Staubsauger ohne Beutel

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Alina, 22. März 2004.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo zusammen;

    Hendrik & Ich überlegen uns einen Staubsauger ohne Beutel zu kaufen. Wie sind eure erfahrungen mit denen? Unser Problem ist, das wir ja einen Hund und eine Katze haben und die Beutel nicht gerade billig sind :nein: Und wenn man hier alle Zimmer durchsaugt wäre ein Beutel nacheinmal Saugen voll :-? Hendrik leert die jetzt schon immer, denn tägliches Saugen muss ja sein, aber mit 4 stk. pro Packung kommen wir nicht weit.
    Also worauf sollte ich bei einem Beutellosen Sauger drauf achten?

    lg Alina :winke:
     
  2. YONCA

    YONCA Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    3.633
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    hallo!

    mein vater hat dazu ein trick!
    er schneidet die beutel unten auf, leert sie, dann hat der so ein plastik teil, womit der das zu macht!



    yonca
     
  3. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wir hatten mal einen Staubsauger, bei dem der Schmutz in einem Wassertank aufgefangen wurde. Den fanden wir ganz schrecklich. Mal schnell durchsaugen war da nicht, weil das Wasser vorm Saugen immer frisch eingefüllt und hinterher gleich entsorgt wurde. Für uns war das nichts.

    LG Steffi
     
  4. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.703
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    Hallo Alina,

    ich hab von einer Freundin einen Staubsauger ohne Beutel von Dyson (soll wohl ein ganz teurer gewesen sein) geschenkt bekommen.

    Ich muß sagen, ich bin echt zufrieden mit dem. Ist schon praktisch, dass man das Teil einfach rausnimmt und ausleert.

    Liebe Grüße Caro
     
  5. Hallo,

    meine Mutter hat auch so einen, und ich muss sagen, ich finde es eklig, den auszuleeren.
    Wenn du den Behälter wo reinleerst, dann staubt es und richtig sauber ist er dann ja auch nicht - aber mit einem Tuch nachwischen finde ich auch nicht so angenehm.

    Also, für mich wär das nix!!

    Alles Gute für dich!
     
  6. Also ich selbst hab noch keinen eigenen Staubsauger (wohne bei Schwiemu :oops: ), aber ich bin vom dyson bei meinen eltern so begeistert, dass ich den auf jeden fall in erwägung ziehe, für wenn ich auch mal einen eigenen brauche. klar isses manchmal bissel staubig beim entleeren, aber da kann man üben und dann wird es besser. in der anschaffung isser schon erstmal en ganz schöner brocken, aber meine eltern hatten bis vor kurzem zwei katzen (einer is leider gestorben :-( ) und da merkt man dann schnell, was man an nem beutellosen sauger hat. den dreck entsorgt man über den normalen hausmüll und fertig. tüten kosten ne ganze menge. außerdem hat der dyson bei meinen eltern dreck gefunden, den alle vorgänger irgendwie übersehen hatten.

    übrigens hab ich den dyson auch schon bei den "putzteufeln" auf rtl2 im einsatz gesehen. kann er also nicht schlecht sein, wenn den auch "profis" verwenden.
     
  7. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke für eure Antworten. Aufjedenfall brauchen wir einen :jaja: Denn wie gesagt bei 2 Tieren kann man echt mehrmals am Tag saugen, da würden die Beutel nicht eine woche lang halten.
    Ich hab jetzt mal ein "billiges" Modell bestellt. Den Behälter kann man auch auswaschen. Und da wir den eh aufm Hof leeren würden, wäre der Dreck nicht soo groß.
    Mal sehen wie er sich macht wenn er da ist.

    lg Alina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...