ständiges Würgen und Erbrechen

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von claudi, 27. Februar 2003.

  1. claudi

    claudi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo an Alle,

    jetzt bin ich wirklich mit meinem Latein am Ende. Angefangen hat alles
    mit dem Alter von ungefähr 2 Monaten. Da hat er das 1. Mal nach der Flaschenmahlzeit erbrochen. Ab und an mal wieder.

    Es kommt auch vor, dass er einfach nur mal so zwischendurch mal würgt ohne Anlass. Lt. Kidoc sei alles i.O. und nur so eine Macke, das würde sich geben. Tja selbst mein Mann sagte:" wenn er nur 1x im Monat :p sei dies auch nicht so schlimm. Ich habe damit gelebt, was soll ich denn machen?

    So, jetzt ist er 15 Mon. alt und ich habe diesen Monat einfach mal eine Eintragung in den Kalender gemacht und zwar jedesmal wenn er :p .
    Was soll ich sagen: Im Februar mit nur 28 Tagen hat er bis heute sage und schreibe 10x :p , einmal sogar 2x am Tag.
    Das :p ist auch immer während oder nach den Mahlzeiten.

    Er bekommt mittlerweile auch nur 3 Mahlzeiten und dazwischen nix um sicherzugehen, dass er sich vor dem Essen nicht ekelt. Getränke bekommt er nach wie vor nur Fenchel oder Apfel-Melissetee von Milupa und zwar das Letztemal 1 Std. vorm Essen. Ich lasse ihm auch immer ausreichend Zeit während des Essens aufzustossen.

    Was kann das sein? Ich befürchte schon, dass er evtl. eine Essstörung hat, denn manchmal würgt er schon, bevor wir anfangen. Wobei ich nicht wüsste was der Auslöser sein könnte.

    Er würgt, wenn wir ihm ein Kussi geben wollen ( das ist echt hart ), er würgt sogar manchmal wenn wir ihn nur ansprechen und manchmal einfach nur so. Auch meine Mutter wundert sich schon.

    Vor was könnte er sich so dauerhaft ekeln? Ist das überhaupt ein sich ekeln oder kann es auch andere Ursachen haben? Kennt das hier jemand?
    Was können wir noch tun? Wer kann uns helfen? Nur ein Tipp würde uns schon reichen. Gibt sich das?

    Liebe Grüsse von
    Claudia
     
  2. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Leider weiß ich auch nicht was mit Deinem Süßen seien könnte.

    Nur ist er vielleicht sehr nervös? Das er dadruch würgt? Habt ihr einen hecktischen Tagesablauf?

    lg Alex
     
  3. claudi

    claudi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Alex,

    wir haben alles andere als einen hektischen Tagesablauf. Ruhiger geht es schon gar nicht mehr. Alles komplett auf den Kleinen abgestimmt.
    Ich verstehe es halt auch nicht.

    Grüsse von
    Claudia
     
  4. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    liebe claudia

    jan würgt auch öfters, aber meistens hat er dabei den mund voll. er kann halt noch nicht so kauen udn wenne r gierig sit, stopft er zuviel rein. dann würgt er.

    oder er hat apfelstückchen oder brot stückchen die er zu groß verschlucken will. dabei wird er schon auch mal ganz rot im gesicht und würgt und hustet.

    ich find das sehr gut, dass du das mal aufgeschrieben hast. ich denke, es sit normal, diese würgerei, weil die kinder ja alles in den mund stecken, aber wenn es dir viel vorkommt, dann geh doch mal mit deinen aufzeichnungen zum arzt. lass dich nicht abwimmeln und konsultiere eventuell auch einen hno

    alles gute und ligrü
    jackie
     
  5. hallo!

    wir hatten auch lang probleme mit würgen und mit essen wieder rauskommen, ganz schlimm und täglich. ich hab dann einfach mal gesagt, so jetzt ist schluss mit würgen, du bist jetzt schon ein großes baby. das hab ich ein paar mal in "würgesituationen" gesagt und siehe da: kein würgen und brechen mehr. vielleicht klappt´s bei euch auch.

