Ständig MDV, wie den Darm stärken??

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Nunzia, 16. Februar 2008.

  1. Nunzia

    Nunzia im Bilde

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wieder zuhause!!!
    Hallo Schnullis,

    Gianna hat mal wieder MDV schon der 2te dieses Jahr und davor hatten wir im Nov und Dez. auch einen. Sie ist sehr anfällig dafür und ich frage mich ob ich nicht irgenwie vorbeugen kann. sie trink Actimel und wir essen viel probiotische Sachen aber anscheinend reicht das nicht. Hat jemand Erfahrung mit Perenterol??
    Bin für jeden Tipp Dankbar....
     
  2. Steffi14

    Steffi14 Emotionsknödel

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.620
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinland
    AW: Ständig MDV, wie den Darm stärken??

    Nunzia,

    Perenterol darf man Kindern ab 2 Jahren geben. Ich nehme es gerade auch, weil ich die vergangene Nacht im Badezimmer verbracht habe. Es beinhaltet Hefe und ist ein eher milles Mittel gegen Durchfall.

    Bei meinen Kindern gebe ich (bei Durchfall) Diarrhoesan (Ich hoffe, ich habs jetzt richtig geschrieben), gegen Durchfall, beinhaltet Apfelpektin und Kamille und ist super verträglich und den Kindern schmeckt es, wenn man das sagen kann.

    Gegen Erbrechen kannst Du auch nux vomica D 6 probieren.

    Aber das sind alles Mittel, um im Akutfall zu helfen, nichts Langfristiges. Vielleicht hat ja hier noch jemand einen guten Tipp für Dich.

    Gute Besserung!
     
  3. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ständig MDV, wie den Darm stärken??

    Ja, das Zeug ist wirklich sehr gut. Aber auch sehr teuer. :umfall: Praktisch für Kinder ist, dass man die Kapseln auseinanderziehen kann und den Inhalt in etwas Leckerem unterrühren kann. Was auch nötig ist, denn das Zeuchs schmeckt wie Hefe pur *örks*

    Wirkt aber. Sowohl ich, als auch Laura, haben damit unseren Darm wieder auf Vordermann bekommen. Man kann es auch vorbeugend nehmen, wenn man weiß, dass man z.B. in Länder fährt, wo Durchfall vorprogrammiert ist.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  4. Nunzia

    Nunzia im Bilde

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wieder zuhause!!!
    AW: Ständig MDV, wie den Darm stärken??

    Danke Diarrohsan gebe ich sowieso immer. Aber das Problem ist das wir denn Virus bekommen wenn er eigentlich 2 Orte weiter ist und keine Direkte Ansteckung möglich ist und gerne wüsste womit man den Darm stärken kann um nicht so anfällig zu sein.....:achtung:
     
  5. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Ständig MDV, wie den Darm stärken??

    Kann mich Angela nur anschließen. Wir haben auch nur gute Erfahrungen damit gemacht. Gibt es auch als Perenterol Junior in kleinen Beutelchen für Kids ab 2 Jahre.
    Uns hat es der Doc beim letzten Durchfall von Sophie aufgeschrieben.
    Vielleicht macht Euer Doc das auch?
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. perenterol junior erfahrungsberichte

    ,
  2. perenterol junior erfahrungen

Die Seite wird geladen...