Spukt/bricht auf einmal Milchschwall

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von fabi2005, 15. April 2008.

  1. fabi2005

    fabi2005 Familienmitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Odenwald
    Hallo,

    ich hab mal ne Frage:

    Lara hat die letzten 3 Tage sporadisch (1-2 mal pro Tag) so ca. 1 h nach dem Flasche trinken einen ordentlichen Milchschwall gespuckt.
    So richtig sauer gerochen hat das ganze auch...
    Hat jemand ne Ahnung, was das sein könnte?
    Sie trinkt eigentlich nicht mehr wie sonst auch (4 x gute 200ml plus Abendbrei)

    Einfach mal abwarten wie das so weitergeht oder doch mal zum KiA??
     
  2. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Spukt/bricht auf einmal Milchschwall

    könnte ein leichter Magen-Darm-Infekt sein. Wenn sie weiterhin trinkt, kein Fieber hat und auch kein Durchfall dazukommt würde ICH ein/zwei Tage den Verlauf abwarten.

    Liebe Grüsse,

    Stephanie
     
  3. Sabine

    Sabine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    5.693
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Saarland
    Homepage:
    AW: Spukt/bricht auf einmal Milchschwall

    Hatte Lasse gestern auch. Mein Kia meinte, das es sein kann, das er die 2er Milch nicht verträgt, die er seit kurzem bekommt.
    Wie ist das bei Lara? 1 er oder 2er?
     
  4. fabi2005

    fabi2005 Familienmitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Odenwald
    AW: Spukt/bricht auf einmal Milchschwall

    1er... wir nehmen Milasan und ich/wir sind anscheinend einfach zu blöd um mit der 2er Milch klar zu kommen. Das gibt immer Klumpen, egal wieviel und wie oft (nach jedem Löffel) ich rühre und schüttle...
    Und eigentlich verträgt/vertrug sie die wirklich gut. Vielleicht wirklich ein kleiner Infekt??
    Gestern den ganzen tag nicht gespuckt, wenig getrunken (02:30 Uhr ca. 200ml; 07:00 Uhr ca. 200 ml; 12:00Uhr ca. 180ml; um 16:00Uhr hat sie gemeckert, aber dann nur knapp 60ml getrunken. Wir waren dann bei Oooobi-ist-das-schön(eher ist das nicht schön, so viel Geld wieder dagelassen...), daher kein Brei; ausserdem keinen Mucks bis abends um 21:00 Uhr. Da hat sie dann getrunken, knapp 200ml, um kurz vor 22:00Uhr hat sie mir dann ihren Ersatzschlafsack vollgespuckt... der andere natürlich noch nicht trocken...
    Heute nacht dann 03:40Uhr ca. 180ml, aber Ewigkeiten dafür gebraucht... Dann heute früh hat mein mann ihr noch was gegeben, wie das lief, weiß ich noch nicht...

    Tippe, da sie gestern auch so wenig gegessen hat wirklich auf nen leichten Infekt. mal sehen wie es heute läuft...
     
  5. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Spukt/bricht auf einmal Milchschwall

    Prüf mal die Wassertemperatur ! Wir hatten das damals auch, bis ich die richtige Temp gefunden hatte. Meist war das Wasser zu kalt, um das Pulver aufzulösen !

    :winke:
     
  6. fabi2005

    fabi2005 Familienmitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Odenwald
    AW: Spukt/bricht auf einmal Milchschwall

    Auch Milasan??
    Ich halte uns echt schon für zu blöd... aber ich hab auch keine Lust, die teureren Produkte zu testen. Ist doch schon ein ordentlicher Preisunterschied zu den großen Markenherstellern.

    Hmm, hab auch schon verschiedene Temperaturvarianten ausprobiert, indem ich frisch gekochtes Wasser, versciedene Mengen, mit kaltem vermischt hab. Bis jetzt ohne Erfolg. Wie hast Du denn geprüft? So richtig mit Thermometer? Und welche Themperatur war dann "DIE!!" Temperatur?
     
  7. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Spukt/bricht auf einmal Milchschwall

    Tanja, das kann ich Dir gar nicht mehr sagen !

    Aber Louisa bekam Milumil ! Und wie gesagt wir hatten das zu Beginn auch !


    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...