sterilisation

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von emluro, 6. Juli 2006.

  1. emluro

    emluro abtrünniger bücherwurm

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    10.692
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo es schön ist
    hat jemand so mal einige infos ?
    ich überlege ob ich mich nicht sterilisieren lasse.

    unsere planung ist abgeschlossen, und ich erledige dinge gerne selber. endgültig.

    hormone kommen mir nicht mehr zusätzlich in den körper und kondome sind auf dauer dann schon lästig.


    nun, mein mann hat duch eine chronische sache eh kaum chancen noch ein baby zu zeugen, aber kaum ist ja nu nicht völlig ausgeschlossen.


    wisst ihr ob das einfach so geht ?

    also, mal platt gesagt : muss ich besondere gründe haben, wenn ich das machen würde ?
    oder reicht die abgeschlossene planung ?



    ich will nach den ferien mal mit meinem gyn reden. was der so dazu meint.
     
  2. MamaYan

    MamaYan Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: sterilisation

    hi,

    ein wenig kommts darauf an wie alt du bist.

    über 30 ist es, soweit ich weiß, kein problem.
    bei unter 30jährigen wird genauer hinterfragt, ob du dir auch wirklich sicher bist, etc. ... . ...

    denke aber im grunde ist es DEINE/eure entscheidung.

    lg,
     
  3. emluro

    emluro abtrünniger bücherwurm

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    10.692
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo es schön ist
    AW: sterilisation

    genau deshalb frag ich.. ich kenn es halt so und so...
    mal sehen wie der arzt meines vertrauens das hält.
     
  4. NeverTouchARunningSystem

    NeverTouchARunningSystem Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: sterilisation

    Ich würde noch andere Möglichkeiten in Erwägung ziehen wie Kupferspirale und Co. . Es muss nicht entgültig bei einer Sterilisation bleiben, es gibt Alternativen.

    Wenn man die 35 überschritten hat, ist es auch nicht mehr lange, bis man in die Wechseljahre schreitet.

    Lass dich einfach von deinem Frauenarzt beraten, zu dem du eben jenes gutes Vertrauen hast und der dich über Risiken auch gut aufklärt. Eine Sterilisation ist nicht nur ein entgültiger Eingriff, es ist auch eine etwas schwere OP. Beim Mann ist es anatomisch etwas einfacher, jedoch gibt es bei jenem Eingriff auch Risiken.
     
  5. Astrid66

    Astrid66 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Euskirchen
    AW: sterilisation

    Also ich habe im Januar 95 das vierte Kind bekommen und mein damaliger Mann und ich wollten keine Kinder mehr.Ich war da noch 28 Jahre alt .Im August wurde ich 29 .
    Mein Gyn war überhaupt nicht begeistert davon was ich vor hatte und hat mir davon abgeraten.Ich sollte mir das noch einmal überlegen und wir würden dann noch mal sprechen.

    Ich habe echt gedacht ich spinne.Es ist doch mein Körper und damit mache ich doch was ich will.Das habe ich ach meinem Gyn so gesagt.Nun gut ich bin todunglücklich nach Hause gegangen .Irgentwann habe ich gedacht ich frage mal im Krankenhaus nach und bin dahingegangen.
    Denen habe ich alles erklärt und dann hatte ich ruck zuck einen Termin für April 95.

    Ich bin dann wieder zu meinem Gyn und wollte mir die Einweißung holen . Der gute Mann ist bald vom Glauben abgefallen.
    Und da ich schon immer eine große Klappe hatte und auch noch habe , haben ich ihn dann gefragt ob er für weiteren Nachwuchs denn aufkommen würde.Das wäre dann kein Problem noch mindestens 10 Kinder zu bekommen.

    Ich glaube damit habe ich ihn dann geschockt.Ich hatte innerhalb von Sekunden meine Überweisung in der Hand.


    Aber es ist schon wirklich nicht leicht sowas durch zu bekommen.

    Warum lässt sich denn Dein Mann nicht sterilisieren?? Bei Männern ist es doch viel unkomplizierter.


    LG
     
  6. emluro

    emluro abtrünniger bücherwurm

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    10.692
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo es schön ist
    AW: sterilisation

    ja, das weiss ich.
    ich hege den gedanken nicht erst seit gestern. sondern seit 3 einhalb jahren.

    spiralen habe ich bisher auch nicht gut vertragen.

    ich werde mal schauen.
     
  7. Astrid66

    Astrid66 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Euskirchen
    AW: sterilisation

    Ach so Du kannst Dich auch einfach nur abbinden lassen.Solltest Ihr dann doch noch mal den Wunsch nach einem Kind haben kann man das ganz leicht wieder öffnen lassen.


    LG
     
  8. emluro

    emluro abtrünniger bücherwurm

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    10.692
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo es schön ist
    AW: sterilisation

    ich bin fast 35.. habe drei gesunde kinder. ich denke nicht, das ich nochmal ein kind möchte.
    ich bin froh und glücklich so wie es ist.


    mein mann, ja. der würde das schon machen.
    sicherlich.


    ich will es aber selber haben.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...