Stillen und Brei

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von vidipus, 5. April 2005.

  1. Hallo

    mein sohn ( 7 1 /2 Monate) wird von mir noch 2 x täglich ( nachts und am nachmittag) gestillt. zusätzlich erhält er einmal einen reisbrei mit folgemilch, ein gemüsegläschen mit fleisch o. ä. und abends noch einen grießbrei.
    die breie verdünne ich immer mit abgek. wasser, um seine trinkmenge zu steigern. ansonsten üben wir fleißig mit der trinklerntasse. aber ehrlich gesagt habe ich keine ahnung, wieviel er aus dieser trinkt, da er immer ziemlich viel verschüttet.
    daher meine frage: reicht die trinkmenge aus. sein stuhl ( 1 x täglich) ist nicht fest, aber auch nicht mehr so weich, wie vor einigen wochen noch.

    besten dank.
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo und willkommen im Forum!

    Wenn der Stuhlgang weich ist und problemlos kommt stimmt auch die Flüssigkeitszufuhr. Wichtig ist anbieten und das bei jeder Löffelkost.

    www.babyernaehrung.de/beikost_ii.htm schau dort mal nach dem Nachmittagsbrei das ist der Obst-Getreide-Brei. Der fehlt noch in eurem sonst tollen Speiseplan.

    Liebgruß Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...