Steuererklärung

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von nici, 5. November 2008.

  1. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo

    Wenn ich als ganz normaler Arbeitnehmer keinen Lohnsteuerjahresausgleich mache, kann mich das Finanzamt dazu auffordern? Könnte ich den machen, auch wenn ich 4 Jahre keinen gemacht habe und würde dann jemand fragen, wo denn die anderen Jahre sind?
    Wer ist dazu verpflichtet?

    Ich frag für ne Freundin ... :)

    Grüßle
    Nici
     
  2. AW: Steuererklärung

    Hallo,

    jenes hängt von der Steuerklasse ab. Wenn man die Lohnsteuerklasse 1 hat, ist es wurscht, ob man die letzten Jahre keine Steuererklärung gemacht hat.
     
  3. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    AW: Steuererklärung

    Aaaahsooooo :heilisch::weghier:
     
  4. Kristina

    Kristina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Steuererklärung

    Sie muss nicht wenn sie keine anderen Einkünfte hat als eine nichtselbständige Arbeit,
    falls sie aber über 20 Kilometer zur Arbeit oder z.B. ein paar Versicherungen hat, kann es sich
    durchaus lohnen einen zu machen.
     
  5. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Steuererklärung

    Ja, dass es sich lohnt, das sag ich ja auch :jaja:

    Bianca, is so, ehrlich. Ich bin nur 1 Jahr im Verzug :-D
     
  6. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.649
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Steuererklärung

    Nici,

    im Grundsatz bist du verpflichtet eine Steuererklärung abzugeben, wenn das Finanzamt dich dazu auffordert (ist in der Abgabenordnung geregelt). Auch wenn du eigentlich ein Fall für die Antragsveranlagung bist.

    Die Aufforderung zur Abgabe muß aber irgendwo sinnig sein (zum Beispiel um zu überprüfen, ob du wirklich ein Fall für die Antragsveranlagung bist). Die dürfen also nicht die Oma um die Ecke einfach mal auffordern eine Umsatzsteuererklärung abzugeben...

    Liebe Grüße
    Sandra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...