    ( ich hab natürlich auch zuerst abklären lassen, ob da wirklich keine krankheit hinter dem brechen steckt, weil ich auch sehr in sorge war...)

    liebe grüße
    mirle
     
  6. claudi

    claudi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @ Jackie, @ Mirle,

    Hallo Ihr Zwei,

    ich dachte schon, dass unser nur so eine Macke hat, aber bei Mirle scheint die Situation genau die selbe zu sein. Er würgt nicht nur wenn er den Mund voll hat, sondern auch einfach nur so. Naja, dann kommt die Mahlzeit eben retour. Das krasse ist ja, wenn er sich beruhigt hat, kann er ganz normal weiteressen, als wenn nix passiert ist :???: Das finde ich persönlich echt krass, aber wenn er es braucht und ihm nix ausmacht ;-) .

    Ich werde es in jedem Fall bei unserem nächsten Kidocbesuch nochmal ansprechen nachdem ich es noch eine Weile beobachte.

    Dennoch bin ich schon mal beruhigt, dass auch andere Kinder sowas machen, denn bei Nachfrage anderer Mütter bei uns, kannten diese sowas alle nicht. Wenn ich Euch so höre, scheint das ja nichts ungewöhnliches zu sein. Stellt sich mir nur die Frage warum es so wenig Mütter zugeben :???: Ist doch nichts dabei, oder?

    Liebe Grüsse von
    Claudia :winke:
     
  7. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    ich find auch, dass da nix dabei ist.

    hab aber schon festgestellt, dass die meisten menschen so sind. erzählen immer nur wie perfekt alles sit und wie toll nciht die kinder und wie super die beziehung zum gg. spätestens bei der scheidung (zb) müssen sie dann zugeben, dass doch wohl nicht alles so rosig ist, wie man es die umwelt immer glauben machen möchte.

    bei den kindern läuft's genauso. das sit grad das gute am internet, man neigt eher dazu, die wahrheit zu sagen, obwohl man doch gerade hier super daherlügen könnte (kann ja keiner nachprüfen :wink:)

    ich bin jedenfalls sowohl im realen als auch im virtuellen leben ehrlich, ist meine natur. (obwohl ich als ex-schauspielerin natürlich lügen kann, dass sich die balken biegen, wenn ich nicht durch lachen jede glaubhaftigkeit zerstöre *kicher*) und wenn mir ne frage zu intim ist, dann beantworte ich sie entweder nicht oder ich sage, dass ich darüber nicht reden will :jaja:

    :winke: und alles gute deinem kleinen schatz
    jackie
     
  8. claudi

    claudi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Jackie,

    Deine Sätze hätten von mir sein können. Ich finde überhaupt nix dabei auch mal Schwächen zuzugeben. Und das ich keine Supermutter bin gebe ich auch zu. Nur in meiner Heimat hat es immer den Anschein, dass alle Mütter bei einem Treffen immer nur Supermütter mit Superkindern sind, die überhaupt, aber berhaupt keine Sorgen oder Probleme haben.

    Ist das nicht ätzend? :shock:

    Ich meine, es kann ja jeder machen wie er will, aber wenn mir eine Mutter erzählt, dass sie bei ihrem Kind schon mit der Sauberkeitserziehung angefangen hat, obwohl die Kleine erst 8 Mon. alt ist, dreht sich bei mir der Magen rum. Bis zu diesem Zeitpunkt dachte ich immer, dass die Kleinen in diesem Alter noch gar kein Gefühl für Ihren Harn und Stuhldrang haben, es somit auch noch nicht steuern können.
    Vielleicht liege ich aber hier auch falsch :???:

    Tja Wunderkinder gibt es auch nur bei uns in der Heimat.
    Und wohl dem, der eines hat, oder auch nicht? Naja, jedenfalls wissen diese Eltern nicht, was ihnen entgeht :-D

    LiGrü von
    Claudia
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby würgt ohne erbrechen

    ,
  2. kleinkind erbrechen würgen

    ,
  3. ständiges würgen baby

    ,
  4. baby hustet würgt ohne erbrechen,
  5. kind würgt ohne erbrechen,
  6. baby würgt ohne grund,
  7. kind würgt ständig ohne erbrechen
Die Seite wird geladen...