sie soll sich bitte keine Vorwürfe machen :(

    Liebe Grüße :rose:
    Tami70
     
  7. Hi Sonja,

    erstmal tut er mit sehr leid, es ist hart ein geliebtes tier zu verlieren....

    ich kann mich hier anschliessen, eine katze stirbt nicht "einfach so" und in dem alter eigentlich auch nicht... wenn man bedenkt dass sie problemlos 20ig und älter werden können.... Ev. war sie schon länger krank und man hat es nicht bemerkt.. krebs, starker wurmbefall... aber das kann man so nicht sagen, höchstens der TA könnte euch da noch mehr zu sagen...

    alles liebe, dienchen
     
  8. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Danke für euren Zuspruch,

    ich denke, es wird meine Schwester trösten zu wissen, dass man an gebrochenem Herzen nicht so schnell stirbt :jaja:

    Sie war übrigens noch nie alleine - früher war zumindest eine zweite Katze dabei, aber die ist vor ein paar Jahren gestorben.

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. können katzen einfach sterben

Die Seite wird geladen...