Ständiges aufwachen und "aufstehen"nachts!

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von mondobabe, 13. September 2008.

  1. Hallo. meine kleine ist gerade 1 Jahr alt geworden. Seit dem sie 8 Monate alt ist, wacht sie nachts alle 2-3 Stunden auf, und schläft alleine nicht mehr ein. (Ab dem 3.monat schlief sie wunderbar durch, bis das Krabbeln anfing...)
    Hilfesuchend habe ich bereits ein "schlafbuch" durchgelesen (Ähnlich Ferber-Methode glaube ich) wo erklärt wurde, was ich alles falsch mache! (na, toll!)
    Seit sie krabbelt will sie immer wenn ich sie ins Bett lege sich wieder hinsetzen. So habe ich mir angewöhnt, dass ich ihr immer meine Hand auf die Brust lege (damit sie nicht hochkommt) wenn ich ihre Gutenachtgeschichte vorlese. Und genau SO schläft sie ein. MIT MEINER HAND! wenn sie nun nachts aufwacht, ist meine hand nicht da, sie setzt sich hin oder steht auf und fängt an zu heulen. Wenn ich nicht gleich komme, bzw sie nicht meine Hand spürt, dann steigert sie sich ins Brüllen rein - und ehrlich gesagt das ertrag ich nicht. (Ich schaffs einfach nicht sie schreien zu lassen...mehr als 5 min)
    Nun gut, ich habs nicht gepackt mit dieser "schreienlassen"oder Ferber-Methode ihr es abzugewöhnen so dass sie meine Hand braucht.
    Mittlerweile schläft sie wieder bei uns im schlafzimmer, ihr Bett steht neben unserem Bett, auf meiner Seite. Wenn sie nachts unruhig wird und aufwacht,. schwupps, steck ich meine Hand durch die Gitter und leg sie ihr auf die Brust, so schläft sie meist weiter ohne groß aufzuwachen. und ich auch! :rolleyes:
    Aber jetzt war ich krank, und lag nicht an ihrer seite: welch ein THEATER nachts. Sofort hat sie sich reingesteigert und ne halbe stunde bis ganze Stunde war sie nicht zu beruhigen von meinem Mann.
    In 2 wochen kommt unsere kleine für 5 tage zu ihrer Oma, weil wir unterwegs sind. Wie soll das nur werden??!
    Wenn ich dieses Schlafbuch richtig verstanden hab, dann wird es nie anderst werden mit ihrem Schlafritual... ?!
    ich hab keine Ahung was ich machen soll-.... und ehrlich? ich würd gern auch mal wieder durchschlafen! Ganz zu schweigen von mal spät abends n bisschen ungestört zeit zu haben... habt ihr irgendwelche tipps??! Danke!!!
     
  2. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ständiges aufwachen und "aufstehen"nachts!

    hier wurde bereits viel über das erwähnte Buch geschrieben.
    ich persönlich bin ein großer gegner dieser methode und halte von der behauptung vom "vorfinden der gleichen situation beim erwachen" rein gar nix. Ein Kind ruft nach mutter, wenn es auchwacht, was sein normales verhalten ist. dieses verhalten ist angeboren und erlischt von selbst mit der zeit. nun zu erwarten, dass dieser nstinkt bereits nach wenigen lebensmonaten erlischt, wäe m.E. widersinnig. Und genau das erwarten all die schlaftrainer (grrrrr)
    mein sohn schläft nach wie vor mit uns/einem von uns ein und schläft auch mit uns. Mitterweile ist er 1 J und 8 Mo.
    irgendwann kommt die zeit, wo er mich/uns nciht mehr zm schlafen braucht, dann wird er es uns auch selber sagen können. bis dahin geniessen wir seine nähe und sein bezauberndes lächeln jeden Morgen
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...