Sprachtherapie unter 3 JAhre???

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von SabArNi, 4. August 2004.

  1. SabArNi

    SabArNi Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    der Nils ist Sprachverzögert. Laut SPZ ist er in seiner Sprachentwicklung ein Jahr zurück. Ich weiß das es gerade auch in der Sprachentwicklung eine große Spannweite gibt. Da er einen schwierigen Start hat werden seine Entwicklungsschritte alle 6 Mo kontrolliert. Ich denke manchmal, das mann auf seine kleinen Defizite ohne die Vorgeschichte gar nicht so sehr achten würde. Wir sollen jetzt mit ihm zu einer Sprachtherapeutin gehen. Ich kann mir leider gar nicht vorstellen wie man mit Kindern in diesem Alter arbeitet. Hat jemand Erfahrung damit?. Ach ja wir waren auch bereits zum Hörtest in Datteln. Der Test war soweit unauffällig. Hinterher stellte sich dann noch heraus das er trotz positiven Hörtest zwei Paukenergüsse hat, die nicht "Schuld" an seine Sprachverzögerung sein sollen.
    LG
    Sabine.
     
  2. Hallo Sabine!

    "Sprachtherapie" kann man eigentlich in jedem Alter machen. Es wird dabei sehr indirekt und spielerisch vorgegangen, lustvoll und mit Spaß bei der Sache. Es wird versucht, die Sprechfreude noch mehr anzuregen und gezielt da anzuschubsen, wo es noch fehlt, z.B. den Wortschatz zu erweitern oder die grammatikalische Struktur zu verbessern, die Mundmotorik anzuregen. Das Ganze läuft sehr handlungsbezogen ab. Außerdem kannst Du viele Tipps bekommen, was Du mit Nils zu Hause tun kannst und worauf Du achten solltest.
    Die Therapeutin oder der Therapeut kann Dir sicherlich genauer erklären, worum es da bei Nils geht.

    Alles Gute für Euch!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...