Ständig krank aus Kita

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von BiankaK, 22. Januar 2007.

  1. BiankaK

    BiankaK Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Guten Morgen ins SChnullerland:) :zeitung:

    ich hoffe, dass ich in diesem Forum mit meinem Anliegen richtig bin:)

    Ich weiß auch garnicht recht, wie ich es hier so richtig beschreiben soll/kann.
    Es geht um eine Beschwerde, bzw. um ein Gespräch in der KITA. Wir haben das Problem, das unsere Sarah seitdem sie (September06) in die KITA geht, ständig krank ist. Wir haben uns so einen wöchigen Rhytmus zugelegt. Jetzt waren ja bis vor kurzem Ferien und die Sarah hatte sich mal richtig erholt. Sie hatte drei - vier Wochen nichts.
    Wir haben jetzt auch schon eine Eigenbluttherapie hinter uns, und schauen ihr Immunsysteme wieder aufzubauen.

    Jetzt hat es sie schon wieder erwischt. So und jetzt komme ich zur Sache:)

    Wir haben die Infekte (ich weiß man kann sie sich überall holen) immer aus der KITA, dort ist ein Junge den ich ohne Schnupfnase noch nie gesehen habe (außer nach den Weihnachtsferien, genau einmal), letzten Mittwoch sprach mich die Erzieherin an, das XY eigentlich ins Bett gehöre und sie keine kranken Kinder nimmt. Freitag war das Kind wieder da (beide Eltern sind berufstätig). Bei uns ging es dann aber schon Freitag nachmittag los.

    Naja, ich weiß jetzt nicht was ich machen soll. Mit den Eltern reden oder mit der Erzieherin. Ich habe nur Mittwochs Kita und keinen anderen Kurs, sodass sie sich das nicht auch woanders holen könnte. Ich sehe es jetzt irgendwie nicht mehr ein ständig mein Kind krank aus der Kita zu holen. Vieleicht ist es auch weit hergeholt., aber ich bin ja auch nicht die einzige die das schon festgestellt hat, dass der Junge ständig krank kommt und geht.

    Habt ihr einen Rat für mich???? Mein Freund (der ist jetzt richtig sauer)will sich jetzt am Mittwoch die Eltern schnappen und mit denen reden, aber ich denke, dass ist doch auch übertrieben? oder auch nicht? Ich bin jetzt hin und her gerissen, denn es ist natürlich richtig, dass sie sich die Infekt überall holen kann. Aber es sind auch komische Zufälle, dass wir immer das selber haben wir der Kleine XY oder???

    Wie würdet ihr vorgehen???? Mit den Eltern oder erst mit der Erzieherin reden?Aber was soll man sagen????
    Sorry für das ganz wirr warr, aber ich bin gespannt, wie ihr damit umgehen würdet.

    So jetzt wünsche ich Euch einen schönen Start in die Woche:)
    Liebe Grüße Bianka
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.725
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Ständig krank aus Kita

    Puuuh ... also unser KiGa nimmt auch verschnupfte Kinder - weil die im Winter und vor allem bei dem Theater, dass das Wetter aktuell macht, eh ständig irgendwas mit sich rumtragen. Absolut tabu sind fiebernde Kinder, logisch. Und Kinder, die sich ganz und gar nicht wohlfühlen, die schlapp in einer Ecke hocken ... da rufen sie die Eltern auch an. Ansonsten ist auch meine Kleine ein Kind mit "Dauerschnupfen", mal mehr und mal weniger. Ihr Immunsystem ist jünger als sie und alles andere als altersgerecht ausgeprägt. Aber wegen jeder kleinen Schniefnase daheim bleiben geht nun mal eben nicht.

    Für mich gibt es eine wichtige Frage: Ist das nur Schnupfen oder ist das Kind richtig krank? Schnupfen hat bei uns immer mal ein Kind, das ist total normal und stört hier keinen. Kommt Husten dazu, sieht die Sache anders aus. Aber da muss man dann erst mal klären, was das für Husten ist. Ariane hat Asthma, die hustet immer mal gelegentlich und geht trotzdem in den KiGa, sonst müsste ich sie ganz abmelden.

