Stille Treppe

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von tina1406, 1. November 2012.

  1. tina1406

    tina1406 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. Juni 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Was haltet Ihr davon???
    Vielleicht ist das bestimmt schon mal diskutiert wurden, aber ich wollte Euch doch mal fragen da ich neu bin und es bei uns zur Zeit fast täglich ist :(.

    Meine Klene ist so eine kleine Trozmaus. Versucht ihre Grenzen zu testen:dagegen: und neuerdings fängst sie auch mal an zu beißen:-? und kneifen bzw hauen ( kommt das vieleicht aus der Kinderstube???) und wenn ihr Willen nicht das bekommt was sie will ist ein Geschrei und geweine.
    Das ist ganz schön anstrengend. Ich gehe mit ihr dann zur Treppe und dann muß sie sich hinsetzen.
    Manchmal kommt sie dann gleich weinend angelaufen, oder sitzt sie da und
    schmollt oder sie macht es sich richtig bequem das sie die Füße hochlegt.:ochne: Da muß ich mir das Grinsen soooooooo verkneifen. :wink:
    Hab sie auch schon mal gefragt ob sie jetzt wieder lieb ist. NEIN! kam dann die Antwort. Ich warte dann bis sie kommt und dann vertragen wir uns . Spreche mit Ihr was nicht ok war. Das ich auch mal überreagiert habe.

    Aber es ist sooooooooooooo anstrengend!!!

    Ins Kinderzimmer zu schicken, finde ich persönlich nicht so gut, das das Kinderzimmer keine Strafe sein soll.

    Was macht Ihr wenn das Kinder übertrotzig wird und die Nerven blank liegen????


    GLG
     
  2. lukasmateo

    lukasmateo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Stille Treppe

    Wie alt ist Deine Tochter? Ich hoffe ja nicht, dass Du es mit deiner 8 Monate alten Tochter machst...?
    Die versteht das nämlich noch nicht und es wäre schon recht heftig für sie, so las Mutter z reagieren...
     
  3. tina1406

    tina1406 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. Juni 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Stille Treppe

    Nein um Gottes Willen, sie ist 2 1/2 und das ist eine Auszeit . Das jeder Luft holen kann. Wenn das Trozen so doll wird und die Nerven blanker sind als blank lieber so als wenn ich anfange zu schreien .
     
  4. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt lieber nackig & knackig als kackig

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    3.550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    AW: Stille Treppe

    Du, lukasmateo, in der Signatur steht doch, dass es noch 8 Monate bis zum 3. Geburtstag sind. ;)

    Zum Thema selbst kann ich nix sagen, das steht mir noch bevor. ;-)
     
  5. lukasmateo

    lukasmateo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Stille Treppe

    ups... falsch gelesen... Sorry! :winke:
     
  6. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.732
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Stille Treppe

    Ich wuerde schlussendlich wohl erstmal schauen, welches Beduerfnis dahinter steckt. Trotz ist ja oft eine Reaktion auf die eigene, kindliche Ohnmacht einer bestimmten Situation gegenueber. Oft hilft dieser Blick auf der Perspektive des Kindes schon, um selber ruhiger zu werden und dahinter nicht Angriff, sondern eben einen kindlichen Reifeprozess zu sehen, der da gerade ablaeuft.
    Stiller Stuhl, so gerne als er paedagogisch wichtig und nicht als Strafe, sondern als Auszeit bezeichnet wird, hat doch viel von 'Ich mag dich nicht hierhaben, wenn du xy machst.' Meint: Auch Schoenreden fuer den Erwachsenen hinterlaesst beim Kind gerne den Gedanken und das Gefuehl von Strafe.
    Fuer mich hats was von klassischem Konditionieren. Pawlow laesst grueßen.
     
  7. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Stille Treppe

    :herz:

    Beim 1. Kind ist man da noch idealistisch, spätestens beim 2. Kind weiß man sowas was Blümchen hier schreibt. Und noch dazu, es bringt auch mit 2,5 Jahren nichts. Das Kind aus der Situation raus zunehmen, und kurz verständlich zu machen, was nicht geht - ja, aber es alleine "sitzen" zu lassen ist der falsche Weg.

    LG Uta
     
  8. tina1406

    tina1406 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. Juni 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Stille Treppe

    Hab ja auch immer ein schlechtes Gewissen, sie macht ja so zu und jedes ruhiges reden, festhalten ist manchmal nicht mehr möglich. Aber danke für Eure Denkanstöße:danke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...