Stillen im Liegen und Stillpositionen

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von ninasun, 14. Juli 2006.

  1. hallo ihr lieben,

    ich hätte zwei fragen zum stillen, habe auch schon probiert den link von hedwig anzuklicken, doch irgendwas funktioniert da nicht?!

    gibt es dass, dass unsere tochter 16 tage alt, wenn ich sie in der nacht stille im liegen, danach wenn sie liegen bleibt bzw ich sie wieder in ihr bett lege "würggeräusche" von sich gibt, weil sie nicht aufstößt? ich dachte immer aufstoßen muss nicht sein?!
    kann es auch sein, dass sie in dieser position nicht soviel erwischt?

    und welche stillposition ist am besten bei blähungen, ist das der rückengriff, so als ob sie sitzt oder ein anderer?

    vielen dank für eure tips und anregungen und erfahrungen

    nina
     
  2. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    AW: Stillen im Liegen und Stillpositionen

    Ich habe meine Kinder nachts auch häufig im Liege gestillt und hatte nie das GEfühl, dass sie hinterher würgegeräusche von sich gaben. Im Gegenteil. Ich hate eher das Gefühl, dass sie nachts ruhiger getrunken haben und somit auch weniger Luft schluckten. Aber wenn du das Gefühl hast, dass die Kleine aufstoßen will, dann nimm sie doch einfach hoch, oder wacht sie dann auf? Leonie hat es z.B. gar nicht gerne, wenn ich sie nachts zum Aufstoßen hoch nehme. Sie will sofort nach dem Stillen wieder in ihr Bett - wenn ich sie im Sitzen stille - oder sie dreht sich dann weg, wenn ich im Liegen stille.

    Aber ob es eine Stillposition gibt, bei der blähungen nicht ganz so doll sind, wüßte ich nicht, lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Hat die Kleine denn schon Probleme?

    Ich konnte dir jetzt wohl nicht wirklich weiterhelfen, was? Auf jeden Fall wünsch ich dir noch viel Spaß mit der kleinen Maus!
     
  3. Connie

    Connie Mary Poppins

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Guiching
    AW: Stillen im Liegen und Stillpositionen

    Hallo,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zur kleinen Maus!

    Aus aktuellem Anlass kann ich sagen: Aufstoßen muss nicht generell sein, aber bei manchen Kindern eben doch. Bei uns ist Aufstoßen Pflicht, wenn ich kein blähendes Kind haben will! Es ist zwar schon besser geworden, mit der Zeit hat Sonja wohl den Bogen besser raus ;-) , aber ohne Aufstoßen kämen wir nicht klar.

    Tatsächlich hat mir meine Hebi geraten im Liegen zu stillen, weil dann die Milch nicht so (in der Art und Weise?) spritzen würde wie im Sitzen, und Sonja dann nicht so viel Luft mitschlucken würde. Ich konnt da aber ehrlich gesagt keinen Unterschied feststellen! Es kommt vielleicht auch drauf an wie die Milchgänge liegen :???:
    Das wär dann auch ein Argument für den Rückengriff, denn auch da spritzt die Milch ja anders ins Kind rein, sozusagen. Den Rückengriff hat mir eine Stillberaterin übrigens gezeigt weil man damit auch Milchseen erreicht, die in der Sitzposition sonst schwer zugänglich wären - das ist ganz gut wenn die Wachstumsschübe kommen, in denen frau meint sie kriegt das Kind nicht mehr satt :jaja:

    Bei Sonja läuft es jetzt so am Besten, dass wir das Stillen - ob liegend oder sitzend, ist egal - unterteilen. Sprich wenn sie schon einiges an Milch und somit leider auch an Luft geschluckt hat, nehm ich sie weg und lass sie aufstoßen. Oft wird sie auch von selber nach ein paar Minuten an der Brust unruhig, dann drückt die Luft wohl schon im Bauch.
    Nach dem Aufstoßen stillen wir weiter. Dann fließt die Milch nicht mehr so doll und dann schluckt sie anscheinend auch erheblich weniger Luft als am Anfang, wenn die Milch noch so richtig spritzt.
    Das ist aber keine Garantie, dass nach dem Weiterstillen nicht doch noch Luft ins Kind rein bzw. im Kind nach oben kommt. Ich handhabe es deswegen je nach Situation, ob ich sie nochmal zum Aufstoßen bringe (grade wenn sie eingeschlafen ist) oder nicht.

    Ich wünsch Euch viel Spaß dabei das für Euch Beste rauszufinden!
     
  4. Regina

    Regina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Stillen im Liegen und Stillpositionen

    Hallo,

    meine Hebamme in USA hat mir eine Stillposition gezeigt, die angeblich zu weniger Blähungen fürt. Da meine Maus eh nie welche hatte, aber einfach geliebt hat, so zu trinken, weiß ich leider nicht, obs wirklich hilft. In Deutschland hab ich das auch noch nie gesehen.

    Ich hab dabei im liegen gestillt, aber nicht seitlich. Ich lag auf dem Rücken und Sophia auf mir drauf. Also Bauch an Bauch. Mit ein, zwei Kissen untern Oberkörper gehts auch leichter. Anfangs, als sie ihren Kopf noch nicht so gut halten konnte, hab ich mich leicht zur Seite gedreht und ihren Kopf mit der Hand gestützt.

    Ich hoffe das war jetzt verständlich.

    LG Regina
     
  5. Regina

    Regina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Stillen im Liegen und Stillpositionen

    Huch, menno!

    Natürlich auch herzlichen Glückwunsch!

    LG Regina
     
  6. AW: Stillen im Liegen und Stillpositionen

    hallo,

    ich glaub wir haben jetzt eine lösung gefunden: und zwar lasse ich sophia während des trinkens mal aufstoßen und natürlich auch nach dem trinken und seit dem wir das so machen geht es ihr besser!

    musste umdenken, denn bei unserem großen war das anders, der musste nie aufstoßen.
    so sind kinder verschieden!

    vielen dank nochmals
    nina
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. stillpositionen bei blähungen

    ,
  2. beste stillposition bei blähungen

    ,
  3. stillposition bei blähungen

Die Seite wird geladen...