    Ich würd mit den Erziehern reden, die sehen das Kind den ganzen Tag und können abschätzen, ob das einfach nur ein Schnupfen ist oder ob das Kind richtig krank ist. In letzterem Fall sollten sie eigentlich verpflichtet sein, die Eltern anzurufen mit der Bitte, das Kind zu holen und einem Arzt vorzustellen. Bei uns ist es Pflicht nach drei Tagen ein Attest vom Arzt zu bringen, dass das Kind gesund ist. Vielleicht könnte man das bei euch in dem speziellen Fall einfach mal anfordern?
     
  3. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: Ständig krank aus Kita

    Im Prinzip ist es so: Sobald die Kinder regelmässig und mit System irgendwo mit vielen anderen Kindern zusammen sind, fangen sie vieles ein.

    Lukas war das erste halbe Jahr in der Tagi dauer-erkältet. Das hat sich gelegt. Erkältungen sind nicht weiter schlimm, hier fehlt mir auch eine genauere Erklärung von Dir. Lukas hat in der Tagi unter anderem auch Rota-Viren (gruselig, aber was soll's) Windpocken und andere tolle Kandidaten mit heim gebracht. Ohne etwas bagatellisieren zu wollen: Irgendwann kommt's. Irgendwann, spätestens in der Schule oder Kindergarten kommt die Infektionswelle.

    Viele Kinderärzte sind auch der Meinung, dass eine frühe Stimulation des Immunsystems es stärkt. Nur ist es im Einzelfall abzuklären in wieweit das wirklich zu vertreten ist.

    Die Eltern des betreffenden Kindes würde ich mir nicht 'greifen'. Was sollen die machen? Eher ein klärendes Gespräch mit der Erzieherin, das fruchtet mehr.

    Liebgruss
    Zaza
     
  4. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Ständig krank aus Kita

    Wir hatten das letzten Winter auch und es ließ sich auch garnicht vermeiden... Anouk als kleiner Säugling war das erste halbe Jahr permanent erkältet. Noelle hat viel aus der Krabbelgruppe und vom Kinderturnen mit nach Hause gebracht, aber so ist das eben.. wie Zaza schon sagte, irgendwann kommt's! Und solange es nur Erkältungen sind, sehe ich das eher gelassen und bei anderen Infekten (Ja, auch wir hatten die Rota-Viren inkl KKH-Aufenthalt) kann man auch nichts machen :( .

    Unsere Kinderärztin sagt immer, dass Kinder die viel Kontakt zu anderen Kindern haben, einfach häufiger krank sind, dafür aber später in Kindergarten und Schule weniger Infekte bekommen.. vielleicht tröstet Dich das ja ein bißchen.
     
  5. BiankaK

    BiankaK Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Ständig krank aus Kita

    :winke:

    Danke für eure Antworten.

    Ja ihr habt ja recht, mir war das schon bewusst, als ich die Sarah in die KIta brachte, dass sie nun noch öfter was haben wird.

    Aber das ist ja ständig, und ständig, mein ich jede Woche. Gegen einen Schnupfen sage ich ja nichts, die Erzieherinnen sagen ja auch, dass man sie bringen darf, wenn es nur ein Schnupfen ist. Aber der Junge hat ja nicht nur Schnupfen. Und ich wette, wenn wir die Krankenakten von Sarah und dem Jungen nebeneinander legen, haben wir genau das selber nur mit einem Wochenunterschied.

    Klar, wenn kinder unter Kinder sind, passiert mehr, dessen bin ich mir bewußt, aber habe ich nicht auch das Recht, mein Kind mal gesund von der KITA zu holen???? Es betrifft ja nicht nur mich. Der Junge war sogar schon dort mit einem Magen Darm Infekt, nur das die Erzieherinnen, dass zu spät gemerkt haben! Da fehlten beim nächsten Mal glatt 10 Kinder in der Gruppe, das kann doch nicht normal sein. Bis zum gewissen grad, sage ich echt nichts, und mit Job verstehe ich das e noch besser, für mich ist es leichter Sarah daheim zu behalten...

