starker husten

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von katinka1, 19. November 2005.

  1. katinka1

    katinka1 PUSCHENMAMI

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Homepage:
    oh man,nu hab ich ein problem.
    meine kleine ist nu ca. ne woche krank,erkältung mit husten und allem was dazu gehört.
    bis jetzt war der husten schön locker,also es hat sich beim husten der schleim immer schön gelöst und zwar so extrem das sie davon nachts sogar gespuckt hat,es war dann aber auch wirklich nur schleim.sie hat einen wirklich empfindlichem magen.
    heute,beim aufstehen,hab ich schon gemerkt das ihre stimme sich,wie soll ich es erklären,nicht heiser aber krank halt anhört.
    nun,nachdem ich sie zum schlafen hin gelegt habe,hört sich der husten richtig schlimm an,und das aufn wochenende.....sie bellt richtig.
    ich hab ein nasses handtuch über die heizung,heizung ist aber nachts aus.
    was kann ich sonst noch machen?
    weiß vielleicht jemand was?
    ich hab ihr bisher noch kein hustensaft gegeben da sich ja alles super gelöst hat.
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: starker husten

    Hallo Melanie,
    Wie geht's der Kleinen heute, wie war die Nacht? Das Bellen klingt mir entweder danach, daß jetzt der Kehlkopf mit beteiligt ist (dafür spricht auch die kratzige Stimme) - dann ist Pseudokrupp-Gefahr, oder daß sich die Atemwege verkrampfen, die Bronchitis spastisch wird.
    Insgesamt heißt es also, gut zu beobachten. Feuchte Luft, evtl. auch als Inhalation, wirkt dabei zumindest lindernd. Sollte es nicht besser werden, würde ich spätestens morgen zum Arzt gehen.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. katinka1

    katinka1 PUSCHENMAMI

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Homepage:
    AW: starker husten

    hallo anke,

    die nacht ging so,ihre stimme ist auch etwas besser geworden.
    leider habe ich den pariboy verliehen und ihn bis jetzt nicht wieder bekommen.inhalieren mit ihr kann ich also nicht.
    lena hat immer probleme mit spastische Bronchitis.sie hat ne zeitlang viani bekommen,nu bin ich am überlegen ihr das zu geben?aber ich denke so ohne ärztliche verordnung?
    ach mensch,immer am wochenende......und nu kommt noch durchfall dazu und ihre haut wird auch schlimmer.
    zum glück kann ich aber morgen zum arzt.den tag schaffen wir noch.
     
  4. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: starker husten

    Guten Morgen Melanie,
    wie wäre es mit Zwiebelsaft zum Lösen?
    Zwiebel in feine Ringe, mit Zucker bedecken, und stehen lassen, bis sich Saft bildet.

    Aber ich würde nach dem was du schreibst, mit Bronchitis usw, heute noch zum Arzt!
    Wie alt ist deine Kleine?

    Gute Besserung
    Melanie
     
  5. katinka1

    katinka1 PUSCHENMAMI

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Homepage:
    AW: starker husten

    guten morgen,

    zwiebelsaft...das ich da nicht drauf gekommen bin,werde ich gleich mal machen.
    heute ist sonntag,da müßte ich dann ins kkh fahren.ich denke ich kann noch bis morgen warten.
    lena ist im sept. 3 geworden.
     
  6. katinka1

    katinka1 PUSCHENMAMI

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Homepage:
    AW: starker husten

    hallo,

    wollt schnell berichten was beim arzt raus kam.also,es ist tatsächlich dieses Pseudokrupp.
    wir hatten das noch nie....ich hab nun spasmo-mucosolvan bekommen und solche notfall-zäpfchen.
    ich hoffe es geht bald vorbei.
     
  7. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: starker husten

    Da hoffe ich mal mit.

    Alles Gute

    Melanie
     
  8. AW: starker husten

    Hallo Melanie,

    wir hatten das auch gerade durch - den Pseydo-Krupp. Uns war auch ganz komisch zumute, mit den Notfallzäpfchen nach Hause zu gehen. Ich bin halt ohne böses zu ahnen zum Arzt gegangen, weil es auch auf das Wochenende zuging und ich lieber gerüstet sein wollte (Hustensaft etc.).

    Unsere Kleine hatte auch absolut nicht die Meinung zu essen. War echt weniger als ein Spatz, was sie zu sich genommen hatte. Nur viel getrunken hat sie, das ist ganz wichtig. Also nicht wundern, falls Lena nicht essen will.

    Die Nächte waren besonders schlimm, da war der Husten immer ganz heftig und Miriam war oft wach und hat dann geweint. Was ja nicht gut ist, da sie sich dadurch aufregt und das kann auch einen Anfall auslösen.

    Bin auch ganz oft mit ihr auf den Balkon gegangen nachts, natürlich habe ich sie dick eingemummelt. Und da war es fast umgehend besser mit dem Atmen. Kalte feuchte Luft ist das beste. Die warme feuchte Luft (Dusche) ist gar nicht so gut, denn da kann alles noch eher anschwellen. Sollte man doch die Dusche heiß aufdrehen, muss dazu gleich das Badezimmerfenster geöffnet werden.

    Aber besser noch, schau mal auf die Seite www.pseydokrupp.de, da gibt es Elterninformationen.

    Ansonsten wünsche ich Euch, dass Lena bald wieder ganz gesund ist.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...