Stillmahlzeit vorverlegen?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Sabine3578, 28. Januar 2005.

  1. Hallo,

    meine Tochter ist 13 Monate und ich stille sie noch zu folgenden Zeiten:

    9.00 Uhr
    18.00 Uhr nach dem Abendessen
    22.00 Uhr.

    Ich denke mal, dass sie die Stillmahlzeit gegen 22.00 Uhr gar nicht mehr braucht, also ich meine von der Ernährung her, sie dürfte satt sein von dem, was sie sonst so isst. Sie genießt das Stillen aber sehr und ich finde es auch sehr schön.

    Nur ist es halt so, dass sie natürlich automatisch immer gegen 22.00 Uhr aufwacht, weil sie gestillt werden möchte und ich denke, wenn da nicht diese Stillmahlzeit wäre, würde sie weiterschlafen.

    Nun hätte ich gerne einen Rat, was ich machen soll. Die Stillmahlzeit weiter nach vorne verschieben, also z.B. jede Woche eine Viertelstunde und dafür irgendwann die nach dem Abendessen weglassen?

    Also, nicht, dass ich falsch verstanden werde. Ich möchte sie sehr gerne weiterstillen, denn wir beide genießen das. Nur die Uhrzeit finde ich nicht immer so passend und das für beide.

    Wäre nett, wenn Ihr mir ein paar Tipps geben könntet.

    Vielen Dank

    Sabine
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Stillmahlzeit vorverlegen?

    Nimmt sie dir denn Flasche oder so ab? Dann würd ich statt der 18 Uhr-Mahlzeit die 22 Uhr-Zeit streichen und stattdessen zur "Entwöhnung" Wasser anbieten. Vielleicht könnte das der Papa machen, damit sie die Milch in deiner Brust nicht riecht?

    Alternativ kannst du versuchen, vorzuziehen, bis ihr bei 18 Uhr angekommen seid. Aber ob sie das Wecken so toll findet? Müßtest du ausprobieren.

    meint
    Andrea
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...