steifen Hals

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von tobasajogwen, 1. August 2005.

  1. tobasajogwen

    tobasajogwen Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2005
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    bin heute morgen mit einem steifen Hals aufgestanden, kann ihn kaum ohne Schmerzen weder zur einen noch zur anderen Seite drehen. Kennt jemand ein altes Hausmütterchenrezept (!!!), um den steifen Hals schnellstens wieder los zu werden oder einen anderen gut begräuchlichen Rat?
    LG
    Olaf :ute:
     
  2. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    Mir hat da mal Rhus tox. D 12 geholfen,

    mein büchlein sagt
    Rhus tox. D 12 steifer Hals/nach Zugluft
    steifer Nacken nach Zugeinwirkung; leichte anhaltende Bewegung bessert
    3 x täglich bis zur Besserung 2 Globuli
     
  3. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Olaf,

    mir hilft bei einem steifen Hals Wärme immer sehr gut. wenn Du ein kirschkern- oder Körnerkissen hast, dann legs dir am besten um den Hals. Oder, falls Du ein Rotlicht hast, das hilft auch ganz gut. Ansonsten, immer schön nen Schal anziehen. ;-)

    Und falls es nicht besser wird gehst Du am besten mal zum Doc.

    VLG

    Silvia
     
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Sehr schwierig zu erklären, aber ich versuch's mal:

    An einen Tisch setzen und den Kopf soweit zur "kranken" Seite drehen, bis der Schmerz beginnt. Dann einen Ellenbogen auf den Tisch stützen und mit der Hand gegen das Kinn drücken. Zeitgleich mit dem Kopf/Hals einen festen Gegendruck gegen die Hand erzeugen und ungefähr 10 Sekunden halten. Kurz entspannen (Kopf nicht zurückdrehen) und dann den Kopf weiter mit der Hand vorsichtig in Schmerzrichtung drehen, bis es nicht mehr geht. Dann wieder mit der Hand dagegen drücke und immer so weiter.

    Unterstützend hilft Wärme, wie Silvia ja auch schon geschrieben hat, und ich schmier immer noch Erkältungssalbe auf den verspannten Bereich; dann einen Schal drüber.

    Gute Besserung!
    :winke:
     
  5. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    Hi Olaf,

    wie gehts eigentlich deinem Hals? Isses wieder besser?
     
  6. tobasajogwen

    tobasajogwen Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2005
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    ja es ist besser dank eurer guten Ratschläge, aber leider noch nicht ganz. Seit gestern vermute ich einen Virus in mir. Und dieser Virus kommt nur nicht so richtig raus, wahrscheinlich will er sich mal wieder nur übertragen.
    Mal abwarten.
    LG
    Olaf :ute:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...