    Aber es muss doch Grenzen geben:rolleyes:

    Naja, ich werd Euren Rat befolgen und einfach mal mit den Erzieherinnen sprechen. Obwohl ich letzte Woche mitbekommen habe, dass die auch schon mit den Eltern gesprochen hat:-( Naja, diese Woche geht sie e wahrscheinlich nicht hin:-(
     
  6. MamaBonnie

    MamaBonnie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Pfalz
    AW: Ständig krank aus Kita

    Eileen war auch das erste halbe Kindergartenjahr ständig krank. Sie hat so einiges mit nach Hause geschleppt, und dann jedes mal unseren Sohn, der eh schon Probleme mit den Bronchien hat, angesteckt. Das kann man nicht vermeiden wenn so viele Kinder zusammen in einem Raum sind.

    Eileen hatte auch fast ein Jahr Dauerschnupfen, das wurde erst mit der Polypen-OP besser.

    Unser Sohn hat Asthma und im Winter hustet er immer, und das manchmal bis zum erbrechen. Aber deswegen könnte ich ihn nicht ein halbes Jahr zu Hause lassen. Wenn Colin dieses Jahr in den Kindergarten kommt, werden das nur die Erzieherinnen erfahren. Die können dann bei Bedarf Erklärung abgeben, wenn andere Eltern fragen sollten.

    Meine Freundin ist berufstätig und auch noch alleinerziehend. Sie kann die Kleine nicht wegen einem Schnupfen zu Hause lassen. Ich bekomme häufig mit wie schwierig für sie das ist, wenn die Kleine krank ist, zu schauen ob sie sie unterbringen kann, oder sich beim Kinderarzt so eine Bestätigung holen muss.

    Also solange das Kind nicht mehr wie Schnupfen hat, würde ich nichts sagen.
    da würde ich schon eher bei den Erzieherinnen nachfragen.

    LG
    Bonnie
     
  7. AW: Ständig krank aus Kita

    Hallo,
    Linus war das erste Jahr in der Kita auch ständig krank und im Winter hatte er einen Dauerschnupfen. Das hat sich jetzt bei uns im 2. Jahr sehr verbessert. Mein Großer hatte dadurch im letzten Jahr auch mehr Infekte als sonst, aber das ließ sich nun mal nicht vermeiden. Ich würde auch eher die Kindergärtnerin ansprechen, die anderen Eltern werden warscheinlich auch sagen, daß sich ihr Kind in der kita angesteckt hat.

    LG Christine
     
  8. suessestan

    suessestan Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    24. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Meck-Pomm
    AW: Ständig krank aus Kita

    Lucas hatte vor seiner Kiga-zeit nie einen Infakt, erst seit er dort ist, geht es im 2 wöchigen rhythmus mit den Infekten.
    Mir haben jetzt aber schon einige Leute und auch Ärzte gesagt, ich solle froh sein, daß er das jetzt hat, meist sind die Kinder dann in der Schulzeit kaum noch anfäälig, weil sich das Immunsystem bis dann allein aufgebaut hat und die Infekte jetzt dafür das beste Training sind.
    Bei uns im Kindergarten dürfen nur keine Kinder mit ansteckenden Krankheiten oder wenn sie hoch fiebern.
    Ich mach mir deshalb auch nicht so den Kopf, bei Carolin war es ähnlich. Aber heute sieht es ganz anders aus. In der Schule war es weit weniger. Von daher bin ich da schon ruhiger.
    Aber wenn dieser Junge bei Euch ständig krank in die Einrichtung kommt, würde ich auch das Gespräch mit der Leiterin suchen, denn das scheint nun ja nicht unbedingt normal zu sein.

    LG Antje